04.07.17 10:51 Uhr
 4.041
 

Soap-Star Carmen Aub wird mit Nacktfotos erpresst und veröffentlicht sie selbst

 

Die Schauspielerin Carmen Aub wurde mit Nacktfotos erpresst und wehrte sich auf ungewöhnliche Art dagegen: Sie veröffentlichte die Bilder daraufhin kurzerhand selber.

Die 27-Jährige postete auf Instagram und Snapchat: "Ein Reporter wollte 1.000 Dollar, damit er diese alten Fotos von mir nicht veröffentlicht. Ich zeige sie euch hier - für umsonst".

Die Soap-Darstellerin ist vor allem in Mexiko ein Star. Die 1.000 Dollar, die sie bezahlen sollte, zahlte sie dennoch: Jedoch als Spende für an HIV erkrankte Menschen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Soap, Nacktfotos
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"
Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2017 10:55 Uhr von PrinzAufLinse
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
pic or it didn´t happen!
Kommentar ansehen
04.07.2017 16:12 Uhr von Kackeimer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, die Lady. Kann mir richtig vorstellen, wie der Erpresser jetzt im Kreis tanzt vor Wut
Kommentar ansehen
04.07.2017 18:23 Uhr von Leichenvater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt der dämlichen Erpresser den Wind aus den Segeln genommen, hoffe er macht ein auf Rumpelsielzchen.
Kommentar ansehen
05.07.2017 10:51 Uhr von AL2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist Carmen Aub ??? Muss die mit so unnützen Artikeln bekannt gemacht werden ??? Naja, so bleibt man dann auch im Gespräch.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?