29.06.17 10:47 Uhr
 317
 

Angela Merkel nennt Donald Trumps Haltung zu Klimawandel wissenschaftsfeindlich

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrer Regierungserklärung US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert, ohne jedoch dessen Namen zu nennen.

Dennoch war überdeutlich, dass sie mit ihrer Kritik an einer Abschottungspolitik und einer bestimmten Haltung zum Klimawandel, niemand anderen als Trump meinte.

"Wir können und werden nicht darauf warten, bis auch der letzte auf der Welt von den wissenschaftlichen Erkenntnissen des Klimawandels überzeugt werden konnte. Mit anderen Worten: Das Klimaabkommen ist unabkehrbar, und es ist nicht verhandelbar", so Merkel.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Klimawandel, Haltung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2017 10:56 Uhr von HateDept
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sie mag ja prinzipiell recht haben, aber in der Praxis steht auch ihre Regierungspolitik dennoch viel mehr hinter den Interessen des Kapitals, für die Klimapolitik eher Gewinnminderung bedeutet.
Kommentar ansehen
29.06.2017 11:08 Uhr von henry2110
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Was regt Angie sich über diese Matschbirne auf?
Der ist zu blöd um überhaupt zu wissen was er da tut.
Er ist gegen alles womit Obama einverstanden war, oder was er durchgesetzt hat.
Er verhält sich wie ein trotziges Kind, nicht wie ein Staatsmann.

[ nachträglich editiert von henry2110 ]
Kommentar ansehen
29.06.2017 11:15 Uhr von hannes759
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die schaffen wir auch noch:

http://www.scinexx.de/...

Sieht man schon ein bisschen was?

http://scienceblogs.de/...

[ nachträglich editiert von hannes759 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?