28.06.17 11:34 Uhr
 6.734
 

15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft

 

Das Kölner Landgericht hat den Schauspieler Sebastian Münster zu sechs Jahren Gefängnis wegen schwerer sexueller Nötigung verurteilt.

Der 45-Jährige hatte unter Kokaineinfluss im Dezember 2016 ein 15 Jahre altes Mädchen überfallen und sexuell missbraucht: Das Opfer ist bis heute traumatisiert und kann nicht zur Schule gehen. Münster ist ein Wiederholungstäter, der bereits wegen ähnlicher Taten sechseinhalb Jahre in Haft saß.

Im Kokainrausch hatte er bereits 2001 einer 18-Jährigen die Geldbörse und den Schlüssel gestohlen, anschließend fiel er in deren Wohnung über sie und ihre Mutter her. Acht Jahre später würgte er eine Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Schauspieler, Münster, Sebastian Münster
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Star Sebastian Münster soll versucht haben, 15-Jährige zu vergewaltigen
Sebastian Münster muss sechseinhalb Jahre in Haft
Sebastian Münster entschuldigt sich für Vergewaltigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2017 12:11 Uhr von bellaplaya
 
+39 | -13
 
ANZEIGEN
Hätte er sich mal als Flüchtling ausgegeben, dann wäre die Strafe wesentlich geringer gewesen....
Kommentar ansehen
28.06.2017 12:23 Uhr von Armenian
 
+5 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2017 12:37 Uhr von DerAndereGefaehrder
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Oh, da hat er aber den "Deutschenbonus" bekommen.
Wer hätte gedacht, dass es dafür noch Haft gibt.
Ok, wahrscheinlich ein Einzelfall oder an keine Richterin geraten. :-(
Kommentar ansehen
28.06.2017 12:55 Uhr von DerAndereGefaehrder
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Oh, da haben sie ihm die Jahre Haft aufgebrummt, die sie den anderen mit gleichen oder sogar schwerwiegenderen Kindesvergewaltigungen vorenthalten haben.

So kann man die Insassenstatistik auch schönen.

Also man kann hier auch von einem Skandalurteil sprechen, obwohl es auch viel härter ausgefallen sein müsste.

Mindestens lebenslang muss der Standard werden. Für alle, egal welcher Gesinnung. Denn das Mädchen leidet ein Leben lang, eine Tote nicht mehr.

Nicht mehr meine Justiz, nicht mehr mein Deutschland.
Kommentar ansehen
28.06.2017 14:53 Uhr von aceman1974
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist zu wenig!

Da er ja unverbesserlich ist und es in paar Jahren wieder machen wird!!
Kommentar ansehen
28.06.2017 16:15 Uhr von saxo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dieser "Schaupieler" Sebastian Münster, ist ein Wiederholungstäter.
Man wird ihn öfter bei deutschen Gerichten, "wiedersehen" können.
Der wird nach seine Haftzeit, die nächste junge Frau unter 18 Jahren wieder vergewaltigen.
Und immer mit dabei, sein treuer Begleiter:
Kokain.
Ich frage mich,
wieso ihn keiner als Wiederholungstäter, Triebtäter und Gefährder einstuft.
Kokain-Besitz ist auch strafbar.
Liebe Polizei: Schreibt bitte auf, wann er rauskommt, und dann könnt ihr ihn wegen Kokains drankriegen.
Sonst werden wird die Bildzeitung im Jahr 2???,
mit den Titel "Schauspieler vergewaltigt Minderjährige
diesmal sein drittes Mal", wiedersehen.

[ nachträglich editiert von saxo ]
Kommentar ansehen
28.06.2017 16:54 Uhr von Trallala2
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
doppelt, sorry.

[ nachträglich editiert von Trallala2 ]
Kommentar ansehen
28.06.2017 16:55 Uhr von Trallala2
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Armenian

Du redest Quatsch. Zeig mir ein Beispiel wo das hier mal so war.


@GinsengTee

Quelle?
Kommentar ansehen
28.06.2017 17:52 Uhr von Trallala2
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@GinsengTee

GinsengTee: "Google könnte helfen: "Sexueller Kindesmissbrauch" ?"

auf die Frage:

Trallala2: "Quelle?"

zu deiner Behauptung:

GinsengTee: "Missbrauch von Kindern wird in Deutschland zu 99 Prozent von deutschen begangen, warum nur diese eine News?"


Wenn das so einfach wäre, hättest du schnell ein Link hier posten können, wo steht, dass 99% des Missbrauchs von Deutschen begangen wurden.

Wir hatten hier einen Autor bei SN, der die gleichen Behauptungen aufgestellt hat. Auch er konnte keine Beweis erbringen. Jetzt wissen wir also wer du bist. So leicht kann man seine Identität verraten.

Kann aber ein Zufall sein, wenn du beweist, dass das mit den 99% stimmt. Schaffst du aber nicht.
Kommentar ansehen
28.06.2017 19:18 Uhr von Salomon111
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@GinsengTee
Deine falsche Statistik bezieht sich nur aufs Hellfeld. Daraus kann man auch den Rückschluss ziehen, dass nur bei Deutschen drüber gesprochen wird, ermittelt und öffentlich angeklagt wird. In Kulturkreisen in denen Frauen die vergewaltigt wurden gesteinigt werden, vergewaltigte Kinder den Täter heiraten müssen usw. Da hält man eben die Fresse.
Aber keiner hier erwartet, dass du den Unterschied zwischen Statistik und Realität begreifst.
Kommentar ansehen
28.06.2017 21:11 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Brutaler drogensüchtiger Wiederholungstäter, der mal besser für IMMER weggesperrt werden sollte!
Kommentar ansehen
28.06.2017 21:17 Uhr von Leichenvater
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
war der riichter /in ein Fan oder warum wird so wenig geurteilt die Ausrede Kokain ist ja jämmerlich wenn man zu Grunde legt Wiederholungs Täter.

aber auch hier sieht man was für jämmerliche Urteile.
Kommentar ansehen
28.06.2017 23:05 Uhr von TONY-MARRONY
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist doch ne tickende Zeitbombe.
Sicherungsverwahrung nach absitzen der Strafe
sollte hier absolutes muss sein.
Kommentar ansehen
28.06.2017 23:07 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
nuja, das er wiederholungstäter ist...ist im urteil berücksichtigt.

denn 6 jahre für den VERSUCH (!!!)...is a bissel häftig :)

aber die newsschreiberlinge auf shortnews lassen gerne tatsachen weg....und im gewissen sin, lassen die mods so fake news zu.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
29.06.2017 00:15 Uhr von sonikku
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz dick im ersten Absatz der Quelle: "Wegen versuchter, besonders schwerer sexueller Nötigung". Kümmert hier ja eh keinen mehr.
Kommentar ansehen
29.06.2017 08:24 Uhr von Zintor-2000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Dritte gleichartige Vergehen und nur 6 Jahre? Das ist doch lächerlich, immerhin hat er bereits 4 Personen für Ihr Leben traumatisiert.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Star Sebastian Münster soll versucht haben, 15-Jährige zu vergewaltigen
Sebastian Münster muss sechseinhalb Jahre in Haft
Sebastian Münster entschuldigt sich für Vergewaltigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?