24.06.17 14:29 Uhr
 4.374
 

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?

 

Nachdem Protokolle einer WhatsApp-Gruppe der AfD Sachsen-Anhalts an die Öffentlichkeit gelangt sind, wird nun über Konsequenzen für zwei dort aktive Polizeibeamte nachgedacht. Nach der Feststellung ihrer Identität sollen ihre Äußerungen von Juristen bewertet werden.

Dienst- und strafrechtliche Konsequenzen könnten die Folge sein. Einer der Polizisten hatte in der WhatsApp-Gruppe Gedanken zu einer "Machtübernahme" geäußert, in deren Rahmen "volksfeindliche Medien" zu verbieten seien.

Auch seitens der AfD kam es zu Reaktionen auf den Leak. André Poggenburg, Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt wies jegliche inhaltliche Verantwortung von sich. NRW-AfD-Landeschef Marcus Pretzell mahnte, dass "das Spitzenteam da ... endlich" aufräumen müsse.


WebReporter: Olli_Koenigs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Gruppe, WhatsApp, Polizisten, Leak, Konsequenzen
Quelle: waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2017 15:57 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
Was leider nicht heraus zu lesen ist, ist die für mich wichtige Information, ob der Mann dort privat oder als Polizist aufgetreten ist. War es privat, dann sehe ich in seinem Kommentar weniger etwas verwerfliches als eher die Tatsache, daß jemand, der derartigen Einblick in das Geschehen hat, mit diesem Kommentar praktisch schon deutlich macht, was bei uns wirklich läuft. Nur will man ihn nun demontieren und hat selbst öffentlich gemacht, was ein Leitender Beamter als Ratschlag für die Partei bereit hielt. Somit ist klar, wie unsere Politische Lage in ganz Deutschland zu sehen ist. Offensichtlich ist es nirgends mehr Demokratisch und die Presse ist mit einer der größten Hebel gegen die Demokratie.

Ob nun der Mann recht hat oder nicht kann man diskutieren. Daß jedoch ein Mann in dieser Position zu diesem Schluß kommt gibt mir zu denken.

Mir tun irgend wo die Polizisten leid, die sich für die Bevölkerung einsetzen wollten und deshalb zur Polizei gegangen sind und dann feststellen müssen, daß es schon mit der Demokratie nicht mehr so ist, wie man allgemein annimmt.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
24.06.2017 16:19 Uhr von DerAndereGefaehrder
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Jeder Staatsbeamte muss einen Eid auf sein Land schwören!
Also sind sie sogar sozusagen dazu verpflichtet uns zu warnen.

Eigentlich Politiker auch, aber die scheinen vollgedröhnt oder dement zu sein.

Ein Auto darf man nicht unter Drogen führen. Ein Land, obwohl man mehr Schaden anrichten kann, schon.

Drogen raus aus dem Bundestag und Drogentests für Politiker.

[ nachträglich editiert von DerAndereGefaehrder ]
Kommentar ansehen
24.06.2017 16:31 Uhr von Trallala2
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
Also das Wort "Machtübernahme" ist harmlos. Selbst wenn man versucht denen daraus ein Strick zu drehen, das Wort "Machtübernahme" ist bei allen Parteien im Bundestag oder Landtagen ein übliches Wort. Man übernimmt die Macht (für vier Jahre). Das ist also harmlos.

Auch die Bezeichnung "volksfeindliche Medien [verbieten]" wird eher keine Konsequenzen haben. Der erste Teil ist Meinung. Selbst ein Beamter darf also privat diese Meinung haben. Das mit dem Verbieten sieht zwar härter aus, ist aber auch rechtlich nicht relevant. Er ist nicht in der Lage etwas zu verbieten, auch könnte die Partei nichts verbieten, selbst wenn sie es wollte. Somit harmlos.



@ungetrackt-erwischt

"Offensichtlich ist es nirgends mehr Demokratisch und die Presse ist mit einer der größten Hebel gegen die Demokratie."

Man muss sich im Klaren sein, dass inzwischen bei der AfD was Presse angeht die Nerven blank liegen. Neutral berichtet inzwischen keiner über die Partei, somit hat man eigentlich mit der Presse abgeschlossen. Die Presse berichtet über die AfD tendenziös. Die AfD sieht die Presse dementsprechend.
Kommentar ansehen
24.06.2017 17:07 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
@Trallala2 - na wieder am verharmlosen bei Deinen Lieblingen?
Soll ich Dir niederschreiben was bei dem Wort Machtübernahme bei wiki steht? Die Quelle die Du gerne als Tatsachenbeweis heranziehst? Aber alles natürlich in Deinen AUgen harmlos.
Kommentar ansehen
24.06.2017 17:13 Uhr von Trallala2
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Das nennt sich Relativierung. Da dir aber Demokratie scheißegal ist, verstehst du das nicht.
Kommentar ansehen
24.06.2017 17:32 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@Trallala2 - das wissen wir doch mittlerweile das Du bei News über "Deine Freunde" gerne relativierst.
Kommentar ansehen
24.06.2017 17:48 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2017 18:08 Uhr von luivonder
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Schwarze Schaafe gibt es überall,
dem Rechtsextremist wird gekündigt, fertig.
Dann darf er sich über Harz4 aufregen, denn Dreckfinger werden nur noch bei Reichsbürger gelobt.
Kommentar ansehen
24.06.2017 18:34 Uhr von Trallala2
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

Reden wir mal Tacheles. Du redest zwar von "freiheitlich demokratischen Grundordnung", wenn man aber sich genau deine Äußerungen ansieht, sieht man, dass du nur ein Schönwetter Demokrat bist. Soll heißen, Demokrat bist du nur, wenn es dir nützt. Nichts, aber auch gar nichts an deinen Äußerungen ist demokratisch. Betrachtet man noch deine Äußerungen in anderen Threads, sieht man um was es dir geht. Dir gefällt der Istzustand. Das verwechselst du mit Demokratie. So wie es ist, ist es gut für dich, du willst es nicht anders. Eigentlich nennt man sowas Konservatismus. Zwar wird geschichtlich das eher bestimmten Gruppen zugeschrieben, aber in der eigentlichen Bedeutung heißt es, den Istzustand bewahren. Du verwechselst also den Istzustand mit Demokratie.

Betrachtet man die AfD, will sie einiges ändern. Das ist in einer Demokratie legitim. Man kann es "legitim" machen. Man muss nur die Partei, die Änderungen durchführen will, als rechtsradikal verkaufen.

Die AfD beherbergt Rechte und Rechtsradikale. Du gehörst keiner Partei an, oder? Du würdest sonst diesen Schwachsinn nicht reden. Ich kannte mich früher in der kommunalen Parteienlandschaft sehr gut aus. Quer über die Parteien. Rechtsradikal? Öffentlich waren alle brave Menschen, under sich wurde über die Juden und Ausländer derart hergezogen, dass dagegen die NPD wahre Chorknaben sind. Alle Parteien. Und würde man medial genauso die Lokalpolitiker unter die Luppe nehmen wie die bei der AfD, wir hätten ein Problem. Sowas schockt mich also weniger, denn die Bundesrepublik besteht immer noch, trotz Meinung einiger.


"die ein bis aufs äußerste menschenfeindliches Konzept verfolgt."

Welche? Wäre das so, wäre die AfD verboten oder würde vom Verfassungsschutz beobachtet.


Bildungsminister, du bist mir unsympathisch. Weißt du warum? Weil ich die AfD noch nicht mal mag. Ich habe meine Gründe dafür. Haben aber mit dem Blabla hier nichts zu tun. Wenn die AfD nicht meine Partei ist, dann sind das politische Gründe. Nur im Gegensatz zu dir spreche ich ihr nicht das Recht ab politisch aktiv zu sein. Und deshalb bist du mir unsympathisch, weil du mich zwingst mich vor eine Partei zu stellen, weil das zu Demokratie gehört. Du mit deinem Blabla, hast mit Demokratie nichts am Hut. Erdogan soll gesagt haben: Demokratie ist der Zug auf den wir aufspringen, um an unser Ziel zu kommen. Der Mann war wenigstens ehrlich. Er nutzt die Demokratie aus, er hat damit nichts am Hut. Genau wie du.
Kommentar ansehen
24.06.2017 18:45 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2017 18:50 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@DerAndere Gefaehrder

Was das mit den Eiden betrifft, so gibt es da viele Beispiele
dafür, daß unsere Regierung zum Meineid anstiftet. Bsp. Hypokratischer Eid. Wie in aller Gottes Namen soll ein Arzt, der den Eid geleistet hat je eine Quotenregelung einhalten?

Dabei kann man deutlich sehen, wie es steht. Nur daß eben heute kaum noch ein Arzt diese Eid leistet. Was ich übrigens für einen Fehler halte.
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:00 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin

nun ich freue mich, daß sie im 3. Reich zu Hitler gehalten hätten, denn das wäre genau die Einstellung die es erfordert. Wenn ein Polizist solch einen Kommentar schreibt, dann hat er als jemand, der genauen Einblick in vieles hat das wir nicht mal am Rande mit bekommen, wohl mehr gesehen als er hätte sehen können. Denn wenn er davon Spricht, daß die Presse sich gegen die Demokratie wendet. Deshalb nennen viele sie heute Lügenpresse und so weit muß man es erst mal kommen lassen, daß die Bevölkerung etwas ähnliches erkennen kann.

Nur wegen mir können sie dem Teufel Huldigen. Trotzdem werde ich jedem Menschen eine Privatsphäre zugestehen und die gestehe ich ebenso den Polizisten zu. Wenn sie meinen die AfD sei so schlimm wie sie das hin stellen, so sehe ich es anders, sie hat allerdings noch nie wirklich Regierungsgewalt übernommen. Also kann man ihr nichts vorwerfen. Wenn sie das mal darf, sieht man woran man mit ihr ist.

Für mich ist es egal wer wen wählt und ich sehe mitleidig zu denen, die ganz links oder NPD wählen aber es gibt sie diese Menschen und sie unterscheiden sich kaum. Selbst bei Attentaten verüben jene Linken Brandstifter ihre Taten im Namen der Linken und wenn sie können sogar mal im Namen der Rechten. Es sind eben Arschlöcher, die Zündeln wollen und denen es egal ist wieso sie es nun tun.

Nun manche verbrennen sich nur die Haut. Bei anderen kommt der verdacht auf, daß Feuer käm von innen.

Ein ordentlicher Charakter hat sich für die Demokratie einzusetzen und wenn es nur dann demokratischer wird, wen man die Presse umbesetzt, finde ich das sehr schlecht.
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:08 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:15 Uhr von Olli_Koenigs
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@crackraucher

"..nun ich freue mich, daß sie im 3. Reich zu Hitler gehalten hätten,...."

Dass dich als Reichsbürger DAS freut, kann niemanden verwundern.

"..dem Teufel Huldigen..."

Die Kraft Jesu Christi bezwingt dich! Die Kraft Jesu Christi bezwingt dich! ;)
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:19 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Tralalulawieauchimmer

"Reden wir mal Tacheles"

Nein tun wir nicht. Wir hatten uns doch geeinigt, dass du mir *piep* egal bist und du dir auch nicht die Mühe machen musst, mir Romane zu schreiben. Noch mal - Ich lese das erst gar nicht. Mir ist egal was du meinst oder findest. Unendlich egal. Lerne es doch endlich mal. Mit deiner Kindergartenrhetorik, gespickt mit zahlreichen Rechtschreibfehlern, kannst du gerne versuchen Andere zu ködern. Ich hoffe, wir verstehen uns jetzt endlich.
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:33 Uhr von Trallala2
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin

"Es ist scheißegal, ob diese Information für Dich wichtig ist. Entscheidend ist, dass es für moralisch einwandfreie Menschen unwichtig ist, ob der Mann dort privat oder dienstlich aufgetreten ist. "

Das ist Unsinn. Wir haben deshalb einen Rechtsstaat, weil Moral wandelbar ist.

Guck dir als Beispiel "Bildungsminister" an. Er sagt, dass es ihm um Demokratie geht, aber ihm geht es im die Bewahrung des Istzustandes. Er möchte nicht, dass eine andere Partei etwas ändert. Also ist er bereit seine Moral dem unterzuordnen. Vielleicht denkt er, dass er demokratisch denkt, aber verfolgt nur eigene Interessen. Moralisch ist für ihn also nichtdemokratisch zu handeln, um ein "höheres" Ziel zu erreichen.

Also, ganz schlechtes Beispiel.


"Natürlich müssen die betreffenden Polizisten freigestellt werden"

Du bist sehr schnell mit deiner Entscheidung. Freistellen bedeutet Entlassen. Die Karieren sind beendet, die Typen sind ihre Jobs los, und da es keine alternativen Polizeieinheiten gibt, ist auch der Berufsweg vorbei. Und das nur wegen paar SMS?

Und du kommst hier mit Moral? Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen könne, wenn ich mir deine Moral ansehe.
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:36 Uhr von Trallala2
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

"Nein tun wir nicht. Wir hatten uns doch geeinigt, dass du mir *piep* egal bist und du dir auch nicht die Mühe machen musst..."


Mach ich nicht. Ich zeige hier nur deine hoch undemokratischen Charakter. Und deine strunz dummen Antworten bestätigen es nur.

Glaubst du tatsächlich, dass mich interessiert was du antworten könntest. Ich weiß wie du tickst. Demokratie geht dir am Arsch vorbei. Also wozu noch reden?
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:41 Uhr von Olli_Koenigs
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@trala88

" Ich weiß wie du tickst. Demokratie geht dir am Arsch vorbei."

Schreibt jemand, der freimütig bekennt: "....ich verkaufe die Demokratie in diesem Land für meine Ideologie."

Merkst du noch irgendwas?
Kommentar ansehen
24.06.2017 19:49 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
"Also wozu noch reden?"

Nun hast du es doch endlich verstanden. Mensch Junge, bei dir brauchen die beiden Murmeln im Oberstübchen offensichtlich einfach etwas länger, eh? Ist ja auch in Ordnung. Bei Gelegenheit erkläre ich es dir dann gerne erneut.

Übrigens zeigst du hier gar nichts auf. Du sprichst mich in deinem Kommentar explizit an. Willst das wir "Tacheles" reden. Dann lass zukünftig die direkte Anrede weg und wir kommen gut miteinander aus. Ich habe allerdings schon ein wenig das Gefühl, dass du einen Narren an mir gefressen hast. Dein Werben und deine amourösen Gefühle sind indes vergebens, da ich längst liiert bin. Nichts für ungut. Mit Nazibräuten kann ich sowieso nichts anfangen.

Frohe Ostern noch!

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
24.06.2017 20:22 Uhr von Trallala2
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

Nochmal Bildungsminister, du wirst zwar angesprochen, aber du hast eine undemokratische Gesinnung. Du scheißt auf Demokratie. Du nutzt sie nur um das zu erreichen was für dich persönlich für richtig hältst. Und wenn das bedeutet die Demokratie zu opfern, dann machst du das auch.
Kommentar ansehen
24.06.2017 20:27 Uhr von bo0z
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Das Links-Rechts-Bashing auf SN nervt langsam. Und die AfD nicht als eine Reaktion der Bundespolitik zu sehen, sondern als braunen Teufel höchstpersönlich hinzustellen, ist dumm.

Wenn Ihr hier roten Scheiß verbreiten müsst, wieso macht Ihr nicht lieber Werbung für die Linke? Das wäre viel sinnvoller.
Kommentar ansehen
25.06.2017 00:59 Uhr von Trallala2
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@GinsengTee

"Polizist sollte Eid auf sein Land schwören."

Eid auf sein Land? Das ist doch voll Nazi. Das ist völkisches Denken, und das gilt heute als Nazidenken. So schnell ist man dabei. LOL
Kommentar ansehen
25.06.2017 01:09 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Um das mal klar zu stellen, ich habe mich nur darüber gefreut, weil damit klar ist welch Mieser Mensch sich hinter der Verbrannten Haut versteckt.

Denn er würde blind das Regim unterstützen, egal ob es Demokratisch zu geht oder nicht.
Kommentar ansehen
25.06.2017 01:13 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

Wann genau hat den der Polizist ihrer Meinung nach seinen Dienst nicht richtig abgeleistet?

Weil so wie sie das definieren, dürfte ein Polizist gar nicht wählen gehen oder muß er sich den Wahlzettel vom Dienstherren ausfüllen lassen?


[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
25.06.2017 08:37 Uhr von Olli_Koenigs
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
trala88

"Eid auf sein Land? Das ist doch voll Nazi. Das ist völkisches Denken, und das gilt heute als Nazidenken."

Lass dich behandeln!

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?