19.06.17 22:06 Uhr
 1.964
 

Halle (Saale): Bewaffnete "Identitäre" pöbeln und drohen an der Uni

 

Augenscheinlich Mitglieder der sogenannten "Identitären Bewegung" haben am letzten Montag in Halle (Saale) die Polizei auf den Plan gerufen. In der Studentenmensa am Harz belegten sie anwesende Studenten mit Drohungen und Beleidigungen.

Die fünfköpfige Gruppe der "Identitären" tauchte gegen Mittag in der Mensa auf und begann, Studierende verbal anzugreifen. Deshalb wurde die Polizei alarmiert.

Als diese die "Identitären" einer Kontrolle unterzog, fanden die Polizisten bei den Störern unter anderem Quarzhandschuhe, Pfefferspray und ein Messer. Die Sachen wurden konfisziert, Ermittlungen seitens des Staatsschutzes laufen.


WebReporter: Olli_Koenigs
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Uni, Halle, Saale
Quelle: berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2017 22:52 Uhr von DasWachsameAuge
 
+30 | -12
 
ANZEIGEN
Wie mittlerweile bekannt wurde, gehörte die kleine Gruppe wohl dem linken Spektrum an. Sie hatten eine Fahne mit einem amateurhaft aufgesprühten Symbol der Identitären bei sich. Die Intention dieser kleinen Gruppe dürfte klar sein.
Kommentar ansehen
19.06.2017 22:56 Uhr von Olli_Koenigs
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2017 22:58 Uhr von Klassenfeind
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Schön bemerkt@Wachsames Auge

Ergo eine False Flag Operation...

Zeigt sich auch im Artikel..."Sollen gewesen sein"..usw. D a s wird dann als Tatsache hingestellt...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 22:58 Uhr von DasWachsameAuge
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs ...ich glaube nicht, Tim....
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:00 Uhr von Olli_Koenigs
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:10 Uhr von CrixD
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs

Ein Zitat aus "Hör mal, wer da hämmert" wenn der Hauptcharakter wieder Blödsinn von sich gegeben hat.

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:15 Uhr von Olli_Koenigs
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@CrixD

Ahh, Danke für die "Aufklärung".

Sendungen mit synchronisierten Lachern vom Band waren nie mein Ding.
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:26 Uhr von Sandstein
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Seit wann liegt Halle (Saale) am Harz der liegt doch mindestens 100 Km weiter westlich. Fragen über Fragen?
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:26 Uhr von JustMe27
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Jo, und weils Linke waren, bekennen sich die Identitären auch selber dazu, oder wie?

https://www.neues-deutschland.de/...

(Nur der erste Link, mir wurde auch danach erst klar, dass das eine eher links einzuordnende Zeitung ist)

Dieses dauernde Lügen, Abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen, selbst wenn man längst überführt ist, ist genau das, was einen normalen Umgang mit Rechten einfach nicht möglich macht. Mit Linken genausowenig, keine Sorge, aber die sind hier NICHT Thema, auch wenn man es verzweifelt versucht und sich mit seinen Doppelaccounts hoch votet...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:32 Uhr von Olli_Koenigs
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@Äuglein

"Wie mittlerweile bekannt wurde, gehörte die kleine Gruppe wohl dem linken Spektrum an. Sie hatten eine Fahne mit einem amateurhaft aufgesprühten Symbol der Identitären bei sich. "

Komisch.
Wieso schreiben dann die I. ("Kontrakultur Halle") auf ihrer FB-Seite, dass SIE dort unterwegs gewesen seien?

"Am heutigen Montag wurden zwei Linksextreme Gewalttäter in der Harz-Mensa der Universität Halle von Aktivisten der Identitären Bewegung Halle identifiziert und anschließend zur Rede gestellt.
...
- Unsere Aktivisten stellten die Angreifer gewaltfrei zur Rede und benannten den eintreffenden Polizeibeamten die Gewalttäter vom vergangenen Mittwoch.

- Bedauerlicherweise ermittelt die Polizei nicht nur gegen die Linksextremisten (wegen gefährlicher Körperverletzung), sondern auch gegen unsere Aktivisten (wegen Beleidigung u.ä.). Wir sind zuversichtlich, dass sich der Sachverhalt schnell aufklären wird."

Wurde dieser Facebook-Post auch von als I. getarnten Leuten aus dem "linken Spektrum" dort abgesetzt? ;)

[ nachträglich editiert von Olli_Koenigs ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:35 Uhr von JustMe27
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Hier geben sie es sogar selber zu, Auge, du hast also schlicht gelogen und das erfunden. Sehr dumm und leicht zu überführen....

https://www.facebook.com/...

Klar, sie wollten nur gaaanz harmlos jemanden zur Rede stellen, ja nee...

Erbärmliche Lügereien echt.. Sowas regt mich auf.

@Olli, das war mehr oder weniger zeitgleich^^ Manche leiden halt offenbar so unter Realitätsverlust und bestimmten Wahnvorstellungen.. Und ne gewaltige Feigheit steckt auch dahinter, wenn man nicht mal zu den Aktionen, die die tollen Kameraden machen, stehen kann und eben sofort auf andere zeigt...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 23:38 Uhr von Olli_Koenigs
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Sandstein

Frag´ doch einfach die
https://www.facebook.com/...
:)

@JustMe27

Lügenpresse!
Und die FB-Seite ist bestimmt auch ein Fake.
"Identitäre" sind friedlich. So wie Reichsbürger .. ;)


[ nachträglich editiert von Olli_Koenigs ]
Kommentar ansehen
20.06.2017 00:27 Uhr von Mauzen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@JustMe27
Poste doch mal ein paar Berichte, die belegen, dass man die Identitären als gewalttätige Gruppe sehen muss, und jede Behauptung vom "friedlichen zur Rede stellen" gelogen ist.
Kommentar ansehen
20.06.2017 01:50 Uhr von schlammungeheuer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Mauzen
Identitären Bewegung in Berlin am 17.6.2017 https://www.facebook.com/...
Kommentar ansehen
20.06.2017 01:59 Uhr von Trallala2
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Die Artikel von GinsengTee sind wieder mal die genausten.

Nimmt man Zeitungsberichte der letzten Monate zugrunde, und vergleicht wie, sowie, wie stark in solchen Fällen tendenziös berichtet und übertrieben wurde, kann man aus den von GinsengTee geposteten Artikeln folgendes herauslesen:

Anscheinend gab es letzte Woche irgendwo eine Aktion der Gruppe "Kontrakultur Halle". Diese wurde von den bedien Linksaktivisten (Studierenden, die am Tisch saßen) gestört, oder ähnliches. Die fünf Leute der Gruppe "Kontrakultur Halle" kamen in die Mensa um mit denen zu reden. Es entwickelte sich eine lautstarke Diskussion. Zuletzt wurden etwas beleidigt, und die Polizei wurde gerufen.

Im Grunde also relativ harmlos. Lediglich eine lautstarke Diskussion. Medien machen daraus:

"RECHTER ANGRIFF IN DER HARZ MENSA"
"Identitäre beleidigen und bedrohen Studenten in Mensa"
"Identitäre bedrohen Studierende"


Hier geht es inzwischen kaum noch um Wahrheit.
Kommentar ansehen
20.06.2017 02:03 Uhr von Mauzen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das war dem Video nach Drängeln und von einzelnen Widerstand gegen die Polizei. Gibts in der Form bei jeder größeren Demostration, egal ob gewaltbereit oder pazifistisch. Gewaltsame Ausschreitungen sehen anders aus.
Kommentar ansehen
20.06.2017 04:57 Uhr von JustMe27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mauzen, wenn ich jemanden friedlich zur Rede stelle, nehme ich keine Waffen mit, und stelle auch keine bedrohliche Situation her, ganz einfach. Und so nebenbei, das glaubst du doch selber nicht...

Und gelogen war Auges Aussage, es wären Linke gewesen, die sich als Identitäre verkleidet haben, ganz einfach. Eine typisch radikale, leicht zu widerlegende Lüge. Wenn schon selbst die, di es angestellt haben, dazu stehen ist es nur NOCH erbärmlicher...
Kommentar ansehen
20.06.2017 06:05 Uhr von Olli_Koenigs
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@trala88

Es war klar, dass du hier wieder die Mutter Teresa des nationalen (und sozialen) Widerstands geben würdest. "Danke" an dieser Stelle für die erneute Bestätigung deiner ideologischen Verortung...

"Die fünf Leute der Gruppe "Kontrakultur Halle" kamen in die Mensa um mit denen zu reden. Es entwickelte sich eine lautstarke Diskussion."

Und zum Reden benötigt man in deinen Kreisen Quarzhandschuhe, Messer und Reizgas. Das ist für dich offenbar völlig normal. Und "Wenn ich dich nachts treffe, mach ich dich kalt" ist Teil einer normalen Gesprächskultur dort, wo du herkommst?

"Hier geht es inzwischen kaum noch um Wahrheit."

Das sieht man sehr gut am Beitrag deines Mitstreiters "DasWachsameAuge".

Aber wahrscheinlich ist der in Wahrheit ein "Antifa"-Aktivist, der die IB in ein (noch) schlechteres Licht tauchen soll, indem er sie mit Lügen vermeintlich unterstützt... ^^
Kommentar ansehen
20.06.2017 09:06 Uhr von Mallakai
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo zusammen,

kurze Hinweise bzw Klarstellung.

Hier in Halle gibt es eine Straße die am Harz heißt. Dort ist auch die Mensa für unsere Studenten. Unabhängig von dem was man über diese Bewegung denken mag. Die Indentitäre Bewegung filmt JEDE ihre Aktionen um genau festzuhalten was wahr ist und was erlogen. (gerade wegen dem Thema Trittbrettfahrer etc) Es wird sich also schnell aufklären lassen was vorgefallen ist. Hier in den lokalen Medien ist zumindest nichts publiziert worden.
Kommentar ansehen
20.06.2017 09:42 Uhr von Tomo85
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Mallakai;
Das ist eben der Unterschied.
Die einen vermummen sich, wehe da läuft irgendwo ne Kamera.

Die anderen filmen sich selbst dabei mit dem Vorsatz korrekt und friedlich vorzugehen.

Das schließt natürlich nicht aus, dass trotzdem gewisse Aktionen steigen wo die Kamera nicht mitläuft.

Aber der Gedanke zählt
und:
"Das sind keine echten Moslems,...eeeh Identitären."
Kommentar ansehen
20.06.2017 10:06 Uhr von Sandstein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mallakai

Danke für den Hinweiß wieder etwas dazugelernt.
Kommentar ansehen
20.06.2017 12:53 Uhr von Walder67
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In den Kommentaren wird sich wieder darum gestritten, ob nu Linke oder Rechte, dabei ist es völlig egal.

Wer in einer Studentenmensa pauschal Studenten mit Drohungen und Beleidigungen zuschallt ist ein Vollidiot.

@Mallakai

Danke für die sachdienliche Info.

[ nachträglich editiert von Walder67 ]
Kommentar ansehen
20.06.2017 17:11 Uhr von Luxemburg
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Strullala, "Hier geht es inzwischen kaum noch um Wahrheit." das ist doch dein Motto
Kommentar ansehen
21.06.2017 20:43 Uhr von Mauzen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@JustMe27:
Wenn, würde, hätte, könnte.
Ein wesentlicher Teil der Leute läuft hier doch inzwischen jeden Tag mit Reizgas, Messern, etc in der Tasche herum, trotzdem wollen sie sie meistens überhaupt nicht benutzen. Falls es stimmt, das die zur Rede gestellten gewaltbereit sind, dann machts erst recht Sinn, nicht ganz ohne Verteidigungsmöglichkeiten da aufzutauchen.

So oder so ist es Quatsch, Leute bzw Gruppen nach Taten zu beurteilen, die sie überhaupt nicht begangen haben, und die dazu noch vollkommen unüblich wären. Berichte über gewalttätige IB-Aktionen hat hier ja auch immer noch niemand gepostet.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?