19.06.17 18:42 Uhr
 1.302
 

Carrie Fischer hatte zu Todeszeitpunkt Kokain, Heroin und Ecstasy im Blut

 

Letzte Woche wurde der Autopsie-Bericht zum Tode der Schauspielerin Carrie Fischer in Teilen veröffentlicht und heute komplett.

Darin ist nun zu lesen, dass die 60-Jährige diverse Drogen im Blut hatte, konkret handelte es sich um Kokain, Heroin und Ecstasy.

Als Todesursache wird jedoch Schlaf-Apnoe angegeben: Fisher soll davor einen Herzanfall gehabt und sich übergeben haben.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kokain, Fischer, Blut, Heroin, Ecstasy
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2017 19:03 Uhr von stahlbesen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen, Ziel erreicht....
Kommentar ansehen
19.06.2017 22:19 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache es hat geballert :) ...ruhe in frieden Princess.
Kommentar ansehen
20.06.2017 10:16 Uhr von seth187
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn schon, denn schon.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?