19.06.17 10:13 Uhr
 3.948
 

London: Attentäter auf Muslime schrie an Tatort, "habe meinen Teil getan"

In London ist ein Mann mit einem Fahrzeug gezielt in eine Gruppe von Muslimen gerast, dabei kam mindestens eine Person ums Leben.

Noch am Tatort schrie der Attentäter: "Ich habe meinen Teil getan". Ein Imam der Moschee habe sich schützend zwischen ihn und einen wütenden Mob gestellt und ihm so das Leben gerettet, berichten Augenzeugen.

Der 48-jährigen Fahrer des Wagens wurde festgenommen. Es handelt sich um einen Weißen, bei dem "Islamhass" als Tatmotiv vermutet wird.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Teil, Tatort, Attentäter, Muslime
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2017 10:37 Uhr von Walder67
 
+39 | -14
 
ANZEIGEN
Dass der Typ ein Spinner ist und jahrelang hinter Gitter gehört steht ausser Frage.

Was mir auffällt, ist, dass hier direkt konstatiert wird, dass der Typ ein Attentäter und Islamhasser ist - bei islamistischen Anschlägen dauert es teilweise Tage bis Wochen, bis man diese ´Behauptungen´ überhaupt öffentlichkeitskonform aussprechen darf.
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:41 Uhr von Leichenvater
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:01 Uhr von HerrVorragend15
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Falls das ein Spinner war, der Unschuldige verletzt/getötet hat, weil andere Spinner Unschuldige verletzt / umgebracht haben, dann ist das ganz schön dämlich.
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:05 Uhr von kkkillah
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Frage der Zeit. Es war doch wohl jedem klar, das irgendwann Racheaktionen gestartet werden. Das es gerade in London passiert, hätte man sich auch denken können. Schlimm das es soweit kommt und alles noch schlimmer macht!
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:48 Uhr von Big-E305
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@walder67

Du weißt aber schon dass du damit ziemlich unrecht hast? egal was passiert, es wird immer sofort von einem islamistischen Attentäter gesprochen und es wird innerhalb von kürzester zeit in den nachrichten verkündet wer der Täter ist. Selbst wenn dieser den Tatort verlässt oder direkt erschossen wird. Ein Pass haben die immer dabei und man weiß immer sofort wer er ist und was für Motive dahinter standen.

Bei diesem Fall war der Täter ja noch vor Ort und wurde festgenommen, hat also kooperiert. warum sollte man dann nicht sofort schreiben wer das ist wenn man es weiß und durch die Info die Ermittlungen nicht behindert werden.

In den fällen wo islamistische Täter am Werk sind, wird meistens nur aus Ermittlungsgeschichten Gründen die Info zurückgehalten.

@Leichenvater
was? bitte nochmal in deutsch.

[ nachträglich editiert von Big-E305 ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:53 Uhr von Naikon
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Islamisten sprengen hilflose Kinder bei Konzerzten in die Luft.
Idioten fahren in Menschenmengen um diese umzubringen.
Alle wollen nur ein Exempel statuieren. Die Taten werden zwar niemals vergessen, die namen der Mörder jedoch schon - Die interessieren nämlich Niemanden.
Ich hoffe es dauert nicht mehr all zu lange bis jemand ein Religionsverbot ausspricht. In unserem Zeitalter ist das längst Überfällig.
Wer heutzutage noch an irgendwelche Märchen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:58 Uhr von El-Diablo
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
so ich fordere jetzt alle volkspfotsen auf sich von diser Tat heute abend um 20 uhr vor dem brandenburger Tor auf sich zu distanzieren von dieser Tat.



[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:59 Uhr von 24slash7
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ob die Attacke Grund für den Tod eines Gläubigen war, blieb zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann bereits von Ersthelfern unterstützt, als das Fahrzeug in die Menschenmenge raste.

Siehe Quelle
Kommentar ansehen
19.06.2017 12:03 Uhr von Tilt001
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Die Moslems könnten vielleicht ja auch mal Solidarität mit den Opfern der Islamisten zeugen, indem man aus dem Islam einfach austritt. Das wäre doch bestimmt auch mal ein gutes Zeichen!

Aus der Kirche treten ja noch jedes Jahr zehntausende Christen aus, aus Solidarität mit den Opfern der pädophilen Christen! Hier mal was zum Thema:
de.wikipedia.org/wiki
/Sexueller_Missbrauch_in_der_r%C3%B6misch-
katholischen_Kirche
Kommentar ansehen
19.06.2017 12:09 Uhr von El-Diablo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tilt001

LOL die meisten treten nicht wegen deinem wikipedia artikel aus, sondern wegen Geld(kirchensteuer und sonntag morgen in die kirche und weil sie bisher nur papierchristen waren.

Das trifft auf alle zu die ich kenne die aus der kirche ausgetreten sind, ich persönlich war auf einem katholischen internat, das hat mir schon gereicht.
Kommentar ansehen
19.06.2017 13:43 Uhr von kxell2001
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@BoroBMW
Was hat jetzt Merkel mit den Ereignissen in England zu tun? Nichts, auch rein gar nichts. Wenn in China wieder mal ein Sack Reis umfällt dann isses wohl auch Merkels Schuld. Immer diese dämlichen Kommentare der Rechtspopulisten.
Kommentar ansehen
19.06.2017 13:45 Uhr von BoroBMW
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ kxell2001
Die hat doch alle eingeladen nach Europa.
Kommentar ansehen
19.06.2017 13:54 Uhr von kxell2001
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@BoroBMW

Typisches Pegida-Argument. Von Politik und realen Welt keine Ahnung aber immer schön die Rechtspopulisten nachäffen.

Als hätte Merkel die Tür nach England geöffnet. Grenzkontrollen sind immer noch Ländersache, und England war NOCH NIE im Schengen-Abkommen.

[ nachträglich editiert von kxell2001 ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 14:43 Uhr von BoroBMW
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ kxell2001
" Von Politik und realen Welt keine Ahnung "
Wie kommst drauf?
Nur das ich meine Meinung hier Schreibe?
Und das gibt Dir das Recht mich als Rechtspopulist zu bezeichnen?
Nur wegen Meinung?

Ich glaube Du und Deine Grünen/Linken Wähler haben keine Ahnung.

Schaut Dich nur rum....
Geh doch mall in Stadt Spazieren....
Was siehst Du da?
1 Euro Shops/Handyladen/Taschen aus ECHTEN (lol)Leder/Dönerbuden......und die Ganzen Blumenverschenker....für umsonst (lol)und die Rumänen mit McDonnalds Bechern......

Bist Du Blind????
Kommentar ansehen
19.06.2017 14:50 Uhr von kxell2001
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@BoroBMW

Genau Wegen Deiner Meinung habe ich das Recht dich als Rechtspopulisten zu bezeichnen. Denn

(a) dein Versuch Merkel die Schuld an Englands jüngsten Ereignisse zuzuschieben komplett daneben ging, und

(b) deine diskriminierende Art (deine letzten 6 Zeilen) reichen vollkommen aus. Wären deine Kommentare um eine Ecke schärfer, dann würdest du von mir (zurecht) den Nazi-Titel bekommen.
Kommentar ansehen
19.06.2017 16:09 Uhr von uwele2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was mich stutzig macht ist dass nicht geschrieben steht welche Nationalität der Amokfahrer hat.
Wärs ein eingeborener Engländer gewesen dann würde das doch ständig auf allen Kanälen bekanntgegeben werden
Kommentar ansehen
19.06.2017 16:12 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch, daß es auf beiden Seiten der Medallie Spinner gibt.

@Big-E305

es mag vielleicht komisch klingen, aber Walder hat schon nicht unrecht, wenn er behauptet, daß manche Hintergründe sofort aufgedeckt werden und vor allem in undefinierten Zustand sogar so in der Statistik aufgenommen werden, daß man sich fragt, was da eigentlich los ist. Für mich ist eines immer wichtig und das wäre normal völlig klar. Wenn ein Täter etwas anstellt, dann darf es nicht passieren, daß irgend jemand die Verfolgung sabotiert, so lange bis andere im Ausland die Beweise dann vernichten können. So geschehen erst bei dem Attentäter in Berlin, der mit dem Lastwagen in ein Fest gefahren ist und lediglich, zum Glück für mögliche weitere Opfer, bei der Wahl des Wagens den Fehler begangen hat, zu wenig über das Fahrzeug zu wissen.

In dem Fall war oder ist nicht ganz klar ob die Behinderung der Justiz damals bzw. der Exekutive damals nun dazu dienen sollte, den Mann zu schützen oder seine Hintermänner wird man nie erfahren, oder ob jemand nur unsere Exekutive aushebeln wollte um sie in ein schlechtes Licht zu setzen. Nur es kommen immer wieder so komische Anwandlungen in Deutschland vor, daß eben hier jeder etwas nervös wird, wobei ich glaube, daß solche Probleme in England nicht existieren, denn die haben nicht so viele Verräter in der Regierung sitzen wie man sie bei uns immer wieder findet. Dort verkauft man nicht einfach das eigene Volk. Vermutlich ist das mit ein Grund für den Brexit. Wobei der wohl oder übel nicht das Gelbe vom Ei ist. die Britten haben das nur noch nicht erkannt, daß heute schon ein Konzern wie Google einfach an einem Land vorbei laufen kann.
Kommentar ansehen
19.06.2017 16:32 Uhr von Luxemburg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CP555, du bist doch Ober Krank im Kopf, oder wo ist da der Unterschied zu Islamischen Terroristen ?
Bist doch ein Sympathisant des Terrorismus, auch nicht so ein großer Unterschied zu den IS Sympathisanten obwohl solche Leute über den Terrorismus schimpfen und dem selbst applaudieren

[ nachträglich editiert von Luxemburg ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 17:04 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel zur Friedensdemo in GB.
Kommentar ansehen
19.06.2017 17:05 Uhr von ToH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ BoroBMW

also deiner Rechtschreibung und deiner Grammatik zufolge ist Deutsch wohl auch nicht deine Muttersprache.

Glaubst du eigentlich im Ernst, wenn wir keine Ausländer in Deutschland mehr hätten würde jeder Handyladen zum Buchclub und wir würden uns auf der Straße über Kafka unterhalten?
Kommentar ansehen
19.06.2017 17:50 Uhr von Olli_Koenigs
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@BoroBMW

Ich würde nie auf die Idee kommen, einen Rechtspopulisten zu beleidigen, indem ich ihn mit dir auf eine Stufe stelle.

Für mich hast du ganz einfach einen an der Klatsche und ein Weltbild, das wohl irgendwo zwischen BILD, Zillertaler Türkenjägern und PI entstanden ist.
In welchem Land bist du geboren? Deinen Sprachproblemen nach zu urteilen, wird es nicht Deutschland gewesen sein....


[ nachträglich editiert von Olli_Koenigs ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 19:05 Uhr von Tilt001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"LOL die meisten treten nicht wegen deinem wikipedia artikel aus, sondern wegen Geld(kirchensteuer und sonntag morgen in die kirche und weil sie bisher nur papierchristen waren."

Das ist da übrigens der zweitgrößte überhaupt. Da kommt nicht mal der 1. und 2. Weltkrieg ran. Man sollte die missbrauchten Opfer der Kirche nicht unterschätzen.

Wer endgültig aus der Kirche austritt, tut das bestimmt auch nicht nur wegen dem Geld und kaputter Kindheit. Das glaube ich nicht.

Um aus seiner Religion auszubrechen brauch man bestimmt auch ein tiefes spirituelles Verständnis, das auch wieder den Menschen vollkommen im Einklang mit der Natur sieht. Eben als ein Teil der Schöpfung selbst und eben nicht Gott der einem alles vor gibt.

Dafür muss man auch ein hochmoralischer Mensch sein und sein Platz im Universum gefunden haben.

Das hat doch allein mit der Kirchensteuer nichts zu tun. Die kann man dann prima den Kindern als Taschengeld überlassen, aber dafür allein tritt man doch nicht aus der Kirche und verliert alle Sakramente!

Man sollte viel mehr Menschen die aus der Kirche ausgetreten sind interviewen, da kann man bestimmt noch viel über das Leben lernen!

Bei den Moslems hingegen wird das nur etwas komplizierter sein, wenn z.B. die Frau das ankündigt, wird die vermutlich erst mal nur von der eigenen Familie geschlachtet.

Da brauch mal also auch noch viel mehr Vorbilder gerade aus den Ex-Christen die es zumindest schon aus ihrer Familie geschafft haben!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
19.06.2017 19:17 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@BoroBMW

Frau Merkel hat nur die schon vorhandenen Flüchtlinge in Europa aufgenommen. Werbung für die Flucht hat ein anderer Gemacht ein Finanzmogul, der allgemein bekannt ist und sogar Reisegesellschaften betrieben hat um die Flüchtlinge zu transportieren. Der Reiseunternehmer hieß Soros und er hat den Flüchtlingen Wohnungen und sogar Häuser versprochen.

Er hat sogar versucht das ganze, was er gemacht hat der Frau Merkel in die Schuhe zu schieben. Allerdings klappt das nur, wenn die Menschen vergessen, was und wer etwas getan hat. Frau Merkel hat lediglich dann die Leute in Europa aufgenommen.

Wobei nicht klar ist, ob Soros sie dazu nicht über eine Hintertüre falsch beraten ließ und noch weniger ist bekannt ob er damit Frau Merkel demontieren wollte.

@kxell2001

wenn ich jemanden das Wort Rechtspopulisten aussprechen oder schreiben sehe, dann finde ich diese Beweise für Demokratiefeinde immer erschreckend und ich denke dann immer an den Verfassungsschutz, der schon wieder mal versagt, weil er nicht dafür sorgt, daß diese Fehlbeschuldigungen unterbleiben. Man kann Argumente anderer anders widerlegen als sie in eine Rechte Ecke schieben zu wollen und die größten Populisten sind oft im Linken Eck zu finden, da sie dort oft Ursache und Wirkung verwechseln und dann nicht mal wissen was sie tun. Nimmt man Trump, so muß man nicht mögen was er macht, trotzdem kann man deutlich sehen, daß er das was er machen wollte und will genau so umsetzen will. Ob das dann funktioniert oder nicht hängt nicht so oft davon ab, daß er es nicht so will, sondern oft davon, daß viel zu viele um ihre Brötchen und Schiebegelder kommen und somit diese immer Gegenwind erzeugen werden. Populismus ist, wenn man bewußt etwas will, daß nicht geht, nicht wenn man etwas will, daß Bewußt von der Finanz behindert wird, weil sie möglicherweise weniger verdient. Und ganz klar manche Menschen sind Entscheidungsfreudiger und impulsiv. Das kann man gegen sie verwenden.

Nur wer keine Entscheidung trifft, der wird überhaupt nicht vorwärts kommen. Und wenn man wissen will ob der Plan eines Mannes auf geht, muß man ihn erst mal machen lassen. Ist wie beim Fußball. Ralf Rangnick ist ein verdammt guter Stratege. Wenn jedoch seine Fußballer nicht alle nach seinem Schema spielen, klappt es nicht. Tun sie es, dann gibt es Erfolge. Deshalb kann man nicht sagen, daß er in einem Club, in dem ein paar nicht tun was er will schlecht arbeitet, sondern nur sagen, daß die Sabotage seitens einiger seine Arbeit zerstört, denn man kann an anderer Stelle genau sehen, daß seine Arbeit Früchte trägt. Ihre Beleidigung finde ich unpassend, selbst dann, wenn Herr BoroBMW nicht gut genug informiert ist oder nicht richtig zuhört.

@Luxemburg

ich habe den Beitrag von CP555 gesucht und leider nicht gefunden, weil über solche Kommentare mach ich mir gern ein Bild

@Olli_Koenigs

Sie sinken immer tiefer im Ansehen, denn jetzt ist in ihrer Argumentation nur noch Beleidigung zu finden. Vielleicht wäre es mal sinnvoll zumindest mit Argumenten zu arbeiten, vor allem wenn die Vorlage vom Widersacher so viele Angriffpunkte ergibt. Nehmen sie sich eher mal ein Beispiel an ToH der kritisiert so, daß es jeder versteht und man ihm ohne weiteres ein + geben kann. Wobei ich das mit der Rechtschreibung in Deutschland auf die bewußte Verblödung der Bevölkerung schieben möchte, denn vor kurzem hab ich selbst Zeuge sein dürfen, wie man unseren Kindern das "Falsch Schreiben" antrainiert hat.
Kommentar ansehen
19.06.2017 19:25 Uhr von Luxemburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"@Luxemburg
ich habe den Beitrag von CP555 gesucht und leider nicht gefunden, weil über solche Kommentare mach ich mir gern ein Bild" habe den Beitrag angezeigt, mit Wirkung offenbar, cp555 hat den Londoner Attentäter als seinen großen Helden bezeichnet, gut das der gelöscht wurde, ein deutscher Hassprediger weniger
Kommentar ansehen
19.06.2017 19:30 Uhr von Olli_Koenigs
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@crackraucher

Nicht jeder hat so viel Tagesfreizeit wie du.
Gegenüber extremistischen Spinnern fackle ich nicht lange, wie du wohl selbst am besten wissen solltest. ;)

Ich stimme dir sogar zu: "Ihre Beleidigung finde ich unpassend..."

...daher schrieb ich ja auch zuvor, dass ich es als eine Beleidigung für Rechtspopulisten betrachten würde, wenn man borobmw als solchen bezeichnet. ;)


Inhaltlich stimmen die Erwiderungen des/der Toh und meiner Wenigkeit zum Großteil überein. Dass du das nicht blickst, könnte am fehlenden Impfschutz oder vielleicht an einer Crack-Überfütterung? Mir egal. ;)

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?