18.06.17 15:53 Uhr
 1.482
 

Frankreich: Blutiges Drama bei Stierkampf - Torero stirbt

Ein Bulle hat einen Spanischen Stierkämpfer mit den Hörnern aufgespießt und tödlich verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Samstag in der Stierkampfarena von Aire-sur-l`Adour im Südwesten Frankreichs.

Medienberichten zufolge stolperte der 36-jährige Torero über sein eigenes Tuch und wurde liegend zur Beute für den verletzten Bullen.

Der tödliche Unfall heizt die Kontroverse über den Stierkampf, der in Frankreich noch erlaubt ist, neu an.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Drama, Stierkampf, Torero
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2017 16:05 Uhr von NordHorst
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Ein liebes Tier. Begibt man sich in Gefahr, kommt man darin um. Das sollte eine herbe Lehre für die Tierquäler sein.
Kommentar ansehen
18.06.2017 16:07 Uhr von Clemens-Martin
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso heizt der Tod eines Menschen die Kontroverse über dieses unsägliche Schauspiel erst an? Wieviele Tiere sind vorher gestorben? Der Mensch hat angefangen und hin und wieder kriegt er´s mal zurück. Ich habe nichts gegen Stier im Smoker aber dieses Abschlachten zur Belustigung johlender Menschenmassen halte ich für pervers.
Kommentar ansehen
18.06.2017 16:48 Uhr von RZH
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr gut!
Die gerechte Strafe für diese elenden Tierquäler, von denen sollten viel mehr auf Hörner gespießt werden. Dieser Scheißdreck gehört endlich verboten!
Wie kann man sich daran ergötzen und belustigen, wenn Tiere zu Tode gequält werden? Abartiges dummes Menschengesindel.

Lustig wäre ein Torero ganz ohne Waffen in einer Stierkampfarena zusammen mit zehn Stieren...
Kommentar ansehen
18.06.2017 16:58 Uhr von One of three
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Well done..
Kommentar ansehen
18.06.2017 18:25 Uhr von Zwergenvogel
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Da gewinnt einmal der Stier und alle regen sich auf.

So müsste es jedes mal laufen.
Kommentar ansehen
18.06.2017 19:11 Uhr von ljjogi
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Frag mich wer die Posts vor mir negativ bewertet....

Bitte doch um eine Erklärung warum diese Scheiße nicht endlich weltweit verboten wird....

[ nachträglich editiert von ljjogi ]
Kommentar ansehen
18.06.2017 19:40 Uhr von Hanna_1985
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Berufsrisiko.
Kommentar ansehen
18.06.2017 19:51 Uhr von shadow#
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man das nicht endlich mal über EU-Arbeitssicherheitsvorschriften o.ä. eintüten?
Zumindest für Frankreich ist das eine Chance für ein deutliches Statement in Richtung: "Wir scheißen auf eure Traditionen". Ziegen vom Kirchturm zu werfen ist ja mittlerweile auch nicht mehr drin und die Menschheit besteht trotzdem fort.
Kommentar ansehen
18.06.2017 20:40 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat der Stier in seinem Leben das einzigst richtige gemacht, den der ihn Umbringen wollte getötet. Wann hören die dummen Toreros mal auf die Stiere umzubringen????? NIE weil die Spanier es auch machen. Dumme Tradition,Tierqüalerei
Kommentar ansehen
18.06.2017 20:55 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht warum das jetzt die Diskussion auslöst, denn der Torero hat das doch gewissermaßen verdient. Er arbeitet mit fiesen Trix gegen die Tiere und wenn die Tiere eben doch mal, ob durch Glück oder sonst etwas die Oberhand gewinnen, dann frage ich mich, wieso das diese Diskussion aufwirft. Verstehen würde ich es, wenn der Tod des Stieres eine solche Diskussion aufwerfen würde. Der kann sich nicht heraussuchen ob er da mit machen will. Ein Torero nimmt das Geld und alles andere selbst in kauf.
Kommentar ansehen
18.06.2017 21:28 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich befürchte, dem Stier wird das nicht helfen....

Endlich mal ein Ochse mit Eiern ;)

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
18.06.2017 23:10 Uhr von tvpit
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
....Blutiges Drama bei Stierkampf - Torero stirbt....

Oh,das tut mir aber jetzt leid.

iron off.
Kommentar ansehen
19.06.2017 09:46 Uhr von Smiling-Cobra
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Stier 1 Torero 0
Passt doch!
Kommentar ansehen
19.06.2017 09:49 Uhr von der_robert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid.
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:03 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hats doch mal den Richtigen erwischt.
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:12 Uhr von Tomo85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid, sorry.
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:48 Uhr von pattayafreak99
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, mal verliert der Stier und mal verliert der Torero!
Hoffentlich sind die Eier heil geblieben, denn die werden doch anschließend versteigert und verzehrt.
Dann gibt es diesmal aber nur kleine Eier! :-))
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:02 Uhr von Jammm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid mit ihm. In der Natur gewinnt nun mal der Stärkere.
Kommentar ansehen
19.06.2017 11:35 Uhr von Naikon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Iditot weniger auf dem Planeten.
Danke Natur & Karma.
Kommentar ansehen
19.06.2017 17:05 Uhr von funi31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DarkBluesky "Da hat der Stier in seinem Leben das einzigst richtige gemacht, den der ihn Umbringen wollte getötet. "

Na wenn das so ist wirds in unseren Schlachthäusern bald tragisch ausgehen
Kommentar ansehen
19.06.2017 17:09 Uhr von funi31
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Smiling-Cobra ne "Stier 1 : Mensch XX" weil durch den Tod des Torreros nicht nur der Stier dran glauben muß sondern seine ganze Verwandschaft wird auch getötet weil die Blutlinie erloschen werden muß. Ja toll das der Stier den tötete. So können wieder mehr Tiere getötet werden. Da freut man sich doch gell. Klasse.
Also ehrlich hier denken manche nur von 12 bis Mittag.

Oh man

[ nachträglich editiert von funi31 ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?