18.06.17 15:51 Uhr
 2.926
 

Ditip nicht bei Demo in Köln: Freie Wähler fordern Freigabe der Moschee

 

Torsten Ilg von den Freien Wählern in Köln fordert Konsequenzen aus der Demo-Absage des konservativen Moslem-Verbands Ditip. Er fordert u.a. eine Nutzung der Großmoschee durch liberale Verbände: "Der frühere OB Fritz Schramma hat das Projekt gegen einige Widerstände durchgeboxt. Das war ein Fehler".

Für die Kölner Freien Wähler (FWK) sind noch viele Fragen offen. Die Wählergruppe kritisiert am 17. Juni 2017 öffentlich, dass seitens der Kölner Politik die vom Trägerverein Kölner Zentralmoschee e.V. einst zugesagte Offenheit nicht verbindlich genug eingefordert werde.

Ilg vermutet außerdem, dass Forderungen wie Predigten auf deutsch, sowie die Möglichkeit einer gleichberechtigten Teilnahme von Frauen beim gemeinsamen Gebet, vertraglich nicht geregelt worden seien: "Ein wirklicher Skandal bahnt sich an". Ilg ist Bezirksvertreter und Pressesprecher der FWK in Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AfDTonger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Demo, Moschee, Wähler, Öffnung, Freie Wähler
Quelle: lokalkompass.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Freie Wähler sehen Überschwemmungsgefahr durch falsche Gullideckel
Köln/Freie Wähler: Torsten Ilg lehnt "Placebo-Bäume" im Kölner Süden ab
Berlin: "Unerträgliche Symbolpolitik" von Landrat Peter Dreier (Freie Wähler)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2017 16:39 Uhr von DasWachsameAuge
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
@Gabrielsaalfeld Man merkt, dass Du von wenig Ahnung ganz viel hast. Die AfD hat noch nie Juden beleidigt. Im Gegenteil, ein Blick ins Parteiprogramm zeigt, dass die AfD zur jüdischen Tradition steht. Und auch viele Menschen jüdischen Glauben unterstützen die Alternative, weil sie die einzige Partei ist, die ihren Kopf nicht im Arsch der Moslems stecken hat.

[ nachträglich editiert von DasWachsameAuge ]
Kommentar ansehen
18.06.2017 18:10 Uhr von tutnix
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.06.2017 18:19 Uhr von DasWachsameAuge
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ups, da ist der Kommentar von Gabrielsaalfeld plötzlich verschwunden :-o
Kommentar ansehen
18.06.2017 18:55 Uhr von det_var_icke_mig
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
also ich wär ja grundsätzlich dafür, dass egal welche Religion die Predigten in deutsch gehalten werden müssen

das tut der Religionsfreiheit als solches keinen Abbruch, macht sie aber einfacher kontrollierbar und auch offener für neue

wer möchte schon extra hebräisch lernen um den Juden zu folgen, arabisch für die Moslems, latein für die Katholen?
Kommentar ansehen
18.06.2017 19:11 Uhr von AntiDepp
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@AfDTonger,
sollte DitiB, nicht DitiP heißen.

Ditib erledigt Lobbyarbeit für die Türkei, nichts Neues!

Schon vergessen?
Spionageverdacht von Ditib Imamen.

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
18.06.2017 21:02 Uhr von Gabrielsaalfeld
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.06.2017 22:49 Uhr von Er.Wischt
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gabrielsaalfeld

Was ist das für ein unzusammenhängendes wirres Geschreibsel von dir?!
Kommentar ansehen
18.06.2017 22:51 Uhr von Leichenvater
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie lange sollen wir hier noch für Dumm verkauft werden und müssen uns das Lügengespinst noch ertragen was von Ditip kommt. Und alle die immer dagegen brüllen warum geht Ihr dann nicht zum Islam der ist ja so tolerant. Wenn er richtig ausgelegt wird nur wird er das nie denn dann würde ja ein Teil der Macht verloren gehen.

Also ihr gutis und sonstiges tretet bei nur ein schritt.
Kommentar ansehen
19.06.2017 09:09 Uhr von taramtamtam
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DITIP verbieten
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:42 Uhr von teufel788
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die ditip sollte verboten werden, sie ist doch nur der verlängerte arm des diktators vom bosporus.
Kommentar ansehen
19.06.2017 10:54 Uhr von Ruthle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man bedenkt, wieviele auf der Strasse waren, wenn es um Forderungen geht und Erdoganwahlen!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Freie Wähler sehen Überschwemmungsgefahr durch falsche Gullideckel
Köln/Freie Wähler: Torsten Ilg lehnt "Placebo-Bäume" im Kölner Süden ab
Berlin: "Unerträgliche Symbolpolitik" von Landrat Peter Dreier (Freie Wähler)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?