15.06.17 13:01 Uhr
 1.756
 

Brasilien: Nette Oma begleitet Smartphone-Nutzer über die Straße

In einem YouTube-Video aus Brasilien ist zu sehen, wie eine nette Oma Smartphone-Nutzern über die Straße hilft. Damit dreht sie den Spieß um, denn eigentlich zeigt es von gutem Benehmen, wenn junge Menschen Ältere über die Straße begleiten und ihnen beim Tragen von Einkaufstüten helfen.

Aber heutzutage sind auch andere Personengruppen im Straßenverkehr sehr gefährdet - so genannte Smombies (Kombination aus Zombie und Smartphone), also die Generation Smartphone.

Das Video ist eine von vielen Kampagnen des Keksherstellers Biscoitos Zezé. Es soll auf Gefahren im Straßenverkehr und im öffentlichen Raum aufmerksam machen. Diese werden ins Besondere für Handy-Nutzer zum Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße, Brasilien, Smartphone, Nutzer, Oma
Quelle: jetzt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2017 14:33 Uhr von barbarossa2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sehen alle dieses "Problem". Leute, die wie Roboter durch die Gegend laufen und mit dem Headset Gespräche (vielleicht Monologe) führen. Ich kann es nicht verstehen.

[ nachträglich editiert von barbarossa2.0 ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 14:35 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wieder herrlich zu beobachten wie Smombies reagieren wenn auf einmal eine Hupe ertönt.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 15:13 Uhr von barbarossa2.0
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Obwohl..wenn ich so recht überlege..wieso kein Gesetz/Verbot erlassen, dass solche Szenen in Zukunft bestrafen? Jeder mit dem Blick auf´s Handy muss sofort 150€ Bußgeld zahlen. Muss doch in Deutschland möglich sein!

[ nachträglich editiert von barbarossa2.0 ]
Kommentar ansehen
17.06.2017 09:15 Uhr von Ecler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ barbarossa2.0
Weil das mit den Bußgeldern hier in Deutschland so super funktioniert oder ? Tagtäglich sehe ich immer noch Leute in ihrem Auto telefonieren und sms schreiben und was haben die Bußgelder bis jetzt gebracht? Menschen über Bußgelder zu erziehen funktioniert in den wenigsten Fällen.
Kommentar ansehen
18.06.2017 14:23 Uhr von Mein-Bein-tut-weh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ecler,
das kommt auf die Höhe der Strafen an, hätte ich was zu melden, würden die Leute, die am Steuer beim telefonieren oder SMS schreiben erwischt werden, 1 Jahr lang zu Fuß gehen, und im Wiederholungsfall 2 dann 4 dann 8 dann 16....

Wette das würde fruchten?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?