14.06.17 23:05 Uhr
 4.201
 

Schweres Verkehrschaos in Hamburg nach einer Konvoi-Übung der Polizei

Die Polizei in Hamburg hat am heutigen Mittwoch eine Konvoi-Übung durchgeführt, um die Staatschefs von dem G20-Gipfel sauber und ohne Unterbrechung durch die Stadt zu führen.

Betroffen waren Straßen, die zu den Messehallen, zur Elbphilharmonie und zum Flughafen führen. Aber über die genauen Übungswege gibt die Polizei keine Auskunft. Die Beamten entschuldigten sich bei den Autofahrern, die im Stau stehen mussten, auf Twitter.

"Ziel ist nicht nur, die Staatsgäste sicher ans Ziel zu geleiten, sondern gleichzeitig die Auswirkungen auf den übrigen Verkehr zu minimieren", heißt es in dem Post.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrancisBearbart
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Übung, Konvoi
Quelle: mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2017 23:58 Uhr von barbarossa2.0
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Unbedingt Kommasetzung üben! Ist ja furchtbar!

[ nachträglich editiert von barbarossa2.0 ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 00:08 Uhr von Wackelpudding3000
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Prüft das denn keiner, bevor hier etwas veröffentlicht wird? Ist ja grausam ...
Kommentar ansehen
15.06.2017 07:33 Uhr von zyzz
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2017 08:15 Uhr von BurnedSkin
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ FrancisBearbart

Also nochmal: Hinter ein Satzzeichen kommt immer eine Leerstelle. Außerdem hast Du in Deiner News nicht ein einziges Komma gesetzt, obwohl da einige hingemusst hätten.

Das hab ich Dir in ZWEI ANDEREN News schon erklärt, und hier machst Du WIEDER die gleichen dummen Fehler. Jeder Grundschüler kann das besser. Lern schreiben, oder hör auf, News einzuliefern.

Und schön, dass es auch anderen auf den Sack geht.
Kommentar ansehen
15.06.2017 08:53 Uhr von nafets_666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hat sich die Quelle geändert?

Den letzten Abschnitt kann ich so gar nicht in der Quelle finden. Auch der letzte Satz des zweiten Absatzes ist so nicht aus der Quelle herauszulesen.
Kommentar ansehen
15.06.2017 09:29 Uhr von buena_vista2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Gott, was ist dieser Francis bloss für ein Spacken!
Kommentar ansehen
15.06.2017 10:02 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hier darf auch wohl jeder Analphabet News einliefern oder ?
Kommentar ansehen
15.06.2017 11:34 Uhr von klemmbrett
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich stelle vor: Die Helden von heute.

22 eingeliefert, 14 gesperrt
0
Neuanmeldung!
0
0
0
0

und beim Klugscheißen auch nicht fehlerfrei!
Kommentar ansehen
15.06.2017 11:54 Uhr von nafets_666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist es eine Voraussetzung News eingereicht zu haben, um Kritik üben zu dürfen?

Wenn dies so ist, gilt dies auch in Bezug auf andere Dinge? Z.B. darf ich die Bundeskanzlerin nur kritisieren, wenn ich selbst einmal Bundeskanzler war?
Kommentar ansehen
15.06.2017 12:15 Uhr von klemmbrett
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Totschlagargument! Der Vergleich hingt auf allen Ebenen.

Das ist weder Gesetz noch Vorraussetzung, sollte aber jedem Kritiker eine Ehre sein!
Die fehlt hier offensichtlich vielen Usern ;)

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 13:51 Uhr von nafets_666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es weder Gesetz noch Voraussetzung ist, dann verstehe ich nicht, dass du das Thema aufbringst. Falls du die Kritik als unverhältnismäßig empfindest, dann kannst du gerne mit mir darüber diskutieren, ob meine Kritik gerechtfertigt ist.

Ich habe die Zusammenfassung nur inhaltlich kritisiert. Und wie du in meinem Kommentar lesen konntest, habe ich meine Kritik sogar als Frage gestellt. Insbesondere deshalb, weil sich der Inhalt der Quelle auch verändern kann.
In diesem Sinne bin ich gespannt darauf, was dir an meinem Kommentar/meiner Kritik nicht gepasst hat.

PS: Mir ist natürlich klar, dass der Vergleich hinkt. Ich wollte nur überspitzt darstellen..

PPS: So unberechtigt war die Kritik nämlich nicht, da die News mittlerweile umformuliert wurde. Vielen Dank dafür!

[ nachträglich editiert von nafets_666 ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 16:41 Uhr von klemmbrett
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Wenn es weder Gesetz noch Voraussetzung ist, dann verstehe ich nicht, dass du das Thema aufbringst. "

Weil du deine Meinung geäußert hast, und dann ich meine.
So funktioniert es doch, oder?
Ich schrieb auch nichts von "unberechtigt" !

Jetzt ist sie ja umgeschrieben, also alles wieder i.O. :)
Thema durch.
Kommentar ansehen
15.06.2017 18:59 Uhr von Durchschnittsdeutsch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, ihr seid doch alle nur noch...!!!!


"Ziel ist nicht nur, die Staatsgäste sicher ans Ziel zu geleiten, sondern gleichzeitig die Auswirkungen auf den übrigen Verkehr zu minimieren"

Wenn ihr das wollt, dann tretet kollektiv in Streik gegen diese asoziale Machtdemonstration der G20 in Hamburg! Wo keine Beamten die es schützen, da auch kein "Gipfeltreffen".
Sollen die doch auf einen Flugzeugträger irgendwo an den Nordpol verschwinden!

Die ganze Scheiße dient doch nur dazu, dem Bürger mal ordentlich in die Fresse zu treten und ihm zu zeigen, dass er nicht einmal in seiner Stadt mehr frei ist.
Drohnen am Himmel, 1000x mehr Waffen in der Stadt als normal, Sperren überall... Das ist nur krank!

[ nachträglich editiert von Durchschnittsdeutsch ]
Kommentar ansehen
15.06.2017 19:21 Uhr von nafets_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du mir ganz kurz erläutern könntest, was dich an meiner Frage bzw. meiner Anmerkung gestört hat, dann ist das Thema auch für mich durch. Ich würde deinen Standpunkt nur verstehen. Danke.
Kommentar ansehen
18.06.2017 09:30 Uhr von uwele2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was müssen die Spacken vom G20 auch immer in belebte Städte!
Die sollen sich irgendwo auf dem Land treffen wo sie niemanden stören
Kommentar ansehen
19.06.2017 13:14 Uhr von HerrVorragend15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Hamburg ist IMMER Verkehrschaos.... ;)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?