02.06.17 11:47 Uhr
 937
 

Drupa-Preis 2017 für die Forschung zur DDR-Laienliteratur

Für ihre Forschung zum Thema "Schreibende Arbeiter in der DDR" wurde die Germanistin Anne Sokoll mit dem drupa-Preis ausgezeichnet.

Etwa 2.500 aktive schreibende und von der SED geförderte Arbeiter gab es in den Laien - Schreibzirkeln der DDR - ein historisches Phänomen, das der Allgemeinheit kaum bekannt ist.

Für die Aufarbeitung dieses Themas wurde die Kölnerin Anne Sokoll nun in Düsseldorf mit dem drupa-Preis ausgezeichnet.


WebReporter: Mhoch4
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Forschung, DDR
Quelle: m4-tv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2017 11:57 Uhr von strellnikoff
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wann fiel die Mauer? Es ist also ganz wichtig sich um schreibende Arbeiter zu kümmern, deren letzte authentische Werke fast 30 Jahre alt sein müssten.
Kommentar ansehen
02.06.2017 12:18 Uhr von doncazadore
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
germanisten und literaturwissenschaftler befassen sich noch mit viel älteren werken.einfach mal so zur kenntnis.auch diese literatur ist teil der deutschen geschichte.was für dich nicht interessant ist, muß für die wissenschaft nicht auch gelten, da liegt dann wohl auch der intellektuelle unterschied.
Kommentar ansehen
02.06.2017 13:57 Uhr von strellnikoff
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Germanisten und Literaturwissentschaftler? Sind das etwa Leute welche den Einsatz von Großbuchstaben kennen? Auch das kann ein intellektueller Unterschied sein...

[ nachträglich editiert von strellnikoff ]
Kommentar ansehen
02.06.2017 15:31 Uhr von mpex3
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
"auch diese literatur ist teil der deutschen geschichte"

Wenn dann ist es ein Teil der DDR Geschichte. Die DDR ist und war nie Deutschland.

Zum Thema: Über was die damals wohl geschrieben haben? Science-Fiction Geschichten über Bananen? Reiseführer für die exotische Ostsee? Neue Food-Trends wie Broiler und Grilleta?
Kommentar ansehen
02.06.2017 18:11 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mpex: warum ist die DDR kein Teil deutscher Geschichte?

magst dann das 3. Reich auch aus der deutschen Geschichte radieren?

oder irgendeinen der Kaiser der dir nicht in den Kram passt?

nein die DDR war nicht Deutschland da hast du Recht aber auch die BRD war nicht Deutschland wenn du auf das heute schaust, wenn du auf die Vergangenheit schaust, gehören noch ganz andere Teile Europas zu Deutschland also woran möchtest du bitte Deutschland festmachen

und welche Teile der deutschen Geschichte sind dir denn genehm, dass du sie dazu nehmen nöchtest und welche Zeiten fallen dann aus?
Kommentar ansehen
03.06.2017 06:37 Uhr von doncazadore
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@strellnikoff
wo du recht hast, geb ich dir recht.
das gerade macht den intellektuellen unterschied aus.
Kommentar ansehen
03.06.2017 06:47 Uhr von doncazadore
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@mpex3
du solltest dich vielleicht mal mit der geschichte deutschlands befassen, das ist mir einfach zu arrogant oder nur blöd.
deiner logik folgend bestand dann die literatur der bundesrepublik bis zur vereinigung nur aus science-fiction geschichten über kostenlose bildung,reiseführer für den ballermann und neue foodtrends wie döner und calamari fritti ?
Kommentar ansehen
03.06.2017 07:07 Uhr von Olli_Koenigs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mpex3

Und die Bundesrepublik war auch nie Deutschland, oder was?
Kommentar ansehen
03.06.2017 07:09 Uhr von doncazadore
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@olli_koenigs
nee, wahrscheinlich ne gmbh mit deutscher geschäftsführung.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?