30.05.17 15:46 Uhr
 3.875
 

Laut aktueller Umfrage: FDP wird zweistellig - AfD legt ebenfalls leicht zu

 

Mit Christian Lindner als Spitzenkandidat, hat es die FDP laut dem INSA-"Meinungstrend" in die Zweistelligkeit geschafft. Demnach würden die Freien Demokraten bei einer aktuellen Bundestagswahl zehn Prozent der Wählerstimmen erhalten.

Aber auch die AfD hat im Verhältnis zur Vorwoche einen Punkt mehr und liegt bei neun Prozent. Die nachfolgenden Werte entsprechen denen der letzten Woche: Die SPD liegt bei 26 Prozent, die Linke bei 10 Prozent und die Grünen bei 6 Prozent.

CDU/CSU verlieren einen Punkt, sind aber mit 35,5 Prozent weiter vorn. Eine Rot-Rot-Grüne-Koalition oder eine Ampel-Koalition, die Martin Schulz die Kanzlerschaft ermöglichen könnten, kämen derzeit nicht auf eine parlamentarische Mehrheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, FDP, AfD, Laut, leicht
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

70 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2017 16:19 Uhr von Bigobelix
 
+40 | -15
 
ANZEIGEN
Die Gehirnwäsche durchs Fernsehen hatte Erfolg. Sie wollen lieber die FDP zurück, als eine zu starke AfD. Überall ist nun der Lindner zu sehen. Die Wahlergebnisse stehen schon fest. Es wird sich nichts ändern. Leider.
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:05 Uhr von Garstel
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Rot/ Grün das wäre ja noch schlimmer als jetzt schon, mit den verrückten Grünen , wer will die bitte.

[ nachträglich editiert von Garstel ]
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:13 Uhr von AgentProvocateur
 
+15 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:48 Uhr von Petaa
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ AgentProvocateur

Da habe ich eine "etwas" andere Meinung und einige Deiner Schussfolgerungen sind auch falsch:


https://www.zdf.de/...

Ich hasse die ÖR aber das ist ausnahmweise mal richtig toll!
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:53 Uhr von Tina.kritisch
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Echt schwarz/gelb? Naja, dann steht der endgültigen Liquidierung des Sozialstaats und die völlige Kontrolle durch die Lobbyisten nichts mehr im Wege.
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:55 Uhr von Walder67
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@AgentProvocateur
Kannst du dich vielleicht mal ein wenig in Toleranz üben, bitte? Dass ausgerechnet jemand wie du versucht, dieses (halb-)demokratische Debakel zu substantiieren.
Kommentar ansehen
30.05.2017 18:38 Uhr von Ich_denke_erst
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2017 18:39 Uhr von Bengalus
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Hihi, niemals wird das zweistellig bei der AFD. Warum wählt eigentlich keiner mehr DVU oder REP? Da hatte es doch auch immer zu stammen 4% gereicht.
Kommentar ansehen
30.05.2017 18:52 Uhr von AgentProvocateur
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2017 18:53 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
naja, es wird dann wohl auf eine etwas instabile dreierkoalition raus laufen, wenn die SPD nochmal die GroKo mitmacht wird sie wohl endgültig abstürzen, geht sie in die opposition hat sie zumindest eine chance sich wieder aufzurichten und ein profil zu entwickeln
Kommentar ansehen
30.05.2017 19:37 Uhr von fromdusktilldawn
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
wo kommt denn der lindner auf einmal her, in umfragen auf 2stellige werte? durch wahlbetrug? auf 20%? wir werden sehen
Kommentar ansehen
30.05.2017 20:23 Uhr von Olli_Koenigs
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Bengalus

"...Warum wählt eigentlich keiner mehr DVU oder REP?...."

Vielleicht, weil es die DVU seit mehr als fünf Jahren nicht mehr gibt. Sie ging in die (andere) Nazipartei, die NPD auf....
Kommentar ansehen
30.05.2017 20:35 Uhr von Thoretische-Technik
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
nuja...wer fdp wählt...wählt automatisch mutti als kanzler...bzw fdp kreuzchen sind das selbe wie cdu kreuzchen!

und die afd...wo ist deren nutzbare lösungsansätze? sie labern...haben aber keine konzepte die einen freiheitlichen demkratischen rechtsstaat zulassen.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
30.05.2017 20:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ Bigobelix
"Die Wahlergebnisse stehen schon fest."
Kennst du sie vielleicht auch noch? Dann teile sie uns doch bitte mit. Am besten auch gleich den Parteien, dann können sie nämlich jetzt schon mit Koalitionsverhandlungen beginnen statt bis nach den Wahlen zu warten.
Kommentar ansehen
30.05.2017 21:45 Uhr von AgentProvocateur
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2017 21:54 Uhr von Sonny61
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsche lernen halt nicht´s aus der Geschichte!
Kommentar ansehen
30.05.2017 22:27 Uhr von funi31
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lügenpresse. Die afd legt in wahrheit nicht zu
Kommentar ansehen
30.05.2017 22:38 Uhr von Leichenvater
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wir werden immer mehr ins dunkle geführt von unseren Vertretern Verräter.... Sie versuchen mit allen Mitteln uns Ihren Willen auf zu drängen und weiterhin zu belügen.
Siehe bestes Beispiel wie schnell man sich einigt um Stellvertreter Posten zu reduzieren nur um Ihre Art der Demokratie uns auf zu zwingen.
Weiter werden uns Wahl Un­ge­reimt­heiten als normaler Fehler verkauft.
Die Volksver.... haben einfach Angst das wir sie abwählen könnten bald.
Kommentar ansehen
30.05.2017 23:03 Uhr von Tina.kritisch
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten. - Kurt Tucholsky

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
30.05.2017 23:06 Uhr von mpex3
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@agentp

Es ist dir wirklich äußerst hoch anzurechnen, dass du unermüdlich gegen den geistigen braunen Dünnpfiff ankämmpfst den hier der Großteil von sich lässt.
Kommentar ansehen
30.05.2017 23:28 Uhr von Garstel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Warum wurde denn die AFD von so vielen Migranten gewählt und warum tun sie das jetzt nicht mehr ?Ist eigtl ganz einfach zu erklären, vielen Muslimen oder anderen Imigranten war die Demokratie lieber als der "rechte" Islamismus, ja auch der Islam kann rechts sein^^.
Erst nachdem die AFD sich selbst immer mehr nach rechts gestellt hat löste sich das wieder auf, da kann ich nur sagen,"Dummheit tut weh" und diese Kackpartei hat den Keller verdient.
Mit Lindner guckt wieder jeder auf den nächsten Mesias der das richten soll,ohne nachzudenken wenn sie da überhaupt wählen..
Der Mindestlohn wird wohl für die nächsten 5 Jahre nicht angehoben(vorsicht Sarkasmus)
Sanktionen der Arge werden weiter gefördert.
Ich finde @ AgentProvocateur liegt schon tendenziell richtig.
Der Schulz war doch erst im freien Fall nachdem er sich auch voll in die Linke Ecke gestellt hat, Sry da würde ich lieber direkt die Linken wählen als Schulz oder die verrückten Grünen.
Kommentar ansehen
31.05.2017 00:25 Uhr von Tina.kritisch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Hornisse01

Ob braun oder tief rot, beides ist der Demokratie Tod.
(Kein Zitat, meine Ansicht)
Kommentar ansehen
31.05.2017 01:35 Uhr von Tina.kritisch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Hab mir mal aus Interesse "Mein Kampf" als pdf gezogen. Ich muss ganz ehrlich sagen: Nach etwa Seite 34 hab ich nur noch mit dem Kopf schütteln können. Aus heutiger Sicht frage ich mich: Warum hat das keiner ernst genommen?

Dieser Rassenquatsch ist aus heutiger Sicht lächerlich, beschähmend.
Kommentar ansehen
31.05.2017 01:39 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich seh das eher so, die AfD und die FDP haben Programme, die beide eher für die Menschen in Deutschland gemacht sind als jene Ausverkäufer von der SPD oder jene Saboteure von den Grünen. Bei der CDU ist lediglich das Problem, daß sie sich in der letzten Wahlperiode etwas weit aus dem Fenster gelehnt hat. Aktuell jedoch haben wir außer Merkel kaum jemanden, der überhaupt als Kanzler gewählt werden könnte. Schulz verkauft uns sonst noch ganz. Frau Merkel mag vielleicht ein Problem mit alten Kamellen haben und sich deshalb leicht gegen die Europäer im Osten gewendet haben, obwohl die uns nicht wirklich etwas getan haben. Nur glaube ich kann es sein, daß sie noch dazu lernt und Menschen, die im selbigen Boot sitzen, haben es besser, wenn sie gemeinsam Rudern.
Kommentar ansehen
31.05.2017 06:12 Uhr von Olli_Koenigs
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
trala88

"Mich interessierten es wieso Menschen die gewählt haben, oder welche Ideologie im Detail sie hatten."

Soso.
Das Thema scheint dich ja mal wieder bis zum Verlust des Sprachgefühls zu erregen.

"Ich bin eigentlich ein AfD Gegner...."

Schon klar, Naziliebchen, denn: "Die AfD vertritt in ihrem Programm kein Nazi Punkte. Kein Antisemitismus, keinen Führerkult, keinen Rassismus, keine Überlegenheit der germanischen Rasse, keine Expansionspolitik, keine Kolonialpolitik, keine Kriegspolitik."

...da fehlt dir einfach zu viel .... :)

Refresh |<-- <-   1-25/70   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?