29.05.17 20:19 Uhr
 5.348
 

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen

 

Seit letzten Herbst läuft in 40 Real-Märkten ein Projekt, bei dem Videosysteme die Gesichter der Kunden auswerten, die im Bereich der Kasse auf Werbung schauen. Explizit informiert werden die Kunden nicht. Datenschutzrechtliche Probleme gebe es keine.

Trotz der Bedenken von Datenschützern, sind auch andere Händler an dem System interessiert. Real selbst nutzt die Daten nicht direkt, sondern gibt sie an den Betreiber "Echion" weiter. Die verwendete Erkennungssoftware kann Dinge wie Geschlecht und Alter bestimmen.

Mit dem System könne man Werbung "zielgruppenorientiert anpassen". Das System kenne zu keinem Zeitpunkt den Namen des Kunden. Die Datenerfassung sei deshalb komplett anonym. Die Kunden würden darüber nicht informiert. Der Hinweis, dass der Markt videoüberwacht sei, reiche als Information aus.


WebReporter: Trusty77
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Werbung, Real, Kasse
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2017 20:49 Uhr von DuyWarlord
 
+48 | -8
 
ANZEIGEN
"Die verwendete Erkennungssoftware kann Dinge wie Geschlecht und Alter bestimmen."

Perfekt! Dann kann die Software dazu benutzt werden das Alter der angeblich minderjährigen Flüchlinge zu bestimmen.
Kommentar ansehen
29.05.2017 20:52 Uhr von Thomas66
 
+10 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2017 20:58 Uhr von Aggronaut
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
@Thomas66

Null Ahnung von der Materie aber rumpöbeln.
Kommentar ansehen
29.05.2017 21:24 Uhr von MatrixOne
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe das Kritisch, Videoüberwachung ist keine Datenerfassung die auch noch an dritte weitergegeben und ausgewertet wird.
Dabei werden von mir Biometrische Daten erhoben dem ich nicht zugestimmt habe !
Kommentar ansehen
29.05.2017 21:28 Uhr von El-Diablo
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
LOL wenn ihr wüsstet wo überall alles "Echion" drinnen steckt, ihr seid schon längst alle bei denen im System, wenn ihr

A. im Internet auf Werbung geklickt habt
B. Email Newsletter
C. was bestellt habt
D. surft ohne aktive tracker blockierung
E. offline einkaufen
und vieles vieles mehr

Hab mal Beruflich mit denen zu tun gehabt
Kommentar ansehen
29.05.2017 22:15 Uhr von Thoretische-Technik
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
das system ist aber strafrechtlich relevant...da es gegen perönlichkeitsrechte des kunden verstösst.

man darf nicht einfach leute filmen/fotografieren.
eine ausnahme sind kameras die erkennbar gemacht werden als solches und zB zum diebstahlschutz dienen.

für solche sachen muß eine schrieftliche erlaubnis eingeholt werden...von JEDEM der gefilmt/fotografiert wird.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
29.05.2017 22:20 Uhr von Thoretische-Technik
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@el-diablo:
jo datenhändler und daten diebe...das sind solche firmen. abschaum wie kinderschänder :P
Kommentar ansehen
29.05.2017 22:41 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ DuyWarlord
"Perfekt! Dann kann die Software dazu benutzt werden das Alter der angeblich minderjährigen Flüchlinge zu bestimmen."
Die Frage ist, wie genau und zuverlässig diese Software ist. Für die hier geschilderten Zwecke ist es wohl unproblematisch, wenn die Software durchschnittlich 5 und vielleicht mal 10 oder 15 Jahre daneben liegt, da es ja nur um die Tendenz geht und sich das alles (hoffentlich) herausmittelt. Um das Alter eines spezifischen Menschen rechtssicher zu bestimmen, wäre das aber untragbar.
Kommentar ansehen
29.05.2017 22:47 Uhr von daswarso
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hab neulich, glaube es war im saturn, eine cam in einer reklametafel entdeckt, war rechts im rahmen. ka ob es sowas war. im unterschied zu diebstahlcams, zb. an der decke, schaut man da eben direkt rein, wie beim passbild machen. dachte noch, wär schön gewesen zu wissen was das soll. irgendwie empfand ich das als respektlos, dass mir jemand ungefragt eine kamera direkt "ins gesicht hält" auch wenn er das hausrecht hat, entspannt einkaufen geht anders. ein kleiner hinweis am eingang wäre angebracht.
Kommentar ansehen
30.05.2017 07:39 Uhr von RZH
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Das System kenne zu keinem Zeitpunkt den Namen des Kunden."

Bei Kartenzahlung hat es sogar Adresse und Kontonummer.
Kommentar ansehen
30.05.2017 12:06 Uhr von Kati_Lysator
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
nur um das richtig zu verstehen, im freibad darf ich bald keine bilder mehr machen? zum schutz! aber beim einkaufen darf jeder gefilmt werden?
Kommentar ansehen
30.05.2017 12:54 Uhr von RZH
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Freibad hat ja auch keine Lobby bei Werbeparasiten. :-)
Kommentar ansehen
30.05.2017 15:56 Uhr von RZH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam daran ist nur, dass jeder Dust bei Fratzenbuch und derartigen Datenschleudern jeden Firlefanz bis ins kleinste Detail der ganzen Welt online zugänglich macht, jeden noch so kleinen Scheißdreck mit Karte, statt bar bezahlt. Kommen jedoch Werbemaden auf eine Idee, kommt der große Aufschrei. :-)
Kommentar ansehen
30.05.2017 15:57 Uhr von Eisherz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Perfekt. Dann kauft Payback demnächst diese Daten und weiß dann sogar, wie derjenige aussieht, der zu einem bestimmten Zeitpunkt an der Kasse war, was er oder sie an Klamotten anhatte, und ob der Kunde noch andere Einkaufstüten dabeihatte, also wo der sonst noch so einkaufen war.
Kommentar ansehen
30.05.2017 17:00 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das?
Scheiss mal auf die Privatssphäre
Das ist Belästigung pur.
Profiling macht ja sowieso jeder und die dummen smartphonekinder denken es sei gott gegeben, da kann man nix machen...
Hallo leute? Merkt ihr noch was? Die machen Werbung auf eine weise dass sie über eure Schwächen und Probleme in eure Gehirne einbrechen um euch scheisse zu verkaufen die ihr nicht braucht.
Wer da kein problem mit hat, der muss ziemlich kurzsichtig sein.

Aber warscheinlich haben ja alle shortnewskommentatoren grosse freude daran tag täglich die Werbung aus ihrem Briefkasten sowie sämtlichen SPAM zu lesen, denn nichts anderes ist das. Sieht nur nach Fancy technologie aus.
Kommentar ansehen
30.05.2017 18:25 Uhr von AntiDepp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bilder werden nach 150 Millisekunden gelöscht.

http://www.faz.net/...
Kommentar ansehen
30.05.2017 19:09 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
AntiDepp
Ja und? In der Zeit hat ein Algorithmus hundert Profile erstellt. Kann ich irgendwo sehen ob die Software mit Gesichtserkennung läuft oder darf ich darauf vertrauen dass die schon nicht diese lukrativen Daten erheben, weil das ja alle so überaus ehrliche und ehrenwerte Wirtschaftsmenschen sind?!
Kommentar ansehen
31.05.2017 11:21 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum nicht, dadurch können sie leichter Kundenwünsche erfüllen und darum geht es doch, wenn man Handel betreibt.
Kommentar ansehen
31.05.2017 15:59 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ungetrackt-erwischt
Kundenwünsche erfüllen? Wenn man Handel Betreibt geht es darum Geld zu verdienen. Dieses ganze sozialgeschwurbel ist lediglich wirtschaftspsychologie die sich in Heuchelei ergießt.


Zum Glück ist es nicht jedem egal.
Kommentar ansehen
31.05.2017 19:38 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag Real, und die tausenstel Sekunde für eine Werbeuntersuchung sind mir echt Scheissegal

Es mag ja sein das du nicht die kapazitäten hast das zu blicken, jedoch sollte man besonders in Deutschland so etwas nicht einfach mit machen und auf die leichte Schulter nehmen. Darum gab es in der Schule immer die Aufklärung zum dritten Reich. Aber ich kann verstehen wenn dich das auch nicht interessiert hat (s.o.).
Kommentar ansehen
04.06.2017 15:33 Uhr von TheWonderman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das spielt sowieso alles keine Rolle mehr, so wie wir alle überall ausspioniert werden. Wer soll das noch alles kontrollieren? Mich erinnert das ganz stark an den Film Staatsfeind Nr.1 von 1998, wisst Ihr noch? Und jetzt ist es Realität geworden 20 Jahre später und wir leben jeden Tag damit, überall und in jeder Lebenslage. Wie mein Vorredner El-Diablo schon so schön aufgelistet hat. Davon mal ganz abgesehen werden eh bald alle nur noch online Lebensmittel bestellen, so lange wird das nicht mehr dauern.
Kommentar ansehen
04.06.2017 19:26 Uhr von Ric73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol-allen die sich jetzt darueber aufregen-auch schon wach???
seit RFID kannste auch barzahlen - und sie haetten trotzdem die moeglichkeit deine persoenlichen daten mit deiner rechnung zu koppeln es sei den du hast ein magnetisch abgeschirmtes geld/kartenmaeppchen. mit der cam haben se jetzt halt noch das passende gesicht dazu und mit deinem handy in der hosentasche koennen se dir eh ein bewegungsprofil erstellen und dir sagen wann du wo mit wem warst. ist noch nicht solange her, das man als verschwoerungstheoretiker abgestempelt wurde als man gegen jegliche form der datensammelwut aufbegehrt hat, da hieß es immer nur man soll sich nicht so anstellen, das betrifft ja nur kriminelle und terroristen, man selber habe ja nix zu verbergen. scheiss drauf - ein fakt treibt mir aber immer wieder ein grinsen ins gesicht - die masse an daten.
vielleicht erwacht ja auch noch der eine oder andere wenn er den naechsten knaller der kompletten bargeldlosen wirtschaft dazunimmt. dann gehst de nichmal mehr bei macces kacken oder zu der nutte um die ecke ohne das es nachvollziehbar waere-also echt mal langsam von dem gedanken verabschieden das man frei waere und eine wahl hat.
die angsteinfloessung mit terrorgefahr durch die medien hat dem lockern und teilweise fallenlassen von datenschutzrichtlinien rein zufaellig in die haende gespielt...knickknack. also duerfen auf der einen seite ungefragt daten fuer eine analyse gesammelt werden da sie nur kurz gespeichert werden, du aber zb darfst dich nicht vor einer evtl falschen unfalldarstellung mit einer dashcam schuetzen obwohl auch nur ein kurzer zeitabschnitt gespeichert wird und da kannste dir 100 aufkleber ´videoueberwachung´ auf die karre kleben, kriegst trotzdem kein recht... that´s life...

@wonderman ...wieso sollte ich diese faehigkeit denn erst erlernen wenn es jetzt schon der kuehlschrank selber macht ;)


[ nachträglich editiert von Ric73 ]
Kommentar ansehen
10.06.2017 07:29 Uhr von TheWonderman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ric73 Ja weil dieser Lieferdienstservice noch nicht flächendeckend genug ist und meist nur in Großstädten angeboten wird.

[ nachträglich editiert von TheWonderman ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?