26.05.17 17:30 Uhr
 929
 

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert

 

Nach dem Attentat bei einem Konzert in Manchester mit 22 Todesopfern kümmerte sich ein Obdachloser, der oft vor der Arena campierte, selbstlos um die zahlreichen Verletzten.

Der 35-Jährige wird seither in der nordenglischen Stadt als Held gefeiert und nun für seine Hilfsbereitschaft belohnt: Ein Miteigentümer des Londoner Premier-League-Clubs West Ham United spendiert ihm eine Wohnung.

Der Mann war früher Maurer von Beruf, ist aber seit einem Jahr ohne Obdach: Nach dem Selbstmordattentat zog er vielen Opfern Nägel aus Armen und Gesichtern. Viele Manchester Bürger spendeten danach zudem Geld für ihn: Inzwischen kamen über 70.000 Pfund zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnung, Attentat, Manchester, Held, Obdachloser
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2017 19:21 Uhr von Steven_der_Weise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ob das mit dem raus ziehen aus medizinischer Sicht wirklich so gut ist, da ich mir nicht vorstellen kann, das er als Obdachloser da grade eine Notapotheke zur Hand hatte.

Ansonsten schade das solchen Menschen sonst nicht geholfen wird.

[ nachträglich editiert von Steven_der_Weise ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?