25.05.17 19:42 Uhr
 749
 

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach

In Offenbach-Scharmbeck in Niedersachsen kam es zu einem tödlichen Familiendrama. Ein 18-jähriger junger Mann wurde von der Polizei festgenommen.

Diese teilte mit, dass der junge Mann unter dem dringenden Tatverdacht steht, seinen 58-jährigen Vater erstochen zu haben. Bei der Polizei ging zunächst ein Anruf von Familienmitgliedern ein, die erklärten, in dem Haus sei es zu einer "Gewalttat" gekommen.

Als die Polizei dann bei dem Haus eintraf, fand sie den 58-Jährigen mit einer schweren Stichverletzung vor. Der Mann starb noch im Haus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eule92
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Vater
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2017 20:26 Uhr von stahlbesen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch, dann ist der Deutsche Staat den Libanesen "gut genug"....

...und hier die passend Quelle dazu:
http://www.bild.de/...

[ nachträglich editiert von stahlbesen ]
Kommentar ansehen
26.05.2017 02:56 Uhr von jupiter12
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
es gibt echt noch Leute die auf die Fake Seite von Mario Rönsch verlinken.... ein kleiner Nazi der in Deutschland polizeilich gesucht wird und sich nach Ungarn abgesetzt hat.


Hannes, das passt zu Dir.... Muahhhh ......

Nachtrag extra fuer weniger cleveren hier:
Facebook -> We Watch Fake Anonymous

Ich vergass, ihr seit ja alle bei VK.

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
26.05.2017 12:13 Uhr von McGoldstein
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Allahu akbar?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?