19.05.17 20:36 Uhr
 757
 

Japan: Regierung ebnet Weg für Abdankung des Kaisers

 

Das japanische Kabinett hat ein Sondergesetz gebilligt, das dem 83-jährigen Kaiser Akihito die Abdankung gestattet.

Akihito hatte im vergangenen Sommer deutlich zu erkennen gegeben, sich angesichts seiner nachlassenden Kräfte vom Amt zurückziehen zu wollen. Sein ältester Sohn würde seinem Vater auf den Thron folgen.

Es wäre das erste Mal seit rund 200 Jahren, dass ein Monarch in Japan abdankt. Die derzeitige Rechtslage sieht dies nicht vor.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Regierung, Weg
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2017 20:47 Uhr von tvpit
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns sitzt die Kaiserin leider in der Regierung.
Kommentar ansehen
19.05.2017 23:32 Uhr von hannes759
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
https://is.gd/...

[ nachträglich editiert von hannes759 ]
Kommentar ansehen
19.05.2017 23:34 Uhr von hannes759
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte gib einen Text ein!

[ nachträglich editiert von hannes759 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?