16.05.17 20:50 Uhr
 1.327
 

Chef der Pogida nach Verurteilung wegen Körperverletzung wohl untergetaucht

 

Der ehemalige Organisator der fremdenfeindlichen Potsdamer "Pogida"-Bewegung, Christian Müller, ist nach einer Verurteilung wohl abgetaucht. Müller, der als Intensivtäter gilt, hatte wegen zweifacher Körperverletzung ein Jahr Haft ohne Bewährung kassiert.

Zu einem in dieser Sache von ihm selbst angestrebten Berufungsverfahren erschien der 33-Jährige nicht. Sein Anwalt, Wolfrahm Nahrath, der auch einen Mitangeklagten im NSU-Prozess vertritt und als Neonazi-Szene-Anwalt gilt, konnte nichts zum Verbleib seines Mandanten sagen.

Der Ex-Chef des Potsdamer Ablegers der "Pegida" ist kein unbeschriebenes Blatt. Das Polizeiregister des zweifachen Vaters umfasst 170 Einträge, die bisher zu 16 Verurteilungen führten. In der Vergangenheit fiel er unter anderem durch Betrug, unerlaubten Waffenbesitz und Gewalttaten auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olli_Koenigs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Körperverletzung, Verurteilung
Quelle: maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2017 20:50 Uhr von Olli_Koenigs
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Ein echter Retter des Abendlandes. Hier ein weiterer Meilenstein seiner Karriere: http://www.berliner-kurier.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2017 21:01 Uhr von Memphis87
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Retter?

Der Depp ist die Personifizierung von dem Untergang des Abendlandes.

Für den kann äußerlich und auch innerlich nichts mehr untergehen. Wofür kämpft er?
Kommentar ansehen
16.05.2017 21:10 Uhr von Holzmichel
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
---"Müller, der als Intensivtäter gilt, hatte wegen zweifacher Körperverletzung ein Jahr Haft ohne Bewährung kassiert. "---

Und solche verurteilten Straftäter wollen ANDEREN zeigen, was für Deutschland gut sein soll!
Kommentar ansehen
16.05.2017 21:36 Uhr von GinsengTee
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Müller trat weiter auf seine Freundin ein, als sie schon am Boden lag http://www.pnn.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2017 21:37 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
"Der Depp ist die Personifizierung von dem Untergang des Abendlandes."

Naja, von der Sorte wandern genug ein und da sagt auch keiner dass die der Untergang sind sondern in Gegenteil die sind sowas von wertvoll, wertvoller als Gold, wir können ohne die nicht weiterleben, die fehlen uns so dolle dass wir uns es garnicht leisten können diese abzuschieben.
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:02 Uhr von Trallala2
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:18 Uhr von Olli_Koenigs
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
tralala88

Wieso war bloß klar, dass du wieder die Relativiermaschine anwerfen würdest?

Wolfrahm Nahrath - Vorsitzender der WikingJugend, über die das Bundesverwaltungsgericht urteilte: "Die Wiking-Jugend verwendet Symbole und Begriffe, die dem Nationalsozialismus zuzuordnen sind, und vermittelt eine positive Erinnerung an maßgebliche Repräsentanten des Hitlerregimes. Sie ist rassistisch und antisemitisch ausgerichtet. Ferner verunglimpft sie die Bundesrepublik Deutschland und will die parlamentarische Demokratie durch einen Führerstaat nationalsozialistischer Prägung ersetzen. Die Wiking-Jugend verfolgt ihre Ziele auch nicht nur im Rahmen einer geistigen Auseinandersetzung, sondern in einer Weise aktiv-kämpferisch, die ein Vereinsverbot rechtfertigt." NPD-Aktivist.

"... vermutlich ein Arschloch ..."

vs.

"Lautstark pöbelnd zog er Donnerstagmorgen gegen 4.45 Uhr mit Anika K. (24) die Straße entlang. Zeugen zufolge rammte er ihr mehrfach seine Faust ins Gesicht, als Anika zu Boden ging trat er auch noch nach – in ihren Rücken und in ihren Bauch."

Aber bestimmt haben die bösen Zeugen, allesamt Linksextremisten, die ihn zuvor provozierten, indem sie eine Dose Red Bull auf die Straße stellten, über die er dann besoffen stolperte,, sich das nur ausgedacht.

Bei einem Nazi ist´s bei dir merkwürdigerweise immer wieder "vermutlich". Woran liegt das bloß, Naziliebchen?

"... aber versuche hier nicht zu manipulieren. ..."

ROFL
Dass das alles so in der Quelle steht, ist dir wohl entgangen. Ach nee, das ist ja Lügenpresse, die manipuliert, indem sie die Verfehlungen des Typen aufzählt.
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:24 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der Verharmloser wieder in seinem Element.
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:25 Uhr von jupiter12
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Trallala2,


es ist immer wieder schoen zu lesen wie Du doch versuchst zu relativieren.... und jedes mal nach dem selben Schema.

"der ist doitsche Patriot ist schlimm, aber der AUSLAENDER ist viel schlimmer...."

Mir faellt da uebrigens noch ein Anwalt ein, der ist wohl gerade in Ungarn anstatt seine seine geRECHTE Strafe abzusitzen.....

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:25 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Olli_Koenigs

"Wieso war bloß klar, dass du wieder die Relativiermaschine anwerfen würdest?"

Weil Trallala nicht diskutieren will (geschweige denn kann), sondern nur provozieren. Solange Du und andere auf seine Trollerei direkt reagieren, wird sich das auch nicht ändern.

Die Relativiererei kann man übrigens ganz einfach ad absurdum führen: Einfach auf den Wischiwaschi-Einwand mit "Aber Hitler hat noch VIEL schlimmere Sachen gemacht!" antworten, und schon kann der andere nichts mehr dagegen trallalalällern.

Es sei denn, der andere ist ein Nazi.

[ nachträglich editiert von BurnedSkin ]
Kommentar ansehen
16.05.2017 22:45 Uhr von Olli_Koenigs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@jupiter12

Naja.
Bei Mahler versucht allerdings die pol. (Extrem-)linke nun auch schon seit ein paar Jahren das Märchen zu verbreiten, er sei nie einer der ihren gewesen. Würden sie das verbunden mit einer generellen Ablehnung der RAF und anderer ähnlich tickender militanter Linksgruppen der 70er Jahre machen, wäre es ja vielleicht noch ein wenig glaubwürdig.
Das passiert aber nicht. Typen wie Dieter Kunzelmann werden da noch immer abgefeiert, die Entführung der Landshut inkl. Selektion der jüdischen Passagiere als Heldentat im Befreiungskampf bejubelt oder zumindest relativiert.

@BuSki

Nun, mit dem Relativieren von Verbrechen, die im Zusammenhang mit der NS-Diktatur stehen/standen, hat tralali bekanntlich auch keine Probleme, sondern praktizierte es bereits z.B. im Thread um die Bundeswehrkasernen selbst.

"Es sei denn, der andere ist ein Nazi."

So wie ich..... ^^

[ nachträglich editiert von Olli_Koenigs ]
Kommentar ansehen
16.05.2017 23:40 Uhr von Trallala2
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2017 23:51 Uhr von Trallala2
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2017 23:55 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es sei denn, der andere ist ein Nazi.

QED.
Kommentar ansehen
17.05.2017 00:03 Uhr von Trallala2
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@jupiter12

Ich habe den zweiten Teil deines Beitrags übersehen.


"Mir faellt da uebrigens noch ein Anwalt ein, der ist wohl gerade in Ungarn anstatt seine seine geRECHTE Strafe abzusitzen....."

Leute wie du, die sich anscheinend für eine Seite entscheiden haben, sehen das eigentliche Problem nicht. Es ist egal ob einer ein linker Extremist ist oder ein rechter Extremist ist. Der Gedankenfehler den viele machen ist zu glauben, dass es um die linke oder rechte Ideologie geht. Nein. Ein Extremist wird selten gemäßigt. Es ist eher wahrscheinlich, dass er zu anderen Seite wechselt, als dass gemäßigt wird. Es liegt daran, dass er vom Charakter her dazu neigt extremistisch zu denken.
Kommentar ansehen
17.05.2017 00:42 Uhr von Trallala2
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs

"QED"

Siehst du Olli, sogar BurnedSkin gibt zu, dass du ein Idiot und Nazisympathisant bist.
Kommentar ansehen
17.05.2017 00:49 Uhr von TendenzRot
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Dein Post an "jupiter12" passt mal wieder in das übliche Schema. Wer nicht deiner Meinung ist, ist ein Idiot. Du bist der, der zwischen den Zeilen liest und sonst kein anderer. Du hast in den letzten Tagen/Wochen jedoch mehrfach eindrucksvoll bewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Trotz allem machst du in deinen Ausführungen schon einmal von vornherein klar, dass jeder der anderer Meinung ist als du ein wenig minderbemittelt ist. Es wundert mich, das überhaupt noch jemand mit dir diskutiert.
Kommentar ansehen
17.05.2017 00:50 Uhr von jupiter12
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Trallala,
es tut mir Leid, bei allem Respekt, Du hast es nicht verstanden!!

Ich weis nicht woher Du Deine Informationen beziehst, aber Du hinterlaesst den Eindruck das Du alles erklaeren und rechtfertigen willst. Es gibt Fakten die sind unumstoesslich - wie der Fakt das dieser Pogida Mensch mehrfach Vorbestraft ist. Also ein Abklatsch von Bachmann. Und da ist es egal aus welchen Medien Du diese Informationen beziehst. Der eine Uebertreibt - der andere Untertreibt, der gemeinsame Nenner ist die erwiesene Tatasache. Und in der Summe kommt es mir ( wahrscheinlich nicht alleine) so vor das diejenigen die am lautesten Schreien am meisten zu verbergen haben.

Ich haette da noch eine bitte an Dich, hoere auf andere als Idioten zu bezeichnen, es kann ja sein durchaus sein das Du damit recht hast, aber was ist wenn sich herausstellt das alle anderen richtig liegen und Du vielleicht Deine Situation neu ueberdenken must?

( ich brauche unbedingt wieder eine deutsche Tastatur)

have a nice Day :)
Kommentar ansehen
17.05.2017 01:43 Uhr von Trallala2
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2017 01:44 Uhr von Trallala2
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Das Minus war nicht von mir, deshalb habe ich dir ein Plus gegeben. Komisch, ist aber so.
Kommentar ansehen
17.05.2017 06:26 Uhr von Olli_Koenigs
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
trallala88

Schreib es doch einfach: LÜGENPRESSE!!!!!!!!!!!!!!

Schließlich findet sich alles, was du an der Shortnews als "manipulativ" kritisierst, in der Quelle wieder. Dass ein Naziliebchen wie du damit inhaltlich Schwierigkeiten hat, liegt auf der Hand.

"Ich schreibe mich hier ständig dumm und dämlich ..."

Dafür bedarf es keiner Schreibaktivität deinerseits. Das weiß mittlerweile jeder! :)
Kommentar ansehen
17.05.2017 09:31 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In England sagt man

"Wenn ein Idiot dich Idiot nennt, darfst du stolz auf dich sein."

Sind wir doch mal stolz.
Kommentar ansehen
17.05.2017 10:43 Uhr von Trallala2
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs

Wenn du mit deiner Anbiederung an die Nazis aufhörst kann man weiter reden. Momentan bist du mir zu sehr Nazi als dass ich dich ernst nehmen würde.


@Suffkopp

"In England sagt man "

Na klar, wenn der eine Idiot da ist, ist der andere nicht weit.
Kommentar ansehen
17.05.2017 11:34 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sagte A. Michael Bussek doch:

"Unausstehlich: Wenn Idioten mit mir reden als sei ich der Idiot."
Kommentar ansehen
17.05.2017 12:07 Uhr von Trallala2
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Suffkopp, es gibt Menschen die selbst denken können, andere benötigen andere Menschen die für sie denken müssen, damit sie die zitieren können.

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?