03.05.17 13:44 Uhr
 1.223
 

CNN weigert sich, neuen Spot von US-Präsident Donald Trump auszustrahlen

Der US-Fernsehsender CNN weigert sich, einen Spot auszustrahlen, in dem die ersten 100 Amtstage von Präsident Donald Trump gefeiert werden.

In dem Clip geht es auch um so genannte Fake News, dazu wird unter Anderem auch ein Journalist von CNN eingeblendet.

CNN will den Clip erst dann zeigen, wenn diese Passagen entfernt werden: Trumps Kampagnen-Manager Michael Glassner hält das für "pure Zensur".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, US, Donald Trump, US-Präsident, CNN, Spot
Quelle: nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pornostar behauptet: Donald Trump ließ sich von ihr mit Forbes-Magazin schlagen
Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2017 13:51 Uhr von McGoldstein
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist in Deutschland nicht anders.
Kommentar ansehen
03.05.2017 14:49 Uhr von AgentProvocateur
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Warum sollte ein Fernsehsender ein Loblied eines Präsidenten singen, und sei es nur durch Ausstrahlung? Mit welcher Legitimation? Was daran Zensur sein soll erklärt sich mir auch nicht. CNN strahlt den Clip einfach nicht aus, und die "Alternative-Fakten"-Redaktion von Trump muss nichts ändern. Ist doch alles gut.

Als hätte es in den ersten 100 Tagen irgendetwas zu feiern gegeben. Es hat wahrscheinlich kein Präsident vor Trump so unglaublich schlampig gearbeitet und so viele Schlappen eingefahren. Was man da feiern sollte, weiß ich nicht. Das ist eher ein Grund um Trauer zu tragen.
Kommentar ansehen
03.05.2017 15:03 Uhr von Tomo85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@AgentProvocateur:

Du hast offensichtlich nicht begriffen worum es geht. Vermutlich weil du es einfach nicht willst und Hauptsache vorne mit dabei bist wenn es mal wieder heisst: "bash the Trump!"

Sie strahlen das Loblied liebend gerne aus, aber eben ohne die Stelle mit ihrem Mitarbeiter.
Das ist auch völlig in Ordnung und legitim so.

Es geht um die Loyalität zu ihrem Mitarbeiter und nicht um eine Abneigung gar ein Statement gegen Trump.

Ob es was zu feiern gibt, der Clip damit vertretbar ist, haben die sich bei CNN gar nicht gefragt.
Die strahlen gegen Cash einfach aus.

Ich sehe da auch nichts zu feiern, ständig bashen muss ich Trump aber auch nicht.

Ich stelle mir viel lieber die Frage was unsere Politiker glauben erreicht zu haben.
Kommentar ansehen
03.05.2017 15:26 Uhr von svizzy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
CNN schießt sich wieder selbst in den Fuß. Sie hätten einfach nur den spot zeigen sollen aber keine artikel darüber. CNN´s einschaltquoten sind nicht sehr hoch doch ihr web angebot ist sehr gut besucht. Damit machen sie eigentlich nur werbung für Trump. Hierdurch werden sich warscheinlich nur noch mehr leute den spot im Netz anschauen. Am ende hat Trump wieder vielmehr werbung bekommen.
Kommentar ansehen
03.05.2017 17:19 Uhr von T1berius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der Spot auf CNN gelaufen wäre hätte ich ihn wahrscheinlich nicht zu Gesicht bekommen, aber dass sie sich weigern hat mein Interesse geweckt, auf zu youtube!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pornostar behauptet: Donald Trump ließ sich von ihr mit Forbes-Magazin schlagen
Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?