27.04.17 12:19 Uhr
 1.017
 

Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis

 

Der Schauspieler Orlando Bloom hatte während seiner letzten Dreharbeiten Angst um seinen Penis.

In dem Actionthriller "Unlocked" wird der 40-Jährige in einer Szene von einem Rottweiler attackiert und machte diesen Stunt selbst.

"Ich hatte so Panik. Ich dachte mir, was wenn [der Hund] meine Arme verfehlt und etwas anderes erwischt. Es gibt andere große Teile an mir. Es war so beängstigend. Wir drehten die Szene ein paar Mal und irgendwann sagte ich mir, genug!", so Bloom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verlust, Penis, Dreharbeiten, Orlando, Orlando Bloom
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beziehungspause zwischen Orlando Bloom und Katy Perry
Orlando Bloom über sein Nacktbilder beim Paddeln: "Es ist demütigend"
Orlando Bloom und Katy Perry: Fummelbilder und der "kleine Freund" öffentlich auf Sardinien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beziehungspause zwischen Orlando Bloom und Katy Perry
Orlando Bloom über sein Nacktbilder beim Paddeln: "Es ist demütigend"
Orlando Bloom und Katy Perry: Fummelbilder und der "kleine Freund" öffentlich auf Sardinien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?