21.04.17 16:44 Uhr
 2.326
 

Löhne: Großeltern ziehen Kinderwagen mit Baby an Auto durch Straßenverkehr

 

Großelten im nordrhein-westfälischen Löhne hielten es offenbar für eine gute Idee, ihren kleinen Enkel samt Kinderwagen hinter ihrem Auto herzuziehen.

Die 63-jährige Frau und ihr 71-jähriger Mann kutschierten das zwei Monate alte Kind so durch den Straßenverkehr: Bei dem kuriosen Vorfall saß der Opa im geöffneten Kofferraum des Kombis und hielt als "menschliche Anhängerkupplung" die Lenkstange des Kinderwagens fest.

"Nicht geklärt ist, ob dieser ungewöhnliche Transport zur Beruhigung des Säuglings oder der Erleichterung des Großvaters beim Spaziergang diente", heißt es in der Polizeimitteilung. Den Großeltern droht nun ein Bußgeld.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Baby, Straßenverkehr, Kinderwagen, Löhne, Großeltern
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2017 16:47 Uhr von NormanFL
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na immerhin war´s eine Fahrt mit dem Kinderwagen und kein Spaziergang.
Kommentar ansehen
21.04.2017 18:02 Uhr von willi_wurst
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette, die Großeltern wussten einfach nicht, wie man den Kinderwagen zusammenfaltet und in den Kofferraum bekommt....
Kommentar ansehen
21.04.2017 18:26 Uhr von Nasa01
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss den Text lesen um die Überschrift zu verstehen.....
Ich zumindest kann mit der Überschrift alleine nichts anfangen.
Ist das überhaupt deutsch ?
Kommentar ansehen
21.04.2017 20:44 Uhr von walker007
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Den Herrschaften den Lappen nehmen und nie mehr für den Strassenverkehr zulassen!
Kommentar ansehen
23.04.2017 15:45 Uhr von Tilt001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bein nächsten größeren Schlagloch hätte der Kinderwagen vermutlich einen schönen Salto gemacht, der hat ja nicht ganz die selbe Federung.

So dumm kann man doch gar nicht sein. Den Lappen entziehen ist hier vermutlich das einzig vernünftige!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
26.04.2017 09:17 Uhr von N3M0R4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Führerschein wegnehmen ist das mindeste. Meinen Sohn würden sie nie wieder sehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?