21.04.17 13:48 Uhr
 2.037
 

Hannover: Mörder von Melissa S. geschnappt

 

Die Staatsanwaltschaft Hannover teilte mit, dass der Mordfall an der 27-jährigen Melissa S. offenbar vor der Aufklärung steht. Ein 25-Jähriger wurde festgenommen, der das Opfer auf seinem Heimweg erstochen haben soll.

Der gleiche Täter soll auch am Dienstag einen Mann in Kleefeld getötet haben. Videoüberwachung brachte die Polizei auf die Spur des mutmaßlichen Täters, der aus Syrien stammt.

Bisher war der Syrer unauffällig, spricht gut Deutsch und war in der Universität eingeschrieben. Sein Studium hat er aber aus unbekannten Gründen abgebrochen. Sein Verteidiger spricht von schlechter psychischer Verfassung seines Mandanten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Mörder
Quelle: haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2017 14:39 Uhr von Stephan186
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
In unseren Augen sind die dann immer verrückt. Das beschert den Tätern eine mildere Strafe, aber rumrennen und morden geht einfach weiter. Danke Deutschland.
Kommentar ansehen
21.04.2017 15:05 Uhr von lucstrike
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die Strafe wird so hart ausfallen dass der Müllhaufen nicht mehr dazu kommt sich Gedanken über seine psychische Verfassung machen zu müssen ...
Kommentar ansehen
21.04.2017 19:21 Uhr von Klopfholz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
...eben wertvoller als Gold

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?