20.04.17 16:24 Uhr
 2.810
 

China kopiert die G-Klasse

 

Auf der Auto Shanghai zeigen chinesischen die Hersteller mal wieder ihre besondere Kernkompetenz: Das Plagiat. Und diesmal vergreift sich Hersteller BAIC mit dem BJ 80ausgerechnet am Kult-Geländewagen Mercedes G-Klasse.

Das Design wurde bis auf den Kühlergrill, Scheinwerfer und Rücklichter ganz unverblümt übernommen. Nur der Innenraum entspricht so gar nicht den Premium-Ansprüchen des Vorbilds und kommt eher klobig und wenig zeitgemäß daher.

Der Preis könnte Daimler in China durchaus in die Enge treiben: Umgerechnet rund 39.00 Euro, also weniger als die Hälfte der G-Klasse soll der BIAC BJ 80 kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Klasse, G-Klasse
Quelle: autozeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2017 17:30 Uhr von rolf.w
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"...Umgerechnet rund 39.00 Euro...."

mhh, ein Schnäppchen
Kommentar ansehen
20.04.2017 17:45 Uhr von DerAndereGefaehrder
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist nicht geklaut. Das ist ganz normal in der Automobilbranche, dass sich Autos ähneln. Besonders, wenn sie zusammenarbeiten.

Beijing Benz Automotive
http://tinyurl.com/...
tinyurl.com/Beijing-Benz-Automotive

Beijing Automotive Industry Holding
http://tinyurl.com/...
tinyurl.com/Beijing-Automotive-Holding
Kommentar ansehen
20.04.2017 17:57 Uhr von Ghost1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Hersteller "zusammenarbeiten", teilen sie sich aber in der Regel eine Basis oder zumindest Komponenten. Der BIAC BJ 80 ist eine Eigenkreation des Herstellers, die Daimler sogar versucht hat zu blockieren. Nur leider ohne Erfolg...
Kommentar ansehen
21.04.2017 01:10 Uhr von Er.Wischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wobei ich bezweifle, das MB das jetzt restriktive Maßnahmen ergreift, denn der Geldbeutel ist den Herren bekannterweise wichtiger als die Moral.
Kommentar ansehen
21.04.2017 19:15 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut. Von dem genialen Design können gar nicht genug Kisten rumfahren!
Kommentar ansehen
21.04.2017 20:40 Uhr von lol.ch
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
nuja...so doll ist das mit qualität "made in germany" auch nicht mehr...auch mercedes verbaut den selben billigkram.

und plagiat kann man das auch nicht nennen...oder hat jemand son ding live gesehen? ich schon...sieht ganz anders aus...


der artikel is verkapte daimler werbung...und hetze gegen china...mehr nicht.

[ nachträglich editiert von lol.ch ]
Kommentar ansehen
23.04.2017 13:00 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also aussen ist einiges anders und innen gänzlich, aber es ja quasi eine 1:1 Kopie...
Nein, wartet...
Sollte ein Plagiat, eine Kopie, nicht identisch sein?
Das ein Geländewagen äusserlich wie ein Geländewagen aussieht macht ihn wohl eher nicht zum Plagiat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?