18.04.17 18:25 Uhr
 2.437
 

Bremen: Linksaktivisten bekennen sich zu Brandanschlag auf Jobcenter

In der vergangenen Nacht gab es auf das Jobcenter Bremen einen Brandanschlag.

Zu der Tat haben sich nun Linksaktivisten bekannt, die damit gegen den G-20-Gipfel im Juli in Hamburg protestieren wollten.

Bei dem Anschlag wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in der Höhe von etwa 12.000 Euro.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Brandanschlag, Jobcenter
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2017 18:29 Uhr von Peter261286
 
+32 | -13
 
ANZEIGEN
Gerade die die auf Hartz 4 angewiesen sind verüben einen Brandanschlag auf´s Jobcenter? Idioten...
Kommentar ansehen
18.04.2017 18:51 Uhr von Thomas66
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2017 18:56 Uhr von One of three
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Soso, Terroristen von links heißen also "Aktivisten"..
Kommentar ansehen
18.04.2017 19:10 Uhr von T¡ppfehler
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn wird endlich mal etwas gegen die ständig steigende Aktivistengefahr unternommen?
Kommentar ansehen
18.04.2017 19:15 Uhr von detluettje
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@One of three:
Das sind keine Terroristen, dass sind
"moderate Demonstranten".
Kommentar ansehen
18.04.2017 19:22 Uhr von det_var_icke_mig
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2017 20:07 Uhr von jupiter12
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2017 20:53 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Kaiaiai: du solltest deine Gedanken sammeln vorm schreiben

und die größte Taste auf der Tastatur schafft einen Absatz, der ist für das Verstehen manchmal sehr sinnvoll

so ist es nur unzusammenhängendes Gestammel was von dir rüberkommt
Kommentar ansehen
18.04.2017 21:09 Uhr von Salomon111
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon dass die genauso wenig eine Existenzberechtigung haben wie rechte Brandstifter verstehe ich nicht, was das Jobcenter in Bremen mit dem G20 Gipfel zu tun hat. Deswegen wahrscheinlich auch das Bekennerschreiben. Ohne wäre keiner auf den Zusammenhang gekommen.
Kommentar ansehen
18.04.2017 21:37 Uhr von One of three
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ det_var_icke_mig

Zitat Wikipedia:
"Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen."

https://de.wikipedia.org/...

Brandanschläge auf Gebäude sind Terror - auch wenn sie nicht gegen Asylbewerberunterkünfte gerichtet sind..

Keine neue Definition..

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
18.04.2017 22:11 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette, irgendwer beim Verfassungsschutz lacht sich derbe ins Fäustchen diese Idioten zu dieser Straftat verleitet zu haben. Die werden erstmal mit den 12K€ zu knuspern haben bevor die wieder protestieren gehen.
Kommentar ansehen
18.04.2017 22:29 Uhr von JoeCoolone
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Baader-Meinhof und RAF wurden von der Regierung früher gejagt, Heute werden diese Gestalten von der Regierung finanziert. Wozu brauchen die noch ein Jobcenter?
Kommentar ansehen
18.04.2017 23:12 Uhr von Halbtagshortner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Linksextremisten ist der Ausdruck der in die Überschrift der News gehört.
Kommentar ansehen
19.04.2017 05:34 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@One of three: soweit so gut und wieviel Schrecken liegt in einem Brand in einem leerstehenden Gebäude?

du konstruierst dir da was

ich denke mal wenn es das Bekennerschreiben nicht geben würde (über dessen Echtheit man eh nichts weiß), könnte man auch genausogut vom "Terror durch Kabelhersteller" (Kabelbrand) sprechen ...
Kommentar ansehen
19.04.2017 08:30 Uhr von NordHorst
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ det_var_icke_mig

"seit wann ist ein Brandanschlag auf ein unbesetztes Gebäude ein ´Terroranschlag´ ?"

Schon vergessen? Diverse Anschläge auf im Bau befindliche oder noch nicht bezogene Flüchtlingsheime werden sowohl von den Medien und der Politik wie auch von der denen folgenden Klientel bei SN als "rechter Terror" tituliert.

Mit der falschen politischen Einstellung kann ein solcher Brandanschlag auf ein definitiv leerstehendes, weil noch im Bau befindliches Gebäude schon mal acht Jahre Haft einbringen:
https://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
19.04.2017 11:19 Uhr von Sensei Dirk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aktivisten?

Schwerverbrecher, LinkeSS, Linke-Nazis!

Was soll man noch sagen!

[ nachträglich editiert von Sensei Dirk ]
Kommentar ansehen
19.04.2017 12:38 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ det_var_icke_mig

"du konstruierst dir da was"

Nein, leider nicht. Lies bitte den Kommentar von NordHorst, er hat es sehr gut erklärt.
Kommentar ansehen
19.04.2017 17:38 Uhr von supermeier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
haben wohl ein Job Angebot bekommen, das ist dem arbeitsscheuen Gesindel ja nun wirklich nicht zuzumuten.
Kommentar ansehen
19.04.2017 21:13 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: lies die Quelle von Nordhorst, da wird mit keinem Wort etwas von "rechtem Terror" geschrieben

und für NordHorst: der hat die 8 Jahre nicht nur wegen dem Brandanschlag bekommen
Kommentar ansehen
20.04.2017 07:49 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ det_var_icke_mig

Ich weiß nicht ob Du den Kommentar von NordHorst nicht verstanden hast oder ihn garnicht verstehen willst, aber hier steige ich aus.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?