07.04.17 13:42 Uhr
 610
 

Kampf gegen Terror: EU-Bürger werden an Außengrenzen schärfer kontrolliert

Die EU-Staaten haben die Kontrollen an den Außengrenzen des Schengen-Raums wegen hoher Terrorgefahr verschärft.

Bei allen Passagieren, die von außerhalb einreisen, werden ab heute die biometrischen Daten aus den Reisepässen mit einer Fahndungsdatei abgeglichen. Bislang war dies nur für Nicht-EU-Bürger Pflicht. In Deutschland ist der Reiseverkehr an den Flug- und Seehäfen von der Verschärfung betroffen.

Zum Schengen-Raum gehören neben 22 EU-Staaten auch Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Terror, Kampf, Bürger, Außengrenzen
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2017 22:41 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist es schon längst zu spät - die sind schon alle da!
Kommentar ansehen
08.04.2017 17:33 Uhr von derlausitzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonny61,
die werden doch nicht verstärkt kontrolliert; lt. News sind es die EU-Bürger.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?