20.03.17 22:05 Uhr
 701
 

USA: FBI-Chef Comey äußerte sich nun zu Trumps Vorwürfen und Russland-Verbindung

In einem Ausschuss zu den Vorwürfen Donald Trumps wurde nun der FBI-Chef James Comey befragt. Auf die Frage ob das FBI auf Anweisung des Ex-Präsidenten Obama den Trump-Tower abhören ließ, antwortete Comey, dass er keine Informationen habe, die diese Vorwürfen stützen könnten.

Auch der britische GCHQ habe nichts abgehört. Auf die Frage des Vizevorsitzenden des Ausschusses, ob diese Vorwürfe lächerlicher Unsinn seien, antwortete Comey nur mit einem kurzen "Yes, Sir". Ein weiterer Punkt der Befragung betraf die Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland.

Es gäbe schon länger brodelnde Gerüchte über jene Verbindungen zu Russland. Comey bestätigte nun, dass das FBI offiziell gegen Trumps Wahlkampfteam ermittelt. Es bestehe der Verdacht das es Absprachen mit Russland gegeben habe. Es stünde fest, dass Russland sich in den Wahlkampf "eingemischt" habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TimeyPizza
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Chef, FBI, Verbindung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Rot-Rot-Grün im Bund soll Blaupause von Berlin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2017 22:05 Uhr von TimeyPizza
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Bäm! Trump als Lügner enttarnt und ein Schritt näher zum Amtsenthebungsverfahren. Schön wärs. Schade das Comey nicht alles öffentlich kommentieren wollte, oder konnte. Ich hoffe jedenfalls das da noch viel dahinter steckt und Trump bald ein Ex Präsident, oder gar im Knast steckt.

[ nachträglich editiert von TimeyPizza ]
Kommentar ansehen
20.03.2017 22:19 Uhr von svizzy
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Bhäm! Seit sommer 2016 ermittelt. Wie ermitteln die behörden? Sie fangen Kommunikation ab. Wiretap ist eigentlich so gut wie bestätigt.
Kommentar ansehen
20.03.2017 23:15 Uhr von WieBitte
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
haha .. klar die haben ja auch "nicht" die Merkel abgehört warum sollten sie da den Trumpi abhören ....lol
die halten die Leute echt für bescheuert.. aber klar sind ja auch etliche die den rotz glauben....
Kommentar ansehen
21.03.2017 00:00 Uhr von schlammungeheuer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@WieBitte "haha .. klar die haben ja auch "nicht" die Merkel abgehört warum sollten sie da den Trumpi abhören ....lol"
warum sollte der Inlandsgeheimdienst der US-Bundesregierung Merkel abhören? und wen dan dürfen sie das nur wen sie sich in den USA aufhält und auch dan gilt noch ist ergal was POTUS sagt ohne einen Richter der sein OK gibt läuft da gar nichts.
Kommentar ansehen
21.03.2017 01:44 Uhr von svizzy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlamm
Die haben FBI und NSA gleichzeitig befragt. NSA ist für ausserhalb verantwortlich.
Kommentar ansehen
21.03.2017 06:06 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@svizzy: das spielt hierr keine Rolle, denn die News und die Aussagen handeln vom FBI-Chef und nicht vom NSA oder CIA Chef

und man kann ja von den Behörden denken was man will, die achten sehr eifersüchtig auf die Trennung, sowohl bei Lob als auch bei Tadel
Kommentar ansehen
21.03.2017 09:11 Uhr von sporty17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es stünde fest, dass Russland sich in den Wahlkampf "eingemischt" habe."

Dieser Satz sagt einfach alles aus :)

Wen kümmern da noch Beweise?
Kommentar ansehen
21.03.2017 10:32 Uhr von TimeyPizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sporty17
Schon mal von einer laufenden Untersuchung gehört und das man während einer laufenden Untersuchung keine Details veröffentlicht?
Kommentar ansehen
21.03.2017 12:13 Uhr von sporty17
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@TimeyPizza

Jup habe ich,

hast du auch von den unwiderlegbaren Beweisen der Irakischen Atombomben gehört?

Oder der widerrechtliche Angriff auf Korea?

Oder die Aussage von den bösen Irakern und den Brutkästen?

Die unwiderlegbaren Beweise zu MH17?

Die Lügen und spucken dir ins Gesicht und du lachst noch dabei... Traurig

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?