20.03.17 13:17 Uhr
 1.597
 

Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik

 

Die Künstlerin Karen Fiorito hat im US-Bundesstaat Arizona ein riesiges Plakat angebracht, auf dem US-Präsident Donald Trump drastisch kritisiert wird.

Das Konterfei des umstrittenen Republikaners ist darauf neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik und Atompilzen zu sehen.

Die Künstlerin, die wegen diesem Werk namens "Macht, Geld und Diktatur" bereits Morddrohungen erhielt, sagt dazu: "Ich glaube, viele Leute denken so, und ich versuche nur auszudrücken, was derzeit in den Köpfen vieler Leute vor sich geht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Donald Trump, Plakat, Künstlerin
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Auslandsreise führt US-Präsident Donald Trump nach Brüssel
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump
Technologiemesse: Angela Merkel stichelt in Cebit-Rede gegen Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2017 15:21 Uhr von quotenstier
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Karen wer?
Kommentar ansehen
20.03.2017 16:09 Uhr von KungFury
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Karen quotenstier ?
Kommentar ansehen
20.03.2017 17:28 Uhr von derlausitzer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube, viele Leute denken so und ich versuche nur, damit möglichst viele $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ zu verdienen.
Kommentar ansehen
21.03.2017 08:39 Uhr von Tomo85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Voll die Kunst.
Das shoped euch nen 12jähriger heute in 5 min zusammen.
Kommentar ansehen
21.03.2017 13:26 Uhr von WasZumGeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Kunst"

"und ich versuche nur auszudrücken blablabla"

Nein, du bist nur eine Aufmerksamkeitshure :)
Kommentar ansehen
22.03.2017 12:40 Uhr von Bianne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss erst ein Donald kommen das bei den Künstlern die Phantasie wieder angeregt wird.
Hatte Sie sonst keine Ideen mehr? Dann muss man sich halt einen richtigen Job suchen.
Ich hoffe Sie bedankt sich wenigstens bei Trump!
Kommentar ansehen
22.03.2017 15:54 Uhr von anex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie originell..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Auslandsreise führt US-Präsident Donald Trump nach Brüssel
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump
Technologiemesse: Angela Merkel stichelt in Cebit-Rede gegen Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?