19.03.17 15:38 Uhr
 4.046
 

Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank

Am letzten Märzwochenende werden die Uhren in Deutschland wieder auf Sommerzeit umgestellt, doch gibt es auch viele Gegner der Zeitumstellung.

So sagt Jens Acker, Chefarzt der Klinik für Schlafmedizin in Bad Zurzach, dass die Zeitumstellung den Schlafrhythmus durcheinander bringt.

Die Folge davon können Schlafstörungen sein, aber es kann auch zu gesundheitlichen Schäden kommen sowie zu Depressionen und Angststörungen. Eine Studie der DAK kommt zu dem Ergebnis, dass jeder zehnte Arbeitnehmer unter Insomnia leidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Zeitumstellung, krank
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2017 15:56 Uhr von VVV82
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Naja ich würde jetzt nicht sagen das es krank macht aber da ich vorwiegend nachts arbeite geht es mir ziemlich auf den Sack. Es ist unnötig und bringt einfach den Tag durcheinander.
Kommentar ansehen
19.03.2017 16:02 Uhr von Fischgesicht
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2017 16:19 Uhr von G-H-Gerger
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Ja, ich benutze das Argument auch immer als Ausrede - bis in den Mai hinein. Ist ja auch unwiderlegbar, da so viele dieses Argument wiederholen (argumentum ad nauseam - die meisten wissen nicht, dass dies fehlschlüssig ist).
Kommentar ansehen
19.03.2017 16:27 Uhr von Trallala2
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
Nur die Stärksten überleben. Wer mit der Zeitumstellung nicht klar kommt, um den kümmert sich die Evolution.
Kommentar ansehen
19.03.2017 16:46 Uhr von tvpit
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Mich macht es auch krank,wenn ich jedes mal zig Uhren umstellen muß.
Kommentar ansehen
19.03.2017 16:55 Uhr von Klassenfreund
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Ich stelle meine Uhren dieses mal nicht um.

Ich mach da nicht mehr mit.
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:05 Uhr von Humpelstilzchen
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@ Trallala2

Schläfst du unter Palmen und lässt dich von der Kokosnuss wecken?

Dieses ständige Rumgefummel an allem und jeden mit der Option, es doch besser zu machen und klüger zu sein, geht mir unsäglich auf den Wecker.

Die meisten Menschen arbeiten in der Nachtschicht, weil sie sich den Produktionsabläufen und den Maschinen unterordnen! Diesbezüglich dient die Maschine nicht dem Menschen, sondern der Mensch ordnet sich der Maschine unter!
Da kann man sich auch gleich Fragen,ob die Banken für den Menschen arbeiten, oder der Mensch für die Banken!
Ein Großteil der Deutschen leiden unter Schlaftstörungen?
Genau die Dinge wie die Zeitumstellung und Nachtschicht werden dem garantiert "entgegenwirken"!

So, Sarkasmus und Ironie im OFF-Modus.
Was zum Teufel sol an dieser ganzen gequirlten Scheiße von "Zeitumstellung" gut sein..., und das alle Jahre wieder ? ? ?
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:10 Uhr von G-H-Gerger
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ich muss keine einzige Uhr umstellen. Das können meine Uhren alles selber - dank PTB und DCF-77.
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ G-H-Gerger

Wie kann man soviel Glück nur ertragen, ohne Schaden zu nehmen?

Ja stell dir vor, ich habe außer meinen stromabhängigen Uhren auch noch mechanische Meisterwerke, die täglich oder wöchentlich aufgezogen werden müssen. Und ich leide NICHT unter dieser zusätzlichen körperlichen Belastung und habe daher auch keine diesbezüglichen Abnutzungserscheinungen und/ oder Haltungsprobleme!
Ich kann auch immer nur staunen, wie frei und unabhängig doch der moderne Mensch ist, es aber noch garnicht bemerkt hat!

(Wer hier Sarkasmus und Ironie entdecken oder vermuten sollte, der könnte mit diesen Vermutungen eventuell richtig liegen!)

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:18 Uhr von klemmbrett
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn man vorwiegend Nachts arbeitet, bringt DAS den Tag durcheinander?

Ich denke eher, andere Dinge sind heutzutage ganz oben auf der krank machen Liste.
Zwei mal im Jahr eine Stunde rum oder num, spielt da eine unter geordnete Rolle.

Oder im März umstellen und immer so lassen!

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:19 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Sonnenuhr im Garten muss ich jedes Jahr manuell nachstellen, besonders wenn es warm und feucht im Winter war.


Klemmbrett
Dem Tag ist das vollkommen wurscht.

[ nachträglich editiert von G-H-Gerger ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:25 Uhr von Spectator83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Juckt weder meine Katzen noch mich nicht. Und meine Uhren stellen sich von allein.

[ nachträglich editiert von Spectator83 ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:36 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein glücklicher Mensch!
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:44 Uhr von SansNomen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele Leute von den Herumjammernden werden eigentlich krank, wenn sie ihren Urlaub in einer anderen Zeitzone verbringen?

Wie viele Leute von den Herumjammernden verbringen den Abend draußen im Garten oder beim Sport im Freien?
Kommentar ansehen
19.03.2017 17:51 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ klemmbrett
"Und wenn man vorwiegend Nachts arbeitet, bringt DAS den Tag durcheinander?"

Es geht darum, das die Nachtarbeit nicht dem natürlichen Rhythmus entspricht, und der ständige Wechsesl von Früh-, Spät- UND Nachtschicht einen ständigen Wechsel im Tagesablauf bestimmt und das mit der Zeit überhaupt nicht gut für die Gesungheit ist! Wer selber noch keine volle Schicht gearbeitet hat, kann das nicht nachvollziehen !
Im Winter war die Nachtschicht nicht ganz so hart, weil es eh ziemlich schmuddelig und dunkel draußen war. Im Somer allerdings, wenn es tagsüber sehr warm und hell ist, und ich nach der Nachtschicht bis ca. 14:00 bis 15:00 Uhr gepennt hatte und dann anschließend bei gleizendem Sonnenlich in die Hitze rausging, hat mich der Hammer getroffen.
Ein Leben mit der Schicht ist kein schönes Leben, und man ordnet alles nur noch der Arbeit unter; den Tagesablauf, der Schlaf und alle weiteren Aktivitäten!
Da kannste mal versuchen, dass mit dem Familienleben, mit Kindern und DEREN Tagesablauf zu harmonisieren ! ! ! Viel Spaß dabei und starke Nerven!
Wie du das Gesundheitlich überstehst..., über die ganzen Jahre..., kannste mal gucken, wirste schon merken!
Aber ansonsten ist ja alles in Ordnung und alles voll normal, gell ! ! !
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:03 Uhr von SansNomen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Humpelstilzchen

"Da kannste mal versuchen, dass mit dem Familienleben, mit Kindern und DEREN Tagesablauf zu harmonisieren ! ! ! Viel Spaß dabei und starke Nerven!"

Ich habe zwei pubertierende (eine gerade noch) Töchter. Da braucht ständig man starke Nerven. So stark, dass die Zeitumstellung nicht mehr ins Gewicht fällt.

Aber mal im Ernst: Die beiden brauchen nicht einmal eine halbe Woche und sind komplett an die neue Zeit gewöhnt. Im Urlaub machen wir das mit dem Jetlag (meist 6 Stunden!) nach dem selben Prinzip.
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:04 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als Chefarzt einer Klinik für Schlafmedizin muss er das ja behaupten, bringt mehr Patienten.
Das Problem sind die Leute, die den Abend ganz normal gestalten, nicht einmal früher ins Bett gehen, also tatsächlich eine Stunde weniger schlafen und dann, wegen solcher News hier, zum 1. Mal im Jahr aktiv darauf achten, wie fit sie sich fühlen. "Gerade [ne Stunde früher als sonst] aufgestanden, fühle mich müde. Boah." Und dabei ignorieren sie, dass sie sich auch normalerweise, mit dieser Stunde, zwar vielleicht etwas, aber auch nicht sehr viel wacher fühlen. Aber normalerweise achtet man da ja nicht drauf und zieht sein Ding einfach durch und gut ist.
Aber wenn einem Flöhe in den Kopf gesetzt werden, hört man sie natürlich husten.
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:08 Uhr von Joeiiii
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo ist die News? Alle Jahr wieder wird

- auf die Zeitumstellung hingewiesen

- in Foren, auf Facebook, auf Nachrichtenseiten, etc. die Sinnhaftigkeit diskutiert

- kommt die Warnung der Schädlichkeit

Und auch dieses Jahr wieder: NICHTS NEUES, also keine "News".
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:11 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Humpelstilzchen

Das kenne ich alles zur Genüge. Glaubst du etwa, nur du hast die Erfahrng der Schichtarbeit machen dürfen!? Haupsache DU kannst wettern, gell ;)
In Bezug auf den ersten Post hier fragte ich mich deshalb, ob die eine Stunde Zeitumstellung bei dem sowieso schon besch* Rhythmus noch Einfluß nimmt?! Bei mir war es nicht so.

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:13 Uhr von VVV82
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich arbeite ja freiwillig fast nur nachts. So kann ich mein Junge abends ins Bett bringen und morgens im Kindergarten bringen kann. Es bringt nur die "innere" Uhr durcheinander. Es ist nur für mich ohne Sinn.

Ich habe einfach gewisse Abläufe. Angenommen wir bekommen ne Lieferung. Alles in mir fragt sich wo der bleibt oder umgekehrt warum die Lieferung schon da ist . Der Rhythmus ist einfach durcheinander.
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:18 Uhr von Samosa999
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Im System 2 früh,2 spät, 3 nacht,muss ich mich innerhalb von 24 std 3 mal die Woche umstellen!
Und da lullen sich manche in die Hosen, wegen 1 Std alle halbe Jahre!

[ nachträglich editiert von Samosa999 ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:25 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ klemmbrett

Ja is klar, nur die Wenigsten geben das auch zu, dass das so ist!

Gut, die eine Stunde macht den Kohl nicht fett.
Mir geht nur diese ständige und unsägliche Manipulation und Rumschrauberei an allen möglichen Dingen auf den Senkel!
Es wurden schon Ideen ausgebrütet, im Weltall riesige Silberfolien zu positionieren, die auch nachts das Sonnenlicht auf die Erde reflektieren sollten; oder in Schluchten von Gebirgsketten, in denen immer oder viel Schatten herrscht z.B.!
Wenn es möglich wäre, würden gewisse Kreise auch den Tag um etliche Stunden verlängern, wenn sie die Erdumdrehung manipulieren könnten! Oder "Coca Cola" Werbung im Orbit, die uns dann die Nacht erhellt und dem Mond Konkurrenz bietet!
Dies sind nur einige Beispiele und ich will damit nur sagen, dass der Mensch nicht alles machen muss, was er machen kann ! ! !
Also, was zum Himmel soll diese eine Stunde an Vorteilen oder was auch immer bringen ? ? ?

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 19:21 Uhr von TheRoadrunner
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe einige Jahre in den USA gelebt. Das machte bei jedem Heimaturlaub 6 Stunden Zeitumstellung in die eine Richtung, inkl. wenig bis gar kein Schlaf auf dem Flug, und natürlich zurück auch wieder 6 Stunden Umstellung.
Jetzt arbeite ich bei einer amerikanischen Firma, und wir werden einmal im Jahr zu einem Treffen in den USA zusammengeholt. Ich frage mich, wie ich das überlebt habe und noch überlebe, wenn angeblich schon 1 Stunde Umstellung solche Konsequenzen haben kann. Von meinen Kollegen aus Indien, China oder Australien ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
19.03.2017 20:03 Uhr von TimeyPizza
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Alle 6 Monate die gleiche News zu lesen macht auch krank.
Kommentar ansehen
19.03.2017 20:04 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh diesen armen gebeutelten Menschen, denen diese eine Stunde fehlt?!?!
Wie ist das beim Fernsehabend?
Tatort 90 Minuten geht grad noch, aber der 2 Stunden und ein paar zerquetsche Minuten Film plus Werbung also rund 3h im Privatfernsehen kann nicht angeguckt werden, denn das macht krank.
Also, der Film an sich nicht, aber diese 1h, die der Film länger dauert... Schnell, bloss alle Tags drauf zum Arzt...
Lächerlich, sowas.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?