17.03.17 12:39 Uhr
 5.766
 

"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich

 

Der ehemalige "Star Trek"- und "X-Men"-Star Patrick Stewart hat zugegeben, aus medizinischen Gründen jeden Tag Marihuana zu konsumieren.

Er lindere mit einer Salbe, einem Spray und essbarem Marihuana seine Arthritis, so der 76-Jährige.

Stewart setzt sich dafür ein, Marihuana in der Medizin einzusetzen: "Das ist ein wichtiger Schritt in einem Feld, das zu lange von Vorurteilen, Angst und Ignoranz zurückgehalten wurde. Ich glaube, dass dieses Forschungsprogramm Vorteile für Menschen wie mich und Millionen andere bringen könnte".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Tag, Star Trek, Legende, Marihuana, Patrick Stewart
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2017 12:50 Uhr von Ravn73
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch ok. Und ich bin auch dafür das man MJ als Medikament nehmen sollte. Benutze selber CBD Öl. Und wenn man Weed ohne THC raucht (Charlotte´s Web) ist es sehr hilfreich! https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.03.2017 14:35 Uhr von daswarso
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
komm schon patrick, einmal star trek geht noch. jemand muss den jungspunden nochmal vormachen, wie man es richtig macht. zur not vorher noch ein löffel mehr marihuana in den tee, dann klappts auf jeden fall.

[ nachträglich editiert von daswarso ]
Kommentar ansehen
17.03.2017 16:00 Uhr von Plazebo99
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ SpankyHam
JA schon aber nicht um es sich einfach mal so einzuwerfen wie Alkohol. Sondern als MEDIZIN.

Oder frisst du auch gerne Fentanyl oder ähnliches nur um mal herunter zu kommen???
Kommentar ansehen
17.03.2017 19:27 Uhr von HerbertHirsekorn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Spankys Kommentar erklärt zumindest einiges.
Kommentar ansehen
17.03.2017 20:09 Uhr von Fishkopp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm, es soll auch Leute geben die sauffen Alkohol und rauchen ne Kippe und den Müll gibts auch an jeder Tanke. Sich mal den Kopf dicht zu rauchen hat noch keinen umgebracht, und wenn sind die meisten vermutlich vollgedröhnt irgendwo runtergefallen. Der Hype um nen Joint ist absolut überbewertet denn die Wirkung ähnelt dem von Alkohol.
Kommentar ansehen
18.03.2017 14:35 Uhr von honalolaoa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So einen richtig schwarzen Afghanen. Richtig schwarz, ohne Tabak. Einfach nur schwarz.

Genau wie Kaffee. Richtig pechschwarz.
Kommentar ansehen
18.03.2017 20:38 Uhr von Wildcard61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schätzee, der Gute bekommt Drönabinol. Ist in England, USA und Canada seit Jahren zugelassen.
Kommentar ansehen
20.03.2017 15:05 Uhr von Wildcard61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Humpel

Meine Frau bekommt ab dem 06.04.2017 Dronabinol,
Kommentar ansehen
13.11.2017 12:58 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Earl Grey, hieß. Die Spezialmischung!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?