14.03.17 15:03 Uhr
 5.506
 

Traffi-Tower 2.0: Neuer Super-Blitzer

 

Traffi-Tower 2.0 - das ist der Name des neuen Super-Blitzers, der in einigen deutschen Städten ab sofort zum Einsatz kommt. Und er hat deutlich mehr drauf als die meisten Standard-Geräte: Er misst per Laser 50 Meter weit und das bei mehreren Fahrzeugen zur selben Zeit in beide Richtungen.

Auch gegen Vandalismus ist die neue Blitzersäule von Jenoptik aus Jena geschützt.

Zunächst steht der neue Blitzer in Hamburg, Düsseldorf und München.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Blitzer, Super, Tower
Quelle: autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2017 15:22 Uhr von RainerLenz
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird schon jemand geben der das Teil kaputt bekommt ;)
Kommentar ansehen
14.03.2017 16:14 Uhr von Spectator83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert der auch, wenn man ihm ein Alu-Hütchen aufsetzt? Würde mich mal interessieren. :)
Kommentar ansehen
14.03.2017 16:44 Uhr von hypertrax
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bei jedem anderen Blitzer, werden auch hier die Spraydosen ausreichen ;)
Kommentar ansehen
14.03.2017 18:41 Uhr von det_var_icke_mig
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hypertrax: spraydosen funktionieren nur nicht mehr, wenn das Glas entsprechend "abperlen" kann nur mal so

allerdings zeigt eine solche Entwicklung mal wieder, dass es nur ums Geld "verdienen" geht und nicht um Verkehrssicherheit
Kommentar ansehen
14.03.2017 20:45 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ det_var_icke_mig

Dann steckt man halt ganz legacy einen Sack über die Phallusfigur.
Kommentar ansehen
14.03.2017 21:17 Uhr von TimeyPizza
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@det_var_icke_mig
Was spricht denn dagegen Geld an denjenigen zu verdienen die gegen die StvO verstoßen und damit die Sicherheit gefährden? Ich find das gut! Sollen doch alle die geltende maximale Geschwindigkeit fahren und keiner muss zahlen.

[ nachträglich editiert von TimeyPizza ]
Kommentar ansehen
14.03.2017 22:37 Uhr von Launcher3
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Blitzer" sind REINE Geldbeschaffungsmaschinen der Kommunen !
Wenn ich mich auf den Straßen umsehe und mit der Situation von vor 15 Jahren vergleiche, ist durch sog."Blitzer" auch nicht ansatzweise eine "Verbesserung" der Verkehrssicherheit eingetreten, im Gegenteil !
Verbessert haben sich NUR die Geldbeutel der ohnehin schon klammen Kommunen !
Kommentar ansehen
14.03.2017 23:01 Uhr von Schoengeist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jenoptik Robot ist nicht aus Jena, sondern aus Monheim/Rheinland.

Das Gerät wird übrigens hier gezeigt:
https://youtu.be/...
Kommentar ansehen
15.03.2017 05:55 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Timey: nichts aber sie behaupten das Gegenteil, dass ist der Unterschied

in Schweden steht vor jedem Blitzer (auch den mobilen) ein Warnschild, sie sind zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, dies Funtkion können sie jedoch nur erfüllen wenn auch Ortsunkundige vom Gas gehen

dagegen sind die Strafen für Verkehrssünder "exorbitant" hab nicht alles im Kopf aber ein überfahrenes Stoppschild kostet ab 250€ aufwärts

in Dtl. werden die Blitzer schön versteckt aufgebaut, die mobilen sogar getarnt, damit möglichst viele erwischt werden,

was hat dass mit Verkehrssicherheit zu tun?

nichts das ist Geld verdienen, sie haben nur nicht den Arsch in der Hose das zuzugeben
Kommentar ansehen
15.03.2017 07:44 Uhr von ljjogi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So neu ist das Ding jetzt auch wieder nicht...
Kommentar ansehen
15.03.2017 07:47 Uhr von ljjogi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder fest installierte Blitzer dient nur der Abzocke.
Es werden diejenigen bestraft die mit 10 km/h zu schnell durch die Gegend tuckern, die wirklichen Raser werden damit selten bis gar nicht erwischt.

Geschwindigkeitskontrollen sollten ausschließlich von der Polizei an nachgewiesenen Unfallschwerpunkten und vor Schulen / Kindergärten durchgeführt werden dürfen.
Kommentar ansehen
15.03.2017 10:23 Uhr von HerrVorragend15
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab neulich im Darknet ein neues Steuerteil fürs Auto gekauft, dass jeden Blitzer umgeht. Es begrenzt die Höchstgeschwindigkeit auf 30km/h.
Kommentar ansehen
16.03.2017 13:48 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HerrVorragend15

Funktioniert nicht denn es gibt - magst kaum glauben - auch noch viel niedrigere Geschwindigkeitbeschränkungen z.B. in einer Spielstraße. Wenn du da mit 30 durch´heizt´ bist fällig.
Kommentar ansehen
16.03.2017 15:47 Uhr von CeberusX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch gegen Vandalismus ist die neue Blitzersäule von Jenoptik aus Jena geschützt."

Okaiiiiii ^^ naja wenn jemand auf die Scheibe, hinter der sich die Kamera befindet, eine lichtundurchlässige Folie klebt.... kommen nur schwarze Fotos raus... glaube kaum das der SUPERBlitzer sich dagegen wehren kann :)
Kommentar ansehen
18.03.2017 01:40 Uhr von Bobbie2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise sollen Blitzer dazu dienen an Unfallschwerpunkten die Sicherheit zu erhöhen, um Messungen durchzuführen, damit dies auch gewährleistet wird.

Kommt es im Zuge eines Blitzers aber Massenhaft zu Bußgeldern so ist der eigentliche Sinn darin verwirkt, denn der Blitzer zeigt dann auf, dass an dieser Stelle eben nicht auf Sicherheit geachtet wird. Würden die Komunen dieses Ziel verfolgen, so würden sie bauliche Veränderungen schaffen.

Fazit: ein Blitzer erhöht nicht die Sicherheit. Ein Blitzer kann zudem eher die Sicherheit gefärden indem Autofahrer abrupt abbremsen, obwohl sie bereits die zulässige Geschwindigkeit fahren. Hervorgerufen durch ängstliche Fahrer aber auch unterschiedlich geeichte Tachos tragen ihren Teil dazu bei. Es sind vielleicht nur ein paar km/h, reicht aber aus...

[ nachträglich editiert von Bobbie2k5 ]
Kommentar ansehen
19.03.2017 18:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sie hier alle von Abzocke rumschreien...

Fahrt einfach die erlaubte Geschwindigkeit und schon ärgern die Kommunen sich über die Kosten des Gerätes.
Kommentar ansehen
20.03.2017 20:08 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Leverkusen an der A1 und auch an der 57 in Köln steht seit Dezember auch so ein Ding ab und an. Der in Leverkusen hat mich auch schon 2mal geblitzt bei Tempo 80: beim ersten mal so 83 beim zweiten Versuch 79 und das Mitte Dezember - Post gabs bis jetzt noch nicht *g* also da kann er von mir aus blitzen soviel er will, wenn es beim reinen Blitzen bleibt geht das OK für mich :-))
und dieses tolle "Anhänger-Design" (siehe Quelle, gabs November/Dezember auch hier bei SN ne News zu). Also immer wenn ich den sehe frage ich mich, warum die den nicht pink lackiert haben ? wer das Teil bei 100m Abstand als Anhänger wahrnimmt, der sollte auf jedenfall zum Augenarzt

[ nachträglich editiert von jschling ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?