02.03.17 20:05 Uhr
 1.409
 

EU-Parlament fordert Visumspflicht für US-Bürger

Das Europäische Parlament hat eine vorübergehende Visumspflicht für US-Bürger in der EU gefordert.

Hintergrund ist die Tatsache, dass die USA ihrerseits die Bürger aus fünf EU-Staaten nicht ohne Visa einreisen lassen.

Ein Visum für Reisen in die USA brauchen Bürger aus Bulgarien, Kroatien, Zypern, Polen und Rumänien. Bürger aus den übrigen EU-Staaten können mit rechtzeitiger Anmeldung ohne Visum in die USA einreisen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Bürger, US, Parlament, EU-Parlament, US-Bürger
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2017 20:42 Uhr von th2312
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Macht Euch doch alle lächerlich.
Geht doch nur gegen die USA. Alle Schei... aus der USA wird übernommen, nur das positive nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2017 20:54 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@th2312
Dann berichte doch positives , oder jemand anders , kann doch nicht unmöglich sein oder.......oder ???
Kommentar ansehen
02.03.2017 21:18 Uhr von ptahotep
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, sofern man nicht nach März 2011 in Sudan, Syrien, Irak, Iran war, braucht es auch kein Visum in die USA. Man braucht einen gültigen Reisepass und gültigen Personalausweis, Kreditkarte und man muss es nur via ESTA anmelden
Hier das Formular dazu: https://www.estaapplication.us/...
Wer daran nicht teilnimmt wird halt nicht reingelassen.
Aber Gott sei Dank brauchen wir Deutsche ja kein Visum für die USA XD
Kommentar ansehen
02.03.2017 22:03 Uhr von Hallominator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Allein schon die Bezeichnung "vorübergehende Visumspflicht" ist ein Beweis dafür, dass es einfach gerade nur um stumpfe Rache geht.
Zugegeben, ich hätte nicht gedacht, dass die EU die sprichwörtlichen Eier für sowas hat.
Allerdings halte ich es fragwürdig, dass diese Reaktion angemessen ist oder auch nur irgendwie hilfreich sein könnte, um dieses Dilemma zu lösen.
Kommentar ansehen
03.03.2017 00:54 Uhr von Tilt001
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
""Dann berichte doch positives , oder jemand anders , kann doch nicht unmöglich sein oder.......oder ??? ""

Du tippst doch gerade damit, was von deinem Computer mit samt der Software stammt nicht aus den USA?

So gesehen macht auch du: Amerika Great Again!

Nur mit Merkels Industrie 4.0 Dosentelefon wären wir doch bestimmt nicht soweit gekommen!
Kommentar ansehen
03.03.2017 08:07 Uhr von Man1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die EU macht sich sowas von lächerlich....
Visum für Amerikaner, aber alles andere lassen wir ohne Grenzkontrollen rein und geben gleich noch Kohle oben drauf.
Kommentar ansehen
03.03.2017 08:43 Uhr von a.maier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tilt001 .. Computer: erfunden in Deutschland (Zuse);
Software: Programiert in Indien; Hergestellt: in china.
Was hat die usa damit zu tun?.... einige Gesetze zum Jugendschutz gefallen mir. Doch die werden bestimmt nicht übernommen.

[ nachträglich editiert von a.maier ]
Kommentar ansehen
03.03.2017 09:30 Uhr von drei-Knopf-Stute
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So etwas nennt man dann wohl Rache.
Die linkspopulistische EU verhält sich wie ein kleines trotziges Kind.
Kommentar ansehen
03.03.2017 10:41 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tillt001
Was hat eine Technologie mit der Politik dieser News zu tun , oder überhaupt mit dem Kommentaren , auf die du dich beziehst.
Kommentar ansehen
04.03.2017 10:13 Uhr von Tilt001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ architeutes

Ich bezog mich auf das positive aus den USA. Das ist die Technologie die unser modernes Leben ermöglicht.

Vom Computer bis zum Elektroauto, Filme, das ganze Internet, hinter allem stehen US-Konzerne.

Wir könnten ohne die Innovationskraft der USA überhaupt nicht überleben!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aachen: Streit bei Kinderturnier endet in Massenschlägerei der Eltern
Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?