27.02.17 10:39 Uhr
 732
 

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe

 

Die Schauspielerin Meryl Streep sollte nach Angaben von Modeschöpfer Karl Lagerfeld in einem seiner Kleider zur gestrigen Oscar-Verleihung gehen, doch dafür habe wohl Geld verlangt.

In diesem Zusammenhang nannte Lagerfeld, Streep gar "billig", was die 67-Jährige empört.

"Karl Lagerfeld hat mich diffamiert", so Streep, sie habe niemals Geld für die Chanel-Robe verlangt oder einen Auftrag zurückgezogen. Sie fordert eine Entschuldigung: "Er hat gelogen, es wurde gedruckt, und ich warte immer noch."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Oscar, Karl Lagerfeld, Karl, Meryl Streep
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Lagerfeld steht zu umstrittener Flüchtlingsaussage und kritisiert AfD
Karl Lagerfeld irritiert mit Meinung zu Flüchtlingsaufnahme in Deutschland
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2017 11:00 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn sie Geld dafür haben wollte: Sie soll das Stück ja auch - ähnlich wie ein Laufstegmodel - vorführen. Da ist es doch ganz verständlich dass die dafür Gage haben will.
Kommentar ansehen
27.02.2017 11:24 Uhr von tfs
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie jetzt, jemand hat etwas vermeintlich unwahres über Frau Streep von sich gegeben, und die Presse hat es einfach so gedruckt ohne die Behauptungen zu prüfen, oder gar wissend um den angeblich fehlenden Wahrheitsgehalt, vorsätzlich eine Lüge verbeitet? Ja wo gibt es denn sowas!

Man könnte ja fast meinen dass da eine gewisse Ironie mitschwingt.

[ nachträglich editiert von tfs ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Lagerfeld steht zu umstrittener Flüchtlingsaussage und kritisiert AfD
Karl Lagerfeld irritiert mit Meinung zu Flüchtlingsaufnahme in Deutschland
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?