25.02.17 15:16 Uhr
 4.748
 

Internatanschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung

Ein 16-Jähriger hat in der Wohnung seiner Uroma randaliert, weil ihn der nicht funktionierende Internetanschluss völlig aus der Fassung gebracht hat.

Die 78-jährige Frau hatte für ihren Urenkel zwar einen schnelleren Internetzugang bestellt, aber weil dieser erst am Montag installiert werden konnte und es bis dahin keinen Internetzugang gab, sei der Jugendliche ausgerastet.

Die Uroma flüchtete aus der Wohnung und alarmierte die Polizei, die den Jungen beruhigen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wohnung, WLAN, Anschluss
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2017 15:50 Uhr von One of three
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist eine psychiatrische Untersuchung dringend notwendig.
Kommentar ansehen
25.02.2017 15:54 Uhr von H-Star
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
das sind 3 generationen unterschied und 78-16 = 62 jahre, also hat sich praktisch jeder bei erreichen der volljährigkeit vermehrt

[ nachträglich editiert von H-Star ]
Kommentar ansehen
25.02.2017 16:00 Uhr von TheRoadrunner
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Und welche Konsequenzen hatte das ganze?
Wie wären ein paar Sozialstunden, und Beseitigen des von ihm angerichteten Chaos unter Aufsicht von Vollzugsbeamten?
Kommentar ansehen
25.02.2017 16:25 Uhr von SonderSchueler
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Nicht nur aus dem Grund sollte das Internet erst ab 18 Jahren freigegeben werden.
Kommentar ansehen
25.02.2017 17:31 Uhr von ich-schiasnerv
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
^^ richtig, deshalb SonderSchueler
Kommentar ansehen
25.02.2017 17:42 Uhr von Sonny61
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2017 18:29 Uhr von AL2000
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Den Bengel würde ich da abliefern, wo es für ihn garkein Wlan mehr geben würde !
Kommentar ansehen
25.02.2017 18:33 Uhr von sdfgasdfg
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
dem sollte man mit dem Wlankabel den Arsch versohlen!
Und dann ins türkenheim abschieben!
Kommentar ansehen
25.02.2017 19:13 Uhr von Staunender
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hat hier der Familiennachzug schon stattgefunden?
Kommentar ansehen
25.02.2017 19:17 Uhr von mrshumway
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber wirklich ne ganz arme Sau.
Kommentar ansehen
25.02.2017 20:28 Uhr von Power-Fox
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an das hier..

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.02.2017 23:24 Uhr von physicist
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat denn nun nicht funktioniert?
"WLAN" und "Internetzugang" sind immernoch zwei paar Schuhe....
Kommentar ansehen
26.02.2017 00:12 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Internetsucht, technische Inkompetenz und ein verwöhntes Gör zusammengewürfelt werden kann dabei nichts Gutes herauskommen. Dem Bengel fehlt die Sandkastenzeit mit anderen Kindern, und der Respekt vor älteren Menschen.
Kommentar ansehen
26.02.2017 01:32 Uhr von Holst3n
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Immer diese gewaltätigen Wikinger
Kommentar ansehen
26.02.2017 02:09 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2017 11:20 Uhr von damitschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein unnötiger aber dringender Hilferuf zu Lasten der Oma!

Da is wohl jemand nicht ausgelastet!
Kommentar ansehen
26.02.2017 12:18 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da bestellt die UrOma _extra_ für den Enkel schnelles Internet und der Bengel randaliert weil ihm das nicht schnell genug geht? An Stelle der Oma würde ich das Internet schnellstmöglich wieder kündigen (wenns denn überhaupt noch geht) und dem Bengel gar nix zur Verfügung stellen. Im Gegenteil gehört der erstmal für 2 Monate (oder mehr) in eine internetfreie Gummizelle für so einen Akt!
Kommentar ansehen
26.02.2017 14:19 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte ihn auch anders ruhig bekommen.
Kommentar ansehen
26.02.2017 15:28 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
physicist: Das halten viele nicht auseinander. Da kann die Breitband / DSL was auch immer für eine Verbindung / stabil eingewählt sein... Sobald keine WLAN Verbindung mehr aufgebaut wird, heißt es allgemein "die Verbindung bricht ab". Router im Keller, WLAN Client im 2. OG... das geht meistens in die Hose.

Bei mir hätte der kleine Netzsüchtige die längste Zeit eine SSID gesehen, zu der er auch den WPA Schlüssel kennt.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
26.02.2017 17:43 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner hu.....
Kommentar ansehen
26.02.2017 18:45 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sonny: KEIN 16-Jähriger ist auf Wlan angewiesen.
Kommentar ansehen
26.02.2017 22:33 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In die Zwangsjacke stecken und ab in die geschlossene Abteilung einer Irrenanstalt ohne Computer.
Dort kann der Jüngling dann abkotzen!
Kommentar ansehen
27.02.2017 00:22 Uhr von Anonymous2016
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol

watn dat fürn enkel...der käm bei mir nie wieder rein...nichmal ne geburtstagskarte oder so...

aber so is die jungend...ein arschloch ....

aber kann mir nicht passieren...bei mir ist durchgänig internet... seit 1991.

[ nachträglich editiert von Anonymous2016 ]
Kommentar ansehen
27.02.2017 09:09 Uhr von Todtenhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Internetanschluss funktionierte also nicht. Das WLAN wird sehr wohl funktioniert haben - auch, wenn es ohne Internet für den Bengel keinen Sinn hatte.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?