21.02.17 10:57 Uhr
 365
 

Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab

 

Moderator und Schauspieler Harald Schmidt hat für alle Beteiligten überraschend seine Teilnahme am "Tatort" abgesagt. Die Dreharbeiten werden nun ohne ihn beginnen.

Der 56-Jährige gab nur knapp persönliche Gründe für die Entscheidung an.

Die "Bild"-Zeitung spekuliert jedoch über Geldstreitigkeiten: Angeblich wollte Schmidt eine Gage von 50.000 Euro für bis zu sieben Drehtage, was dem SWR zu hoch gewesen sein soll.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tatort, Harald Schmidt, Teilnahme
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2017 10:02 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er wollte wohl mal wieder ne Schlagzeile.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?