17.02.17 18:47 Uhr
 517
 

Berichterstattung in der Türkei: "Welt"-Korrespondent in Gewahrsam genommen

In der Türkei ist ein Journalist der "Welt" in Polizeigewahrsam genommen worden.

Laut "Welt" hatte sich Deniz Yücel am Dienstag der Polizei in Istanbul gestellt. Gegen ihn werde wegen Terrorpropaganda, Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und Datenmissbrauch ermittelt.

Yücel hatte über gehackte E-Mails des türkischen Energieministers Albayrak, dem Schwiegersohn von Präsident Erdogan, geschrieben. Die Mails hatte die Gruppe Redhack veröffentlicht, die in der Türkei als Terrororganisation gilt.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Welt, Berichterstattung, Korrespondent, Gewahrsam
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2017 18:52 Uhr von hostmaster
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:55 Uhr von flitzergreg
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Deutschland ist auch nur auf Platz 16.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?