17.02.17 16:11 Uhr
 2.532
 

Neue Vorwürfe gegen SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

 

Erneut gibt es Korruptionsvorwürfe gegen Kanzlerkandidat Martin Schulz. Er soll seinen langjährigen Mitarbeiter Engels "vorteilhafte Vertragskonditionen" zugeschanzt haben.

Engels wurde anscheinend auf Drängen von Schulz eine "Langzeitmission" vermittelt. Dabei Arbeitete der EU-Parlamentarier in Berlin, bekommt aber den Auslandszuschlag, weil offiziell sein Arbeitsort noch Brüssel sei.

Der Fall Engels ist nicht der einzige Fall, in dem Schulz sich möglicherweise regelwidrig für enge Mitarbeiter eingesetzt haben könnte. Weiteren vier Mitarbeitern soll Schulz Karrierevorteile verschafft haben, die "nicht vereinbar mit den Personalvorschriften" der EU sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zonk4711
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kanzlerkandidat, Martin Schulz, Vorwürfe
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Karneval: Grüne Katrin Göring-Eckardt verkleidete sich als Martin Schulz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2017 16:18 Uhr von Bianne
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
Ist es nicht die AFD
Muss jetzt die SPD den Kopf hinhalten
Und wer freut sich ???? Richtig Mutti mit Ihren Bahnhofsklatschern-Gutmenschen-Flüchtlingshelfern .
Kommentar ansehen
17.02.2017 16:32 Uhr von jschling
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
ach das war doch noch der alte Schulz mit Bart, das kann man doch garnicht vergleichen mit Schulz 2.0 der gut aussehend und nett daher kommt - kann so einer betrügen ? NEIN
die ganze Situation war anders, jetzt haben wir ja die soziale SPD welche sich für den kleinen Mann einsetzt, auch das war vor ein paar Wochen noch völlig anders.

Aber ich will mich nicht beschweren, niemand ist schlechter als die fette Schlaftablette
Kommentar ansehen
17.02.2017 16:33 Uhr von derlausitzer
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Der Lack wird schon noch abblättern.
Kommentar ansehen
17.02.2017 17:03 Uhr von KungFury
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Kaum redet ein Politiker Klartext, wird er von allen Seiten zerlegt, und das ist gut so.
Kommentar ansehen
17.02.2017 17:13 Uhr von Karlchenfan
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Ach was,schuld ist die AfD,ist sie immer,grundsätzlich und aus Prinzip.
Mal sehen,wann die Welt oder die Blöd oder die Taz irgendetwas in der Richtung verkündet.Reelles unparteiisches Verhalten ist von denen schließlich zu viel verlangt.
Also schaun mer mal,ob da was kommt.

Etwa in diesem Stil hier:

Von Storch pöbelt, rüpelt und krakelt.

Herr Stegner ist dagegen ausgesprochen
meinungsstark unterwegs.

Fällt was auf? Nein?

Dann ein kleiner Vergleich:

Von Storch und Stegner treten im 100 Meter Lauf
gegeneinander an. Von Storch gewinnt.

„Die Welt" kommentiert:

Ralf Stegner erzielte einen sensationellen zweiten
Platz. Das ist seinem hervorragenden
Trainingsprogramm, einhergehend mit einer
beispiellosen positiven Einstellung zum Wettbewerb zu
verdanken.

Von Storch wurde Vorletzte!

Finde den Fehler.

(Ist leider nicht von mir)

Was ist eigentlich in Sachen von Schulz zu Unrecht kassierter Sonderzulagen im EU Parlament Sachstand?

Mir reichen die letzten verbrecherischen Kanzler,mit denen wir von den Parteien beglückt wurden
So was wie

Kohl -The little Brain-big Blackout

Schröder -The Warmakers Brother

Merkel- The incredible Lawbreaker

empfinde ich als völlig ausreichend.Da will ich einen

Schulz - The greedy Deceiver

nicht auch noch aufs Auge gedrückt bekommen.
Kommentar ansehen
17.02.2017 17:26 Uhr von matador11119
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Kein Problem. Angela Merkel hat eine Millionen Wirtschaftsflüchtlingen Karrierevorteile verschafft. Da lache ich über die Schulz-Eskapaden.
Kommentar ansehen
17.02.2017 17:38 Uhr von Besserwisser01
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ach Freunde was man so täglich von Herrn Schulz überall liest kommt er mir langsam vor wie die Antwort der SPD auf Donald Trump.

Mit dem werden wir erleben was "richtig Bergab" bedeutet.

Ich habe sein wirken zu EU Parlamentszeiten grob mitverfolgt und hatte schon lange zu ihm meine Meinung. Der Rest von Deutschland der ihn noch nicht kennt und deshalb hinterherrennt wie die Ratten dem Rattenfänger, die werden das Sehen auch noch lernen. Dann könnte es allerdings zu spät sein.

Die einzigen die sich auf eine Ära Schulz freuen dürften, sind Polit und Skandalblätter wie Bild und Spiegel, denn Herr Schulz wird denen sicher noch Munition für manch munteren Artikel liefern.
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:09 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na, da sind die Kanalarbeiter aber schon kräftig am Werk.
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:34 Uhr von Brit2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es würde micht nicht wundern, wenn jetzt dieselben Gesandten im Dreck nach Verfehlungen suchen, die einst gegen Wulff losgeschickt wurden. Oder es aus eigenem narzistischen Antrieb tun.
Als ob dort oben wirklich jemand ohne Makel sitzt und das nicht auch Teil vom Wahlkampf wäre.
Die haben doch allesamt per Vetternwirtschaft und Pflicht zu gegenseitigen Gefälligkeiten Karriere gemacht. Okay, vielleicht naive Grüne nicht ...
Aber ansonsten nutzt jeder jedes Schlupfloch und beruft sich auf "berufliche Netzwerke".
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:58 Uhr von Spectator83
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon komisch. Schulz wird Merkel gefährlich, und plötzlich taucht ein Skandal nach dem anderen auf.

Ist aber sicher nur Zufall.
Kommentar ansehen
17.02.2017 20:35 Uhr von Anonymous2016
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nuja...auch merkel macht solche kungeleien...bzw jeder bundesminister, versucht seine "freunde" in gute jobs zu zwängen.

darum bin ich auch gegen berufspolitiker, da sie grundsäzlich mißbrauch betreiben um sich macht zu sichern...oder ebend halt geld...um das wohl des "volkes" geht es den wenigsten wirklich (auch in der sfd!!!).

politiker sind die gleichen betrüger wie die werbebrache, content"industrie", patentinhaber usw.
Kommentar ansehen
18.02.2017 04:26 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die CDU denkt wirklich, man kann Schulz so einfach runterspielen wie Steinbrück damals. Der Erfolg von Schulz liegt nicht einzig an der Person an sich oder den Versprechungen - die Leute sind müde von 12 Jahren CDU.

Egal, was bei den Wahlen auch passiert, ich hoffe, dass Merkel endlich abgesägt wird. Die Frau hat nie richtig regiert und langsam wird es Zeit für wirkliche Veränderungen. Mit der CDU ist so etwas nicht zu machen.
Kommentar ansehen
18.02.2017 08:27 Uhr von Gyaku_zuki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...immer wird im Dreck gesucht, give me dirty laundry....
Daran erkennt man, das der Mensch lieber eins auswischt anstatt hand in hand zu gehen.
Deswegen werden wir immer mit allem hinterher hinken.
Wen alle am selben Strang ziehen würden könnte man auch was erreichen.
Allgemein ausgesprochen, egal um welchen Politiker es geht....
Momentan ist das Benzin der Welt, Neid, Gier und Narzissmus.
Es gibt soviel sinnloses, Hauptsache es wird konsumiert sonst funktioniert das System nicht.
Mir fällt nur noch die Metapher über die Löwe vom Volker Pispers ein...
Kommentar ansehen
18.02.2017 08:39 Uhr von doncazadore
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@karlchenfan
"Von Storch gewinnt", "Von Storch wurde Vorletzte!"
"(Ist leider nicht von mir)"
merkt man, kannst ja nicht mal richtig plagiatieren.
Kommentar ansehen
18.02.2017 10:26 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
... plagiieren ...
Kommentar ansehen
18.02.2017 16:59 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ doncazadore

Kennsts du dich so ein wenig in PC Technik,bzw. mit der Technik von copy and paste aus?

Habe das Ding als WhatsApp Bild geschickt bekommen, .jpg Bild.

Dieses dann,weil ich das als recht anschaulich dem gegenwärtigen Zustand der Presselandschaft empfand, in GT Text geladen,weil man damit Texte aus Bildern extrahieren kann und die Ausgabe des Programms kopiert und direkt hier rein kopiert.

Da ich nicht für lektoratische Tätigkeiten entlohnt werde,redegiere ich derartige Sachen auch nicht,sondern gebe sie so,wie erhalten weiter.Wenn SN auch nur halbwegs modern wäre,hätte ich hier das kompeltte Bild eingebracht,aber da man hier ja sogar Links teilweise mit der Axt liebkosen muss,um die hier einstellen zu können.............

Aber wenn das alles ist,wo du dran zu meckern hast,dann sagst du damit ja auch glasklar und eindeutig,das du dem Konsens des Textes so wie ist, zustimmst.

Das ist immerhin etwas.Da sehe ich dann großherzig,wie ich nun einmal veranlagt bin,über deine restliche Kleinkrämerseeligkeit hinweg.

Aber Plagiat ist,wenn man etwas Fremdes als eigenens ausgibt.Hab ich ausdrücklich nicht getan,da stehe ich besser da als Dr. Merkel,und andere Doktoranden,die sich mit Meriten schmücken,die nicht auf ihrer Geisteskraft beruhen.

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
21.02.2017 07:40 Uhr von Kspott1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das macht doch der Martin nicht. Der gute.

Ich dachte immer schlimmer geht nimmer. Aber wenn der ror-rot-grüner Kanzler wird ???

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Karneval: Grüne Katrin Göring-Eckardt verkleidete sich als Martin Schulz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?