17.02.17 11:50 Uhr
 613
 

Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

 

Bereits bei der letztjährigen Europameisterschaft sorgten Hooligans aus Russland für viele Gewaltexzesse und in einer BBC-Dokumentation versprechen sie für die WM in ihrem Land Ähnliches.

Die gewaltbereiten Fußball-Anhänger sprechen in dem Bericht von einem "Festival der Gewalt", zu dem sie die WM 2018 in Russland machen wollen.

Ein Hooligan behauptet in der Doku zudem, dass die Krawalle in Frankreich von der Regierung gewollt wurde. Es seien "spezielle militante Kräfte" gewesen, die "von Wladimir Putin persönlich" ausgeschickt worden seien, um "Europa zu erobern".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Gewalt, Festival, Fußball-WM, Hooligans, Fußball-WM 2018
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2017 12:31 Uhr von AbrahamKlein
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Russen....*seufz*

Mir reichen schon die tausenden Russen bei uns in der Stadt - wo die wohnen gibts immer Ärger, Drogen, Gewalt...aber dann einen auf "wahre Deutsche" machen und bei AfD und NPD mitmachen.

Wissen die eigentlich was der Führer über die Slawen dachte?^^
(Nein, Russlanddeutsche sind KEINE Deutschen - guckt einfach nach WANN deren Vorfahren aus Deutschland auswanderten...)
Kommentar ansehen
18.02.2017 08:25 Uhr von doncazadore
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@abrahamklein
"Nein, Russlanddeutsche sind KEINE Deutschen..."
hat die nationalität jetzt damit zu tun , wann einer ausgewandert ist ?
wieso soll er dadurch slawe geworden sein ?
bin ich jetzt kein deutscher mehr, weil ich 1994 nach südamerika ausgewandert bin ?
deutschland sieht das anders.

mit solchen aussagen würde ich sehr vorsichtig sein, es könnten sich in deinem stammbaum auch nichtdeutsche oder auswanderer befinden.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?