17.02.17 11:22 Uhr
 7.803
 

Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

 

Auf Twitter hat ein User einen skurrilen Benachrichtigungszettel des Paketdienstes Hermes gepostet.

Darin wurde der Empfänger informiert, dass man die Sendung bei dem Nachbarn "Keine Werbung" in der Straßennummer "5" abgegeben habe.

Die User amüsierten sich sehr über die Nachricht, von der nicht klar ist, ob sie von dem Boten als Witz gemeint war. Eine Userin kommentierte den Post so: "Wohnt direkt neben ´Vorsicht vor dem Hund´".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Werbung, Nachbar, Paket, Hermes
Quelle: businessinsider.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2017 11:39 Uhr von werner.sc
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Bei den Boten die Hermes hat. Letztens kam einer der hatte wohl gerade mal den Grundkurs der deutschen Sprache gemacht.
Kommentar ansehen
17.02.2017 11:57 Uhr von Der_Zweite
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Vermutlich ein polnischer Selbstständiger der für Hermes jobbt :)

[ nachträglich editiert von Der_Zweite ]
Kommentar ansehen
17.02.2017 14:00 Uhr von luskiz
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
...das sind halt die Auswirkungen.

War wohl nix mit Raketenphysikern...
Kommentar ansehen
17.02.2017 14:26 Uhr von calfman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Köstlich! Ähnlich wie der Kollege, der sein Auto mal in der "Einbahnstraße" geparkt hatte...
Kommentar ansehen
17.02.2017 15:27 Uhr von JustMe27
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2017 15:29 Uhr von 24slash7
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Stellt sich mir die Frage,
würden "wir" mehr Geld für eine Paketzustellung bezahlen wollen, kämen dann qualifiziertere Zusteller an die Haustüren?


Die Mitarbeiter dieser Paketzustelldienste stehen dermaßen unter Druck und werden so schlecht bezahlt, den Job machen kaum welche gerne länger als ein paar Monate, könnte ich mir vorstellen.
Kommentar ansehen
17.02.2017 15:54 Uhr von MurrayXVII
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
DHLsendungen werden auch mal von "Briefkasten" angenommen....da sind die Lieferunternehmen sehr sicht beieinander^^
Kommentar ansehen
17.02.2017 19:32 Uhr von fraro
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann derjenige aber glücklich sein, überhaupt eine Nachricht bekommen zu haben (zugegeben, eine sehr lustige).
Meistens wird das Paket irgendwo aufs Gründstück gelegt, nach dem Motto: wird schon einer finden - irgendwann.
Kommentar ansehen
17.02.2017 20:33 Uhr von Vollpfosten_raus
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@JustMe27

aber sonst bist du gesund???

Was für einen Schwachsinn veröffentlichst du hier? Hörst du dich manchmal selber reden?
Kommentar ansehen
17.02.2017 20:44 Uhr von JustMe27
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Über mir: Was ist dein Problem, junger Mann?

Vllt hätte ich dazu sagen sollen, sie, also die Fahrerin (und angeblich Psychologin aus Osteuropa) klingelt den Nachbarn raus, obwohl die Päckchen nicht für ihn sind, ist es hoffentlich jetzt soweit klar?

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
17.02.2017 22:22 Uhr von Sonny61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Qualifiziertesten arbeiten schon immer dort!
Kommentar ansehen
18.02.2017 08:41 Uhr von Feinripptraeger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin konnte der Mann lesen!

Damit ist er schon fast überqualifiziert.
Kommentar ansehen
21.02.2017 09:26 Uhr von TransAm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hermes Boten sind halt nicht gerade die hellsten.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?