17.02.17 10:07 Uhr
 2.873
 

Raindorf: Rassismusvorwürfe wegen "Negerball" an Fasching

 

Im bayerischen Ort Raindorf wird an Fasching seit Jahrzehnten der publikumskräftige "Negerball" gefeiert und so lange wird der Veranstaltung wegen des Namens auch bereits Rassismus vorgeworfen.

Der Name ist von den Veranstaltern humoristisch gewählt, zumal ein Großteil der Einnahmen an ein Hilfsprojekt für Kinder in den Slums von Nairobi gespendet werden. Anfänglich hieß der Ball noch "Jugend tanzt für Afrika".

Nach Beschwerden von Usern wurde die "Negerball"-Seite auf Facebook sogar gesperrt, die Diskussionen dauern an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fasching
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2017 10:44 Uhr von detluettje
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Wann werden eigentlich dunkle Farben verboten?
Oder bestimmte Bezeichnungen aus den Büchern gelöscht?
Wann werden Wörter verboten oder unter Strafe gestellt, nur weil Jemand der Meinung ist, dass es eine Beleidigung sein könnte.
Ein Freund von mir veralbert mich immer.
Er ist ein Negerianer mit französischem Pass.
Er bezeichnet sich gerne als "Neger", weil er so schön braun gebrannt. Und wenn ich mich im Sommer in die Sonne legte, sagte er: Noch zwei Stunden Sonnenbad, dann bist du auch ein Neger. Nicht so schön dunkel wie ich, aber fast.
Kommentar ansehen
17.02.2017 10:46 Uhr von FutureC
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr rassistisch Gelder für Afrikas Kinder zu sammeln...
Kommentar ansehen
17.02.2017 13:11 Uhr von AntiDepp
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2017 14:03 Uhr von doncazadore
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
wer meint mit änderungen von bezeichnungen rassismus oder andere diskriminierungen beseitigen zu können, muß auch den vegetarier vermeiden, da steckt " arier " drin.
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:25 Uhr von olli58
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Negerball, Negerkuss, Negerkönig, Negernbötel,.......
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:42 Uhr von KungFury
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2017 18:58 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bestimmt ne vertrocknete, alte grüne Jungfer :)
Kommentar ansehen
17.02.2017 21:27 Uhr von Salomon111
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Vor Jahrzehnten hat bei so was niemand über Rassismus nachgedacht. Da gat sich auch keiner über den Negekuss oder den Negerkönig in Pipi-Langstrumof aufgeregt. Diese Berufsempörer gibts noch keine Jahrzehnte
Kommentar ansehen
18.02.2017 08:47 Uhr von Boon
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Keiner mag gutmenschen, keine frage, außer selbstbeweihräucherung haben die der gesellschaft niemals geholfen, aber selbst mit dieser ansicht finde ich, dass man sich im 21. jahrhundert fragen sollte ob das wirklich zeitgemäß ist so eine veranstaltung negerball zu nennen.

Hätte ich schwarze freunde oder besuch aus dem ausland, dann wäre mir das einfach peinlich.

Ich würde es auch nicht ok finden wenn das fotzenball genannt wird und von frauen für frauen veranstaltet wird.

Manches ist einfach niveaulos und nicht mehr zeitgemäß.
Kommentar ansehen
18.02.2017 14:39 Uhr von shellwalk2
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Sonja was solln der blödsinn!?

"Neger gilt heute allgemein als Schimpfwort und als abwertende, rassistische Bezeichnung für schwarze Menschen."
-wiki

geh mal zum doc
Kommentar ansehen
18.02.2017 18:08 Uhr von luskiz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Vor Jahrzehnten wurden auch noch 6 Millionen deutsche Mitmenschen abgeschlachtet, nur weil sie eine andere Religion hatten. Und? Einfach so weitermachen, oder was?"

Wie beantwortet man so eine selten dämliche Frage?
Kommentar ansehen
18.02.2017 19:04 Uhr von shellwalk2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sind wohl die gleichen spinner die hinter wikipedia stecken^^ (das sind die mit den "alternativen fakten")
Kommentar ansehen
19.02.2017 21:13 Uhr von Brotmitkaese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man allen Menschen immer wieder vorschreiben will ,wie sie zu Leben haben oder was sie sagen dürfen und was nicht, macht es die ganze sache nur noch schlimmer...

Es gibt 2 Dinge die ich hasse.

1. Rassismus
2. Neger in der Strassenbahn

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?