24.01.17 11:49 Uhr
 744
 

Gelsenkirchen: Luchs bricht über zugefrorenen Wassergraben aus Zoo aus

 

Über einen zugefrorenen Wassergraben entkam ein Luchs aus dem Zoo in Gelsenkirchen.

Die bisherige Suche nach dem Tier bleibt vergeblich. Laut der Zoo-Sprecherin geht von dem Luchs keine Gefahr aus, es handelt sich um scheue Tiere - sie greifen nur an, wenn man sie in die Enge treibt.

"Findus ist über einen zugefrorenen Wassergraben an seinem Gehege geflohen. Normalerweise kümmern wir uns darum, dass die Gräben nicht zufrieren. Aber eine Eisscholle reichte wohl aus, damit er entweichen konnte", so die Sprecherin.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Gelsenkirchen, Luchs
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2017 12:59 Uhr von werner.sc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2017 11:58 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besitzer bitte melden.
Grosse Katze gefunden.
Wild und bissig, nicht Stubenrein.
Kein Ohr-Tattoo gesehn.
xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?