12.01.17 10:13 Uhr
 1.863
 

Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf

 

Das "Wall Street Journal" hat den Namen des britischen Ex-Agenten enttarnt, von dem das brisante Dokument um angeblich belastendes Material über den US-Präsidenten Donald Trump stammen soll.

Es handele sich dabei um den britischen Geheimdienstler Christopher Steele, dem die Londoner Firma Orbis Intelligence Limited gehört: Diese sammelt im Auftrag diverser Kunden Informationen.

Laut Recherchen wurde Steele im US-Wahlkampf von republikanischen wie demokratischen Trump-Gegner beauftragt belastendes Material gegen diesen zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Donald Trump, Wall Street, Agent, Sexskandal, Wall Street Journal, Journal
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2017 10:30 Uhr von steffen1707
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
So sind Menschen... und nun verdienen Sie auch schon Geld damit anderen Leuten "Futter" zu geben.

Wirklich gute Menschen vor denen ich Respekt habe, müssen Ihre Umwelt nicht schlecht machen um selbst besser da zu stehen.
Diese Zeit hätte ich genutzt um wirklich besser zu sein!

Aber es sagt mal wieder einiges aus... wer auf solche Mittel zurückgreifen muss hat`s einfach nicht drauf
Kommentar ansehen
12.01.2017 13:36 Uhr von kuno14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nee nee, das war bond der schlingel.....
Kommentar ansehen
12.01.2017 14:12 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"nee nee, das war bond der schlingel....."

Soll das net Putin gewesen sein?
Wenn es nicht Putin war, wollte bestimmt die britische Königin die Wahlen beeinflussen.

[ nachträglich editiert von derlausitzer ]
Kommentar ansehen
12.01.2017 18:21 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, na, na, wo sind jetzt die.... ach komm lass gut sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?