12.01.17 10:10 Uhr
 1.722
 

Bericht zu Russlandhacks: FBI verwechselt Schweiz mit Swasiland

 

Der US-Geheimdienst hat im Bericht zu dem Hacker-Angriff aus Russland einen peinlichen Fehler gemacht.

Man verwechselte darin nämlich die Schweiz mit Swasiland, wohl wegen der ähnlichen Aussprache der beiden Länder im Englischen.

Drei IP-Adressen wurden damit vom FBI ins afrikanische Königreich Swasiland verlegt - obwohl sie aus der Schweiz stammten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Bericht, FBI, Swasiland
Quelle: nachrichten-aktuelle.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung
Purple Heart-Übergabe: Donald Trump gratuliert einem Soldaten zu seinen Verletzungen