11.01.17 18:08 Uhr
 6.033
 

Essen: Die meisten neugeborenen Jungen erhalten den Namen des Propheten

 

In Essen wurden 2016 wieder mehr Babys geboren. Bei den Vornamen steht wie im Vorjahr Marie und Elias an erster Stelle.

Den Propheten Mohamed gib es in der Statistik in sechs Schreibweisen, die einzeln aufgeführt werden. Addiert man aber die Mohameds, Mohammads, Mohammeds, Muhammeds, Mohamads und Muhammad, steht der Name an erster Stelle.

Auch die Namen Hazma und Ali hielten Einzug in die Top30 der Jungennamen. Auch seltene Namen wie Champagne, Luka-Joel, Hasan-Harun oder Progress werden von Eltern vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zonk4711
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Essen, Jungen
Quelle: waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2017 18:14 Uhr von slick180
 
+6 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:20 Uhr von denksport
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Mohammed Atta huldigen...
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:20 Uhr von qark
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Wessen Phropheten? Es gibt ja wohl mehr als einen.... und der Islam ist auch nicht die einzige oder wahre religion auf diesem Planeten.

Meine persönliche Meinung
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:23 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Immer diese Neuankömmlinge...
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:03 Uhr von bigX67
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:07 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:14 Uhr von puri
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das lustige an der Überschrift bzw. der ganzen News ist: Auch Elias ist ein Prophetenname.
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:20 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:46 Uhr von Kuroyasha
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Egal ...wir schaffen dass ....
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:47 Uhr von GhostOfSparta
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn mir jetzt noch ein Politiker sagt "Eine Islamisierung findet nicht statt" dann vergess ich mich!
Kommentar ansehen
11.01.2017 19:54 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 20:18 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 20:25 Uhr von derlausitzer
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Du Spinner würdest als erster rennen. Die Islamisten hassen linke Linke.
Kommentar ansehen
11.01.2017 20:26 Uhr von Nothung
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn gesagt wird der Prophet und nicht ein Prophet, dann ist klar, wer gemeint ist, außer man ist ein Suffkopp oder ein Puri.

[ nachträglich editiert von Nothung ]
Kommentar ansehen
11.01.2017 21:23 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2017 21:34 Uhr von Skrilax
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Soviel zu islamisierung Deutschlands
Kommentar ansehen
11.01.2017 21:52 Uhr von Zephram
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt stelle ich mir gerade mal vor alle Deutschen würden ihre Jungen z.b. Otto nennen :D

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
11.01.2017 22:33 Uhr von VVV82
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß woran das liegt. Wir denken auch die ganze Zeit an ein zweites Kind aber unser erstes frisst uns schon die Haare vom Kopf. Schon alleine der Kindergarten unfassbar davon lebt manche Familie nen Monat. Die denken sich umso mehr Kinder umso mehr Kindergeld. Es ist nunmal die Wahrheit und ich denke daran ob und wie ich das bezahlen soll. Finanziell würde ich uns in die Mittelschicht "stecken " aber ein zweites Kind eigentlich nicht bezahlbar. Es gibt Leute die müssen für Ihr Geld arbeiten und nicht Asyl schreien. Ich komme ja aus Essen und weiß wie es da "aussieht". Das wird hundert Prozent ne Überflutung.
Kommentar ansehen
11.01.2017 22:50 Uhr von fraro
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird Mutti aber enttäuscht sein: sie hatte doch sicher die ganze Zeit gehofft, dass die meisten den Namen "Angela" bekommen ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2017 22:52 Uhr von quotenstier
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Mohameds, Mohammads, Mohammeds, Muhammeds, Mohamads und Muhammad stinken. Genau wie der "Prophet" stinkt.
Kommentar ansehen
11.01.2017 23:02 Uhr von IRONnick
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Deutschland schafft sich ab !
Kommentar ansehen
11.01.2017 23:13 Uhr von Jonny007
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
na dann werden wir ja bald ein islamisches land werden. gute nacht deutschland
Kommentar ansehen
12.01.2017 03:00 Uhr von Kurkuma
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ derlausitzer

Für welche "faschistoide Religion!" steht denn Elias deiner Meinung nach?
Kommentar ansehen
12.01.2017 11:33 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein beschämendes ergebnis für jeden deutschen.....
Kommentar ansehen
12.01.2017 14:07 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Leute da gibt es eine ganz einfache Lösung:

Alle Deutschen werden z.B. türkische Staatsbürger.
Dann können Sie in der Türkei wählen und die Politik mit
bestimmen. Das gleiche machen wir dann in Tunesien,
Irak, usw.

Aber leider darf man ja keine doppelte Staats-
bürgerschaft als deutscher haben.

Das macht bei einer sich globalisierenden Welt doch
keinen Sinn mehr! Nur eine Mehrfachstaatsbürgerschaft
ist sinnvoll und würde was bringen!



[ nachträglich editiert von bueyuekt ]

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?