11.01.17 17:32 Uhr
 512
 

Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen kommt

 

Das Bundeskabinett in Berlin hat sich nun auf einen Gesetzentwurf geeinigt, der mehr Transparenz hinsichtlich der gleichen Bezahlung von Männern und Frauen schaffen soll.

Unternehmen ab 200 Mitarbeitern werden in Zukunft dazu verpflichtet sein, den Angestellten Auskunft darüber zu geben, was ihre Kollegen in einer vergleichbaren Position verdienen. Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern müssen regelmäßig einen Report zum Thema Lohngleichheit verfassen und vorlegen.

Dass Frauen für dieselbe Arbeit weniger verdienen sei ungerecht. "Deshalb brauchen wir dieses Gesetz", so Familienministerin Manuela Schwesig. Nun könnten Frauen notfalls mit einer Klage ihre Rechte durchsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2017 17:35 Uhr von Fomas
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, wenn Frauen für die gleiche Arbeit weniger bekommen, ist es ungerecht. Da finde ich es gut, wenn so ein Gesetz kommt. Wenn es sich aber wieder einmal um den "Gender pay-gap" handelt, bin ich kritisch, da dieser ja nachweislich nur den DURCHSCHNITT der Einkommen berücksichtigt. Dass viele Frauen in Teilzeit arbeiten oder bestimmte Berufe gar nicht so gerne ausüben möchten, das wird dabei unberücksichtigt gelassen.
Kommentar ansehen
11.01.2017 17:57 Uhr von RUK
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn manche Firmen sich solche höheren Kosten nicht leisten wollen, haben wir doch im Augenblick genug Zuzug!
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:06 Uhr von flitzergreg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In unserer Firma (weltweit tätige US Firma) hat jeder den gleichen (guten) Lohn, ob Mann oder Frau.
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:07 Uhr von hannes759
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Lohngerechtigkeit"

Da bekommen wir ja bald soviel wie die Bundeskanzlerin.
Kommentar ansehen
11.01.2017 18:59 Uhr von Me007
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Super news für meinen Chef, weis schon was passiert, er ruft alle männlichen Mitarbeiter zu sich, erklärt uns das die Frau die (extra) eingestellt hat, auf Lohngleichheit pocht und er uns Männern daher in Zukunft weniger zahlen MUSS.
Kommentar ansehen
12.01.2017 10:02 Uhr von Disskurs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Bundestag sind die Frauen noch schlechter bezahlt: https://www.upticker.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?