11.01.17 11:49 Uhr
 527
 

USA: 600 Unternehmen fordern Veränderung von Trumps Klimapolitik

 

Der neue Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, zweifelt die Theorie des Klimawandels stark an. Er bezeichnet die Klimaerwärmung als Schwindel und beklagt sich über die Kosten, die für den Umweltschutz für US-Firmen entstehen.

Deshalb haben sich 600 US-amerikanischen Unternehmen zusammengeschlossen und einen Brief an Trump, aber auch an Barack Obama geschrieben, in dem die Beschleunigung einer umweltverträglichen Politik gefordert wird.

"Wir wollen eine effiziente US-Wirtschaft, die von einer kohlenstoffarmen Energie angetrieben wird", hieß es in einer Mitteilung. Die dafür notwendigen innovativen Lösungen würden Wettbewerbsfähigkeit und neuen Jobs schaffen - das wäre schließlich in Trumps Interesse.


WebReporter: milly26
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Unternehmen, Veränderung, Klimapolitik
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2017 12:10 Uhr von ar1234
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eine strengere Klimapolitik schafft tatsächlich eine große Zahl an zusätzlichen Jobs. Moderne Technologien müssen entwickelt und gebaut werden. Deren Funktionalität muss überwacht, erforscht und geprüft werden. Das alles braucht Personal.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
11.01.2017 13:29 Uhr von Xamb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Energiewende ist der größte Schwindel aller Zeiten. Ich hatte das böse Treiben schon direkt nach der Amtseinführung von Rot/Grün durchschaut.
Kommentar ansehen
11.01.2017 13:55 Uhr von Schwartelappe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die ganze Welt setzt auf erneuerbare Energien, sogar China.
Und zwar nicht aus obskuren Weltverbesserungsgründen, sondern weil´s (mittlerweile) billiger ist!
Wenn die USA sich davon abkoppeln, werden sie dafür einen hohen Preis zahlen.
Nicht nur, dass sie mehr für Energie zahlen, als der Rest der Welt, sondern sie geraten auch technologisch ins Hintertreffen.
Kommentar ansehen
11.01.2017 15:48 Uhr von hannes759
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Erneuerbare Energien gibt es nicht, jedenfalls keine bezahlba ren. Das ist der Grund weshalb es ein Schwindel ist.

In China geht jede Woche ein Kohlekraftwerk ans Netz und jeden Monat ein Kernkraftwerk.

[ nachträglich editiert von hannes759 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?