11.01.17 11:21 Uhr
 2.098
 

Japan: Affe versucht eine Hirschkuh zu begatten

 

In Japan hat ein Affe versucht Sex mit einer Hirschkuh zu haben.

Der Makake habe sich bis zur Ejakulation an der Sikahirsch-Kuh gerieben, so Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Primates".

Der französische Forscher Alexandre Bonnefoy filmte die Szene und vermutet, dass das enge Zusammenleben der Affen auf der Insel zu einem Hormonschub und der ungewöhnlichen Partnerwahl führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Affe, Hirschkuh
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2017 12:27 Uhr von arkafterdark
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt mir doch irgendwie bekannt vor........!!!!!
Kommentar ansehen
11.01.2017 15:40 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Evolution in vollen Zügen.
Kommentar ansehen
12.01.2017 00:00 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
after dark
wie bei dir daheim? o.O
Kommentar ansehen
16.01.2017 05:32 Uhr von auru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Fehler der Natur zeigt ein Beispiel einer unfruchtbaren Beziehung als Folge einer falschen Sexualprägung.
Wir hatten mal ein Kaninchen, genauer gesagt einen Rammler, der lief, wenn er frei gelassen wurde, hinter jedem Fell her. Nur die Katzen wollten davon gar nichts wissen und sind geflüchtet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?