06.01.17 18:32 Uhr
 595
 

"Breakletics": Breakdance und Fitness kombiniert

 

Peter "Petair" Sowinski hat durch die Kombination von Breakdance und Fitnessübungen eine neue Sportart kreiert: "Breakletics". Dem 30-Jährigen fiel auf, dass in den Standard-Fitnessprogrammen die Koordination oft zu kurz kommt.

Dadurch bauen Menschen zwar Muskel auf, bleiben aber unbeweglich. Lineare Übungen an Maschinen nehmen nie den ganzen Körper in Anspruch - anders nun bei Breakletics, denn dort wird der ganze Körper trainiert.

Bestimmte Übungen sollen in einem bestimmten Takt ausgeführt werden - das geht online oder beim Sportwissenschaftler Sowinski persönlich. Auch das Rhythmusgefühl soll bei den Übungen geschult werden. Allerdings bringen die Übungen einem nicht den Breakdance bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: milly26
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fitness
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?