06.01.17 18:32 Uhr
 628
 

"Breakletics": Breakdance und Fitness kombiniert

 

Peter "Petair" Sowinski hat durch die Kombination von Breakdance und Fitnessübungen eine neue Sportart kreiert: "Breakletics". Dem 30-Jährigen fiel auf, dass in den Standard-Fitnessprogrammen die Koordination oft zu kurz kommt.

Dadurch bauen Menschen zwar Muskel auf, bleiben aber unbeweglich. Lineare Übungen an Maschinen nehmen nie den ganzen Körper in Anspruch - anders nun bei Breakletics, denn dort wird der ganze Körper trainiert.

Bestimmte Übungen sollen in einem bestimmten Takt ausgeführt werden - das geht online oder beim Sportwissenschaftler Sowinski persönlich. Auch das Rhythmusgefühl soll bei den Übungen geschult werden. Allerdings bringen die Übungen einem nicht den Breakdance bei.


WebReporter: milly26
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fitness
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?