28.12.16 16:29 Uhr
 2.193
 

Umfrage: Die meisten Deutschen denken nicht, dass Merkel an Anschlag schuld ist

Wie aus einer Forsa-Umfrage hervorgeht, denkt die Mehrheit der Bundesbürger nicht, dass Angela Merkels Flüchtlingspolitik schuld an dem Anschlag von Berlin ist.

68 Prozent der Befragten sahen keinen direkten Zusammenhang zwischen ihrer Politik und dem Terrorereignis. 28 Prozent machen die Politik der Kanzlerin mitverantwortlich für das Unglück.

Allerdings denken drei Viertel der Deutschen, dass die Sicherheitslage und Terrorgefahr in Deutschland eine große Rolle im kommenden Bundestagswahlkampf spielen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Anschlag
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2016 17:17 Uhr von sünder
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Ich denke jetzt auch nicht, dass sie unmittelbar an den Anschlägen schuld ist. Aber sie und ihre Regierung haben für optimale Rahmenbedingungen gesorgt.
Kommentar ansehen
28.12.2016 18:04 Uhr von TimeyPizza
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
An dem Berliner Anschlag nicht. Der Penner kam ja schon vor Jahren rüber.
Aber ich bin mir sicher, dass durch ihre (gesetzeswidrige!) Politik der offenen Grenzen sowas noch wesentlich öfter passieren wird.
Kommentar ansehen
28.12.2016 18:42 Uhr von AL2000
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
sagt wer ? Die Medien ????Die Lobbys ????
Kommentar ansehen
28.12.2016 18:46 Uhr von cat008
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
irgendwie deckt sich das Ergebnis nicht mit meinen Erfahrungen, weder in meiner Nachbarschaft noch meiner täglichen Arbeit ist man der Ansicht das Mutti nichts damit zu tun hat. Ich glaube eher sie gibt selbst die Umfrage in Auftrag inklusive Ergebnis, um sich selbst zu beweihräuchern.
Kommentar ansehen
28.12.2016 19:57 Uhr von Rolling_Stone
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Jeder Autofahrer bekommt bei einem unverschuldeten (!) Personenunfall eine Mitschuld wegen Gefährdungshaftung. Diese Frau gefährdet Deutschland allein durch ihre Anwesenheit. Und die heutigen Folgen ihrer grenzwertigen Entscheidungen sind sicher NICHT unverschuldet sondern Vorsatz (zum Un-Wohle Deutschlands).

[ nachträglich editiert von Rolling_Stone ]
Kommentar ansehen
28.12.2016 20:06 Uhr von hurg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die gibt es bestimmt!
aber ich kenne keine.
und die sind in der Mehrheit?
Kommentar ansehen
28.12.2016 20:39 Uhr von KungFury
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
"und die sind in der Mehrheit? "

In deiner Rechtsextremen Blase sicherlich nicht.
Kommentar ansehen
28.12.2016 20:43 Uhr von Pavlov
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Umfrage gefällt einem -> wahr
Umfrage gefällt einem nicht -> kann nur fak sein

SN LOGIK
Kommentar ansehen
28.12.2016 20:51 Uhr von Arne 67
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die meisten sind ja auch nicht gerase mit Intelligenz gesegnet. Sorry! Aber hätte die Frau nicht die Grenzen für jeden Verbrecher geöffnet, dann wäre er bestimmt nicht nach Deutschland gekommen.
Kommentar ansehen
28.12.2016 21:37 Uhr von Silla
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ hurg

Bereitet es dir keine Sorgen, dass du keine Mehrheitsdeutschen kannst? Bist du sicher, dass du gut integriert bist?
Kommentar ansehen
28.12.2016 23:27 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ Filterfrei

Setz Dir einen Aluhut auf, Du besorgter Verschwörungsbürger.
Kommentar ansehen
29.12.2016 13:30 Uhr von Ranzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefaket hast.

Wer auch nur ein wenig politisch bewandert ist, sollte eigentlich wissen, dass man schon seit je her terroristische Anschläge zum Vertuschen von wahren Vorgehen benutzt. In Aleppo finden seit geraumer Zeit geheimdienstliche Operationen mit 40 Staaten statt. Damit das nicht offensichtlich ist und verschleiert bleibt, bedienen sich Regierungen solcher terroristischen Anschläge. Das war schon immer so, um die Bevölkerung abzulenken. Das nennt man auch Ablenkungsmanöver.

Forsa-Umfrage. Das sagt schon alles und dem sollte man keinen Glauben schenken. Das ist Mumpitz. Die Lakaien wollen sich damit nur schönigen und die Bevölkerung im Zaum halten. Man sollte sich immer zwei Seiten anhören, denn die Wahrheit liegt meistens genau in der Mitte. :P ;)
Kommentar ansehen
29.12.2016 15:00 Uhr von TransAm
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Merkel dafür die Schuld zu geben ist auch einfach nur Hirnlos. Das bekommen die Pfeifen aber nicht in ihren Schädel.
Kommentar ansehen
29.12.2016 20:43 Uhr von Bestmensch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst wenn es nur 28 Prozent sein sollten- das sind immerhin wesentlich mehr, als die SPD momentan wählen würden. Und das heißt auch keinesfalls, das die restlichen 72 Prozent mit der Flüchtlingspolitik unserer Kanzlerin einverstanden sind, was von den Medien suggeriert wird!
Kommentar ansehen
30.12.2016 19:39 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paddy.roller
Wieso Fake Umfrage? sie kann schon stimmen, kommt nur darauf an wo man sie macht.
Kommentar ansehen
01.01.2017 13:15 Uhr von sünder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TransAm
Wenn ich ein Frettchen sehenden Auges in meinen Hühnerstall lasse, wer ist dann für die toten Hühner verantwortlich???

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?