21.12.16 16:31 Uhr
 912
 

Kultur-Posten in Kabinett: Sylvester Stallone lehnt Angebot von Donald Trump ab

 

Der gewählte US-Präsident Donald Trump wollte den Schauspieler Sylvester Stallone zum Chef der US-Kulturstiftung machen.

Doch der "Rocky"-Darsteller lehnte das Angebot nun dankend ab.

"Ich fühle mich sehr geschmeichelt, dass ich dafür vorgeschlagen wurde, beim National Endowment of the Arts mitzuarbeiten" so der 70-Jährige, er wolle sich aber lieber weiterhin um die Resozialisierung von US-Veteranen kümmern.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kultur, Angebot, Donald Trump, Kabinett, Posten, Sylvester Stallone
Quelle: monopol-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2016 17:43 Uhr von opheltes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, auch im wahren leben ist er ein Veteran:D
Kommentar ansehen
21.12.2016 21:35 Uhr von Thomas66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sylvester Stallone einen Kulturposten? Trump kommt vielleicht auf Ideen.
Kommentar ansehen
21.12.2016 23:03 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er Putin ganz nett fragt, kriegt er dafür sicher Steven Seagal ab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?