18.11.16 10:22 Uhr
 444
 

Italien: Pfarrer zwang angeblich minderjährige Jungen in die Prostitution

In Kalabrien verhaftete die Polizei einen Pfarrer sowie zwei weitere Männer, die Minderjährige zur Prostitution gezwungen haben sollen.

Neben dem 41-jährigen Pfarrer, wird ein Pensionär und ein bulgarischer Staatsbürger beschuldigtt.

Das Trio habe in dem süditalienischen Vibo Valentia Jungen angeworben und diese dann Freiern angeboten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Pfarrer, Prostitution, Jungen
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2016 11:58 Uhr von Gierin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MerZomX
Echt jetzt?
Es ist schon fast sprichwörtlich, dass Pfarrer es manchmal bei der Nächstemliebe gegenüber kleinen Jungs etwas übertreiben. Es ist also ein ziemlicher Fail damit zugunsten der "Nordafrikaner" provozieren zu wollen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?